Manufactum LogoManufactum Logo

Lagergemüse düngen und wässern

Im September legen die Herbst- und Lagergemüse wie späte Kopfkohlsorten, Blumenkohl, Brokkoli, Rote Bete, Sellerie, Möhren, Steckrübe (Kohlrübe) oder Lauch noch einmal kräftig an Wachstum zu und benötigen daher gerade in den letzten Wochen vor der Ernte noch viele Nährstoffe. Werden sie jetzt nicht ausreichend versorgt, leiden Geschmack, Konsistenz und Lagerbarkeit.

Anleitung

  • Vergehen bis zur Ernte noch mindestens vier Wochen, Lauch, Möhren, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl und Chinakohl mit 40 bis 60 g/qm Hornmehl düngen. Sellerie benötigt mehr Dünger: 80 bis 100 g/qm Hornmehl.
  • Den Dünger aufstreuen und mit Harke oder Kultivator leicht einarbeiten; dabei nicht die Pflanzen ober- oder unterirdisch verletzen. Am besten vor einem Regenschauer düngen, sonst kräftig wässern, damit der Dünger in den Boden gespült, aufgeschlossen wird und seine Nährstoffe freisetzt.
  • Alternativ mit Kompost oder Brennesseljauche düngen.
  • Gemüse, die jetzt nur noch reifen müssen (wie Tomate, Gurke oder Zucchini) brauchen nun keine Düngung mehr.
  • Bei Trockenheit gut wässern und regelmäßig den Boden lockern.
  • Die Kulturen bei Frühfrösten kurzzeitig mit Vlies abdecken. So kann die Standzeit im Beet verlängert werden. So spät wie möglich ernten, frühestens Mitte bis Ende Oktober.
Hinweise zu einzelnen Arten
  • Chinakohl steht im September in der Hauptentwicklung und braucht viel Wasser und Nährstoffe. Zu Beginn der Kopfbildung noch eine Kopfdüngung eines schnell wirkenden Stickstoffdüngers (zum Beispiel Brennesseljauche) geben.
  • Damit Rote Bete nicht zäh und holzig wird, braucht sie einen gleichmäßig feuchten Boden. Deshalb in Trockenphasen wässern. (Bei der Ernte die Hauptwurzel nicht verletzen und die äußeren Blätter vorsichtig abdrehen; sonst bluten die Knollen aus.)
  • Damit Grünkohl bis zum Frostbeginn viel Blattmasse bildet, nun eine Kopfdüngung eines schnell wirkenden Stickstoffdüngers (zum Beispiel Brennesseljauche) geben.
  • Zum Winterverbrauch bestimmten Kohlrabi jetzt stickstoffarm und kalibetont düngen, um die Haltbarkeit zu erhöhen.
  • Steck- oder Kohlrüben Anfang September mit einem stickstoffreichen Volldünger versorgen, damit sie den vollen Geschmack entwickeln.

Ausgereiften Kompost auf den Beeten verteilen

... zum Beispiel bei Kohlrabi

Bei Frühfrösten die Gemüsebeete mit Vlies abdecken

Es wird benötigt:

Werkzeug und Zubehör: Harke oder Kultivator, Handschütte, Schaufel, Gießkanne mit abnehmbarer Brause, Arbeitshandschuhe, gegebenenfalls Abdeckvlies.
Düngemittel: Kompost, Brennesseljauche, Hornspäne oder andere organische Dünger.


Den Boden verbessern. Mit Dünger und Stärkungsmitteln

Ein Mittel der Bodenpflege ist das maßvolle, bedarfsgerechte Düngen. Vorzugsweise sollten organische Düngemittel eingesetzt werden, die ihre Inhaltsstoffe erst nach und nach freigeben. Davon profitieren die Pflanzen – und unser Grundwasser, da somit weniger Nährstoffe ungenutzt ausgewaschen werden. Ein guter Boden ist die Voraussetzung für die Ansiedlung jeglicher Vegetation. Wie wertvoll diese relativ dünne, humushaltige Oberbodenschicht ist, kommt schon in der fast ehrfürchtigen Bezeichnung „Mutterboden“ zum Ausdruck. Zu seiner Pflege und zur Stärkung der Pflanzen, die Sie in ihrem Garten kultivieren, bieten wir hier einige geeignete Mittel an. Bodenverbesserung

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer zehn Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 (0)2309 939 050(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Besuchen Sie uns:FacebookInstagram
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 (0)2309 939 050 - Fax +49 (0)2309 939 800
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.12.2018 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü