Gartenjahr

Frühblühende Obstgehölze kühlen

Frühblühende Obstgehölze kühlenFrühblühende Obstgehölze kühlen

Bei den frühblühenden Obstgehölzen wie Aprikose, Pfirsich oder Mandel fällt der Blütenflor häufig den letzten späten Frösten zum Opfer. Das ist zum einen schade um die entgangene Blütenpracht, viel schwerer wiegt jedoch, dass dann auch keine Früchte gebildet werden können und die Ernte in dem betreffenden Jahr ausfällt. Mit einer einfachen Methode ist es möglich, bei solchen Obstarten den Austrieb um einige Zeit zu verzögern, so dass sich die Gefahr verringert, dass sich die Blüten schon öffnen, wenn noch mit Frostnächten zu rechnen ist.

Es wird benötigt:

  1. Werkzeug: Schaufel, Transport- oder Schubkarre.
  2. Zubehör: Nadelbaumzweige oder flexible Matten aus Stroh, Weide oder ähnlichen Materialien, Bindematerial.

Anleitung

  • Zu Beginn des Monats eine dicke Mulchschicht aus Kompost, abgelagertem Mist oder Stroh auf der Baumscheibe ausbringen, um eine Erwärmung des Bodens zu verhindern.
  • An Stamm und Krone Nadelbaumzweige befestigen oder an die Südseite Stroh- oder Weidenmatten stellen, um das Zweiggerüst zu beschatten und zu kühlen.
Menü