Gemüsetarte und Bohnen-Burger

Grillen mit dem Big Green Egg

Big Green EggBig Green Egg
Das Big Green Egg. Die Vorteile im Überblick:
  • Mit wenig Holzkohle lässt sich das Gerät mehrere Stunden auf gleichbleibendem Temperaturniveau betreiben.
  • Die Keramikwände sorgen für eine gleichmäßige, weiche und nicht zu trockene Hitze im Innenraum.
  • Das Big Green Egg kann ganzjährig eingesetzt werden und im Freien verbleiben; die unempfindliche Spezialkeramik widersteht auch Minusgraden oder rapiden Temperaturveränderungen.
  • Mithilfe des Lüftungsschiebers und der belüfteten und verstellbaren gusseisernen Abdeckung regulieren Sie die Temperatur zwischen 50 und 400 °C präzise.

Rezept: Schwarze-Bohnen-Burger

Schwarze-Bohnen-BurgerSchwarze-Bohnen-Burger

Für 6 Burger:
480 g schwarze Bohnen (Dose)
2 EL
2-3 TL
1 Bio-Ei (Größe M)
100 g feine Haferflocken
6 Gewürzgurken
1 Zucchini
6 Burgerbrötchen
2 Handvoll Ruccola

  • Für die Bratlinge die schwarzen Bohnen abgießen und in einer Schüssel mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken.
  • Tomatenmark, BBQ Gewürz, Ei und Haferflocken zu den Bohnen geben und mit den Händen gut verkneten. Aus der Masse, mit feuchten Händen, 6 Bratlinge formen.
  • Die Bratlinge von beiden Seiten etwa 5 Minuten auf dem Grill braten, bis sie außen schön knusprig sind.
  • Die Gurke längs in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini mit einem Sparschäler in Streifen schneiden und auf dem Grill garen.
  • Die Burgerbrötchen kurz auf dem Grill toasten und mit den Bratlingen und den restlichen Zutaten nach Lust und Laune belegen.

Rezept: Sommerliche Gemüsetarte

Big-green-eggBig-green-egg

Für eine Tarte Ø 30cm:
Für die Füllung:
250 g Ricotta
Meersalz
2 Bio-Eier (Größe M)
1 Schalotte
125 g grüner Spargel
1 kleine Zucchini
100 g Erbsen (TK)
1 EL gesalzene Kapern
10 halbgetrocknete Tomaten

Für den Teig:
150 g Magerquark
6 EL Olivenöl
1 Bio-Ei (Größe M)
300 g Dinkelmehl (Typ 630)
1 TL Salz
1 TL Backpulver

Außerdem:
Frische Kräuter

  • Für die Füllung den Ricotta mit Salz abschmecken und die Eier unterheben. Die Schalotte in feine Würfel, den Spargel in etwa 10 Zentimeter große Stücke schneiden. Die Zucchini mit einem Sparschäler in Streifen schneiden.
  • Für den Teig Magerquark, Olivenöl und Ei verrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen, zur Quarkmischung geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die eingefettete legen.

Die Ricottamasse auf dem Teigboden verteilen und die Schalottenwürfel gleichmäßig darüber streuen.
Die Tarte mit Zucchini, Spargel, Erbsen, Kapern und Tomaten belegen.

  • Den Keramikgrill mit Deflektorstein und Grillrost auf 200°C erhitzen.
  • Die Springform auf den Grillrost stellen, den Deckel schließen und die Tarte in 30-40 Minuten goldbraun backen.
  • Anschließend nach Belieben mit frischen Kräutern belegen.
Menü