Menü
Newsletter
Herstellerporträts

Hersteller

Blue de Gênes. Zeitlose Mode

Vor langer Zeit trugen die Hafenarbeiter in Genua Arbeitskleidung aus einem kräftigen, mit Indigo gefärbten Baumwollstoff. Da Genua zu jener Zeit zu Frankreich gehörte, hörte dieser auf den französischen Namen "Bleu de Gênes", was im englischsprachigen Ausland zu "Blue Jeans" verschliffen wurde. Vor dem Hintergrund dieser Historie startete 2010 im dänischen Kolding das Label Blue de Gênes. Doch Ole Madsen, der Kopf dahinter, beschränkt sich längst nicht nur auf Jeans. Er fertigt authentische Bekleidung aus ausgesuchten Materialien, deren zeitloses Design buchstäblich die Jahre überdauert. Die Produktion erfolgt fast ausschließlich in Europa, wobei Blue de Gênes mit kleinen, familiengeführten Betrieben zusammenarbeitet, die jeweils Spezialisten in ihrem Bereich sind. So kommen die Jeans aus Norditalien, einige Hosen aus der Türkei und die Hemden aus Portugal.

Alle Produkte von Blue de Gênes im Überblick

Weitere Themen

ArmedangelsArmedangels

Mode anders (und besser) zu gestalten, Ressourcen zu schonen, statt sie auszubeuten, und Designs zu kreieren, welche die Garderobe dauerhaft ergänzen – das ist die Philosophie des Kölner Labels Armedangels. Und was 2007 mit einem schlichten weißen T-Shirt begann, ist längst ein erfolgreiches Fair-Fashion-Unternehmen geworden. Unverändert ist dabei der Ansatz, dass alles so nachhaltig wie möglich produziert wird: ökologische Materialien, transparente Lieferketten, langlebiges Design und faire Arbeitsbedingungen.

Jetzt entdecken
Merz beim SchwanenMerz beim Schwanen

Die Schwäbische Alb zählte einst zu den bedeutenden Textilregionen Deutschlands. Einer der dort ansässigen Betriebe war die 1911 gegründete Trikotagenfabrik Merz b. Schwanen. Deren Tradition hat der Berliner Peter Plotnicki gemeinsam mit seiner Frau Gitta wiederbelebt.

Jetzt entdecken
Mode von Knowledge Cotton ApparelMode von Knowledge Cotton Apparel

Die Eule im Logo des dänischen Labels Knowledge Cotton Apparel steht für Weisheit und Wissen. Zwei Bausteine, die sich auf die Unternehmensgeschichte und die Philosophie der Marke übertragen lassen. Bereits 1969 gründete Jørgen Mørup zusammen mit seinem Vater ein kleines Textilunternehmen im dänischen Herning, dessen Fokus schon damals das Thema Nachhaltigkeit war.

Jetzt entdecken