Manufactum LogoManufactum Logo

Stauden teilen und umpflanzen

Mit Ausnahme der gerade blühenden und der späten Herbststauden können zu dicht stehende oder überalterte Staudenhorste jetzt geteilt und an einen neuen Standort gepflanzt werden. Ein typisches Zeichen für Überalterung ist, daß die neuen Triebe hauptsächlich am Rand gebildet werden und die Staude innen verkahlt; zudem lassen Blühleistung und Wüchsigkeit nach.

Anleitung

  • Die oberirdischen Pflanzenteile kurz über dem Boden abschneiden.
  • Die Staude mit einer Grabegabel vorsichtig aufnehmen und die lose Erde von den Wurzeln schütteln.
  • Große und fest verwachsene Wurzelballen mit einem Spaten teilen; bei kleineren Pflanzen eignet sich besser ein Messer. Flach- oder lockerwüchsige Wurzelballen (zum Beispiel von Staudensonnenblumen) einfach mit den Händen auseinanderziehen.
  • Dabei Wurzelunkräuter wie Giersch oder Quecke sorgfältig aus dem Ballen entfernen, damit sie nicht mit den neu gepflanzten Stauden im Garten vermehrt werden. Am besten über die Biotonne entsorgen.
  • Die Wurzeln der Stauden mit Schere oder Messer einkürzen – dies regt in der Regel ein verstärktes, neues Wachstum an.
  • Eine Hälfte (oder bei großen Horsten ein Teilstück) der Staude zusammen mit etwas reifem, am besten gesiebtem Kompost, Hornspänen oder einem anderen organischen Dünger wieder zurück ins Pflanzloch bzw. an den neuen Standort setzen. Das Pflanzloch muß etwas größer sein als das Teilstück, damit die Wurzeln senkrecht in die Erde gelangen. Mit beiden Händen gut andrücken und durchdringend wässern.
  • Bei innen schon verkahlten, alten Staudenhorsten nur die äußeren Stücke wieder einpflanzen und die inneren besser auf den Kompost geben.
  • In den nächsten Wochen bei sonnigem, trockenem Herbstwetter regelmäßig wässern, damit die frisch gepflanzten Stauden schnell und gut einwurzeln und somit problemlos durch den Winter kommen.

Lockere Wurzelballen mit den Händen auseinanderziehen


Große, fest verwachsene Ballen mit einem scharfen Spaten durchtrennen

Die Teilstücke an verschiedene Standorte setzen

Es wird benötigt:

Werkzeug: Grabegabel, Schaufel, Spaten oder Messer, Schere mit kurzen Klingen („Rosenschere“), Pflanzhacke oder -spaten.
Zubehör: Sammelgefäß für Steine oder Unkraut, Feinkompostierer oder Durchwurfsieb, Gießkanne, Arbeitshandschuhe, reifer Kompost, Hornspäne oder anderer organischer Dünger.

Passende Pflanzen

Stauden bei Manufactum. Plädoyer für die Vielfalt

Im Durchschnitt hat eine Staudengärtnerei heute noch etwa 800 Sorten im Programm. Denn nicht nur im Obstbau wird das Angebot der verwendeten Sorten immer einseitiger, auch die Gärtnereien beugen sich zunehmend der Nachfrage nach dem von Gartencentern geprägten Einerlei. Wir arbeiten dagegen – und haben mit der Staudengärtnerei Gaissmayer vor Jahren einen Partner gefunden, der mit einem Sortiment von etwa 3.000 Sorten eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Sortenvielfalt spielt: eine Arbeit, die wir durch die Kooperation mit Manufactum fördern wollen. Zur Pflanzzeit jetzt im Frühjahr bieten wir unter anderem Stauden an, die mit ihren schmucken, pollen- oder nektarreichen Blüten Bienen und Schmetterlinge ernähren. Sie finden bei uns aber auch eine Auswahl Prachtstauden für den Bauerngarten oder z.B. Gourmetkräuter. Staudenpakete

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer zehn Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 (0)2309 939 050(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Besuchen Sie uns:FacebookInstagram
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 (0)2309 939 050 - Fax +49 (0)2309 939 800
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.12.2018 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü