Manufactum LogoManufactum Logo

Gartenjahr

Gartenmöbel einräumen und pflegen

Gartenmöbel einräumen und pflegenGartenmöbel einräumen und pflegen

Die Lebensdauer der meisten Gartenmöbel lässt sich erheblich verlängern, wenn sie im Spätherbst gereinigt, eingeräumt und vor Niederschlägen geschützt untergestellt werden. Möbel aus Holz können nun mit einem Pflegeöl behandelt werden, das den Winter über einziehen kann.

Es wird benötigt:

  1. Werkzeug: Wurzelbürste, Lappen oder Schwamm, Putzeimer.
  2. Zubehör: Mittel zur Pflege und Ausbesserung geölter oder lackierter Holz- oder Metalloberflächen, Neutral-, Essigreiniger, gegebenenfalls Tiefenreiniger für Holzoberflächen, Stahlwolle oder Schleifvlies zur Rostentfernung, luft- und wasserdampfdurchlässigen Plane, Schutzhandschuhe.

Anleitung für den Umgang mit Gartenmöbeln aus Holz

  • Generell dafür sorgen, dass die Möbel (auch solche aus witterungsbeständigen Hölzern) nicht längerfristig feuchten Umgebungsverhältnissen ausgesetzt sind (Bodenfeuchte von unten, Dauerregen von oben). Bei längerem Nichtgebrauch (also vor allem während der Wintersaison) die Gartenmöbel daher mit einer luft- und wasserdampfdurchlässigen Plane abdecken oder besser trocken und gut belüftet unterstellen.
  • Stärker verschmutzte Oberflächen säubern und gut trocknen lassen. Naturbelassenes, unbehandeltes Holz kann mit einer Wurzelbürste, geölte oder lackierte Holzoberflächen mit Wasser, Lappen oder Schwamm und etwas Neutralreiniger gereinigt werden.
  • In keinem Fall zur Reinigung von Holzoberflächen einen Hochdruckreiniger verwenden.
  • Eine regelmäßige Pflege von unbehandeltem Holz ist nicht nötig, da es sich dabei in der Regel um witterungsbeständige Hölzer wie Lärche, Eiche, Teak oder Robinie handelt. Durch den Einfluss von Regen und Sonne verwittern sie zwar und bilden eine jeweils typische, meist graue bis silbrige Patina; sie nehmen dadurch aber keinen Schaden. Sollen die Möbel aber aus optischen Gründen aufgefrischt werden, die Oberfläche mit feinem Schleifpapier leicht abschleifen oder einen sogenannten Tiefenreiniger verwenden, der das Holz aufhellt und gleichzeitig Algen- und Moosbefall gründlich beseitigt.
  • Geölte oder lackierte Oberflächen in regelmäßigen Abständen nachbehandeln, da sie durch Sonneneinstrahlung angegriffen und die Mittel durch Bewitterung ausgewaschen werden. Es dringt dann Feuchtigkeit unter die Öl- oder Lackschicht, was zur weiteren Beschädigung der Oberfläche (sie platzt flächig ab) und zum Faulen des darunterliegenden Holzes führt.
Vergraute Sitzfläche aus RobinienholzVergraute Sitzfläche aus Robinienholz

Vergraute Sitzfläche aus Robinienholz

Unbehandelten Zedernholzstuhl mit Tiefenreiniger auffrischenUnbehandelten Zedernholzstuhl mit Tiefenreiniger auffrischen

Unbehandelten Zedernholzstuhl mit Tiefenreiniger auffrischen

Stühle auch vor kurzzeitiger Nässe schützenStühle auch vor kurzzeitiger Nässe schützen

Stühle auch vor kurzzeitiger Nässe schützen

Anleitung für den Umgang mit Gartenmöbeln aus Metall

  • Möbel aus rostfreiem Material (Aluminium, Edelstahl, feuerverzinkter Stahl) bedürfen keiner besonderen Pflege, außer einer gelegentlichen Reinigung von Schmutz, Blütenstaub oder ähnlichem.
  • Bei lackierten Stahlmöbeln dafür Sorge tragen, dass die Lackfläche nicht beschädigt, der darunterliegende Stahl dann freigelegt und schnell rosten wird. Besser geschützt sind diese Möbel, wenn sie erst verzinkt und dann lackiert werden; beim Kauf darauf achten.
  • Metallmöbel, bei denen Rostgefahr besteht, auch vor kurzzeitiger Nässe schützen. Gegebenenfalls mit Stahlwolle oder Schleifvlies Rost entfernen und Fehlstellen neu lackieren.

Anleitung für den Umgang mit Gartenmöbeln aus Kunststoff

  • Bei der Reinigung darauf achten, dass die Oberfläche nicht zerkratzt wird. Kunststoffmöbel, die mit einer Lackschicht überzogen sind, lassen sich wesentlich besser reinigen als einfache, unbeschichtete Modelle, die sehr leicht beschädigt werden.
  • Die Möbel am besten nur mit Wasser und Neutralseife reinigen, gegebenenfalls mit einem zusätzlichen Spritzer Essig. Einen weichen Lappen oder ein Mikrofasertuch verwenden. In jedem Fall scheuernde oder lösemittelhaltige Putzmittel und Scheuerschwämme vermeiden; beides zerkratzt die Oberfläche und macht die Möbel empfindlicher für Verschmutzungen, die sich in den entstandenen Rillen leichter absetzen können.
  • Schon beim Kauf bedenken, dass nicht UV-beständige Kunststoffe in der Sonne ausbleichen und mit der Zeit spröde werden. Auch Frost macht viele Kunststoffe spröde, daher die Möbel den Winter über einräumen.

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 (0)2309 939 050(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie künftig über aktuelle Themen, Neuheiten und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Besuchen Sie uns:FacebookInstagram
Manufactum GmbH - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 (0)2309 939 050 - Fax +49 (0)2309 939 800
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.10.2019 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü