Hersteller

Mayser. Hochwertige Hüte seit 1800

Als Leonhard Mayser 1800 in Ulm seine "Hutmacherey" eröffnete, wird er kaum geahnt haben, dass Mayser-Hüte einmal eine Weltmarke sein würden, mit einer Jahresproduktion von 3,5 Millionen Hüten im (bis heute unübertroffenen) Rekordjahr 1963. Heute sind die Produktionszahlen weit geringer, Weltmarke kann sich Mayser, der seine Hüte in 44 Länder verkauft, aber immer noch nennen. Das Erfolgsgeheimnis des in Lindenberg im Allgäu, dem ehemaligen "Klein-Paris" der Hutmode, ansässigen Unternehmens ist aber über mehr als zwei Jahrhunderte das gleiche geblieben: Qualität. Während Design, Einkauf und Vertrieb immer noch im Allgäu firmieren, wurde die Fertigung 2002 in die Slowakei verlagert. Mayser baute dort ein eigenes Werk und qualifiziert auch sein Personal selbst.

Menü