Hersteller

Goldhelm Schokoladen Manufaktur. Handgemachte Schokolade

Die Erfurter Krämerbrücke ist ein Ort, an dem Handel und Handwerk seit Jahrhunderten blühen. In diesem inspirierenden Umfeld hat auch die Goldhelm Schokoladenmanufaktur ihre Geburtsstätte, selbst wenn die Produktion mittlerweile von der räumlichen Enge des historischen Wahrzeichens in die großzügige Anlage eines umgebauten Bauernhofs gewechselt ist. Der kreative Kopf hinter Goldhelm ist Chocolatier Alex Kühn. Kühn produziert Schokoladenspezialitäten, deren Fertigung von der Bohne bis zur Tafel buchstäblich in seiner Hand liegt, denn alle Schokoladen werden von Hand gemacht.
Die Grand-Cru-Kakaobohnen stammen von der Kooperative Mateo Pumacahua in Peru. Es ist Criollo-Kakao, der von kleinen Familienbetrieben im peruanischen Dschungel geerntet und fermentiert wird. Daraus bereitet Kühn Tafelschokoladen in unregelmäßiger, puristischer Form: einfach so, wie sie vom Chocolatier auf der Marmorplatte ausgestrichen wurden. Ergänzt werden sie von klassisch quadratischen Ganache-Schokoladen mit üppiger Pralinenfüllung. Alle Goldhelm Schokoladen enthalten dabei nur, was für den bestmöglichen Genuss notwendig ist.

Menü