manufactum

    Stereophonie

    Digitales Radio Ruark R1Digitales Radio Ruark R1

    Referenz bei Tischradios. Das R1.

    Das viel gerühmte Tischradio R1 baut Ruarkaudio mittlerweile in der dritten Generation. Auf seiner aufgeräumten Vorderseite zeigt das große OLED-Display die Uhrzeit sowie Informationen zu Programmen und Einstellungen an – gestochen scharf und aus jedem Blickwinkel ablesbar. Zusätzlich kann die Helligkeit der Anzeige sowohl im aktiven als auch im Stand-by-Betrieb individuell eingestellt werden. Darunter befindet sich der 3,5-Zoll-Lautsprecher mit 9 Watt Nennleistung in abgestimmter Bassreflexbox. Er ist dafür verantwortlich, dass dem R1 der beste Klang seiner Klasse zugeschrieben wird – unabhängig von der Klangquelle.

    So kann das R1 über den eingebauten Bluetooth-Empfänger von den meisten MP3-Playern, Smartphones und Computern angesteuert werden, und auch auf diesem Weg meistert das R1 die Wiedergabe mit beeindruckender Qualität. Für das Feintuning gibt es Höhen- und Tiefenregler, die Loudness-Funktion sorgt für besseren Klang bei geringer Lautstärke. Der Radioempfang erfolgt wahlweise über UKW, DAB und DAB+, per RDS werden Zusatzinformationen übermittelt.

    Digitales Radio Ruark R1Digitales Radio Ruark R1

    Ihre Lieblingssender können Sie auf zehn Speicherplätzen ablegen und mit einem Tastendruck aufrufen. An der Rückseite des R1 befinden sich ein Stereo-Kopfhörerausgang und ein schaltbarer AUX-Eingang, über den Sie weitere Geräte anschließen können.

    Darüber hinaus verfügt das R1 auch über eine USB-Ladebuchse zum Aufladen Ihres Smartphones. Letzteres ist vor allem dann interessant, wenn Sie via Bluetooth 3.0 Ihre Musik, Internetradio oder andere Angebote wie Spotify über das Smartphone an das R1 senden: So kann der Telefon-Akku beim Abspielen nicht in die Knie gehen.

    Oben auf dem Gehäuse ist die Regeleinheit angesiedelt. Sie erinnert optisch an eine Telefon-Wählscheibe und wird vom Hersteller RotoDial genannt. Sie kommt mit wenigen Tasten aus, lässt sich intuitiv bedienen und ist damit erfreulich benutzerfreundlich. Und schließlich kann das R1 auch als Wecker dienen. Dank zweier Weckzeiten und einstellbarer Weckerlautstärke erfolgt die Rückkehr in den Tag, wann und wie Sie es wünschen. Eine Schlummerfunktion ist ebenfalls vorhanden.

    Gehäuse Holz softlackiert, Metall, Kunststoff. Höhe 18,5 cm, Breite 13 cm, Tiefe 13 cm. Gewicht 1.300 g.

    299,00 

    Noch da statt „neu entdeckt“. Plattenspieler von Rega.

    Dieser Plattenspieler verdankt seine hohe Wiedergabequalität der über 30 Jahre währenden Erfahrung seines englischen Herstellers Rega. Während sich andere Hersteller jahrelang komplett aus dem Markt zurückezogen hatten (und ihn gerade „neu entdecken“), haben die Rega-Gründer Tony Relph und Roy Gandy die Zeit genutzt, um Plattenspieler, Tonarme und Tonabnehmersysteme beständig weiter zu verbessern. Unser Modell – selbstverständlich ein Riemenläufer – kommt mit einem Chassis aus 20 mm starker MDF-Platte, auf dem ein Phenolharz-Plattenteller mit Filzauflage rotiert – wahlweise in den Geschwindigkeiten 33 oder 45 rpm, die einfach durch Umlegen des Treibriemens eingestellt werden.

    Der Tonarm besteht aus einem gegossenen Aluminiumrohr, dessen wechselnde Wandstärken klangverschlechternde Resonanzen verhindern. Der Tonabnehmer mit handgewickelten Spulen sitzt in einem aus einem Stück gefertigten Präzisionsgehäuse aus dem Polymer Pocan®, das fester und leichter als Industrie-Aluminium ist.

    Hergestellt wird der Plattenspieler in Großbritannien, aus Teilen, die – was mittlerweile sehr ungewöhnlich ist – fast komplett ebenfalls dort gefertigt wurden. Lediglich der Tonabnehmer (aus Japan) und der Motor (aus Osteuropa) werden importiert. Das Resultat ist ein Plattenspieler, von dessen Qualität der Hersteller so überzeugt ist, daß er eine Garantie von 10 Jahren gewährt.

    Riemenläufer. Abdeckhaube Methacrylat. H 11,5 x B 44,5 x T 36,5 cm. Gewicht 4,1 kg. Kabellänge 1,8 m. Lieferung ohne Wandhalterung

    380,00 

     

    Beyerdynamic in Heilbronn. Handarbeit und Einzelfertigung.

    Angewandte Hochtechnologie bei professioneller Audio-Elektronik, einhergehend mit höchstem Qualitätsanspruch durch Handarbeit und Einzelfertigung: Dafür steht das Familienunternehmen Beyerdynamic aus Heilbronn. Mit der Tesla-Technologie hat Beyerdynamic Maßstäbe im Kopfhörerbau gesetzt. Tesla ist die Maßeinheit der magnetischen Flussdichte. Eine Steigerung der Flussdichte durch einen Ringmagneten ermöglicht die Konstruktion filigranerer Schwingspulen, die schneller auf Impulse reagieren können – so wird die Wiedergabe des Schallsignals differenziert und dynamisiert. Dank dieser Technologie ist das Klangbild über das gesamte Frequenzspektrum hinweg verzerrungsfrei und die Wiedergabe bis in die tiefsten Frequenzen plastisch.

    Beyerdynamic Kopfhörer T90.

    In offener Bauweise hergestellt und damit schalldurchlässig. Durch diese Zerstreuung der akustischen Signale werden Wiedergabevorteile erzielt, die die Außenabstrahlung des Kopfhörers (zumindest im privaten Raum) vergessen machen: Störende Schallreflexionen innerhalb des Hörers werden vermieden, zugleich wird das Klangbild in seiner räumlichen Staffelung nuancierter.

    Gehäuse glaskugelverstärktes ABS, Aluminium-Magnesium-Legierung, Schweizer Tüll. Kopfbügel Federstahl. Kopfpolster Mikrovelours, Ohrpolster Mikrofaser. Wandlerprinzip: dynamisch. Arbeitsprinzip: offen. Impedanz 250 Ohm. Vergoldeter 3,5-mm-Klinkenstecker mit 6,35-mm-Adapter. Gewicht 420 g. Kabellänge 3 m.

    499,00 

    Kopfhörer für portable Geräte. Beyerdynamic Kopfhörer T51P.

    Mit dem T51p macht Beyerdynamic die Tesla-Technologie auch Musikfreunden zugänglich, die MP3-Spieler und andere tragbare Geräte nutzen. Der gute Wirkungsgrad kommt den meist leistungsschwachen mobilen Geräten sehr zugute. Der geschlossene Aufbau des ohraufliegenden Kopfhörers schirmt seinen Träger von Umgebungsgeräuschen ab und lässt die Musik nicht nach außen dringen.

    Gehäuse ABS und Al-Mg-Legierung. Kopfbügel Edelstahl. Kopf- und Ohrpolster Kunstleder. Wandlerprinzip: dynamisch. Impedanz 32 Ohm. Vergoldeter 3,5-mm-Klinkenstecker, 6,35-mm- Adapter und Flugzeug-Adapter 2 x 3,5 mm. Gewicht 180 g. Kunststoffkabel Länge 1,2 m.

    259,00 

    Außen reduziert, innen ausgefeilt. CD-Spieler von Rega.

    Von Rega kommt auch dieser CD-Spieler, der äußerlich so reduziert daherkommt wie der nicht nur optisch, sondern auch technisch und klanglich bestens mit ihm harmonierende Vollverstärker. Die Front begnügt sich mit fünf selbsterklärenden Aluminiumknöpfen für die Basisfunktionen, und die mitgelieferte Fernbedienung kann den Rega-Verstärker gleich mitsteuern. Besitzt man beide Geräte, kommt man also mit einer Fernbedienung aus. An der aktuellen Ausführung des CDSpielers hat Rega mehrere Jahre intensiv gearbeitet.

    Das liegt nicht zuletzt daran, daß lediglich das Laufwerk zugekauft wird. Alle anderen technischen Lösungen kommen aus dem eigenen Werk, und dahinter stecken ein Schaltungsaufwand und eine Entwicklungstiefe, die selbst bei viel teureren Geräten nicht selbstverständlich sind – selbst das Betriebssystem hat man im eigenen Haus programmiert. Im Zusammenspiel mit den „harten“ Komponenten ergibt dies einen besonders stabilen, fehlerarmen Datenstrom, der selbst mit qualitativ schlechten CDs mühelos zurechtkommt und externen Störungen gegenüber kaum anfällig ist. Der Klang, der die Digital- oder Analogausgänge verläßt, ist natürlich, klar und konturenscharf, voll, aber ohne übertriebene Bässe – auch er konnte im Vergleich zum Vorgängermodell nochmals verbessert werden. Kein Wunder also, daß die Nachfrage nach dem Gerät derzeit so groß ist, daß Rega kaum mit dem Bauen nachkommt.


    Gehäusemantel aus Stahl, Front- und Rückblende sowie CD-Fach-Abdeckung aus Kunststoff. Analogausgang, optischer und koaxialer Digitalausgang. Farbe Schwarz. Höhe 9 cm, Breite 21,5 cm, Tiefe 32 cm. Gewicht 4,3 kg. Lieferung mit Fernbedienung.

    800,00 

    Vielgerühmt. Röhren-Kopfhörerverstärker von Brocksieper.

    Der in Wuppertal ansässige Elektro-Ingenieur Stefan Brocksieper gilt als „Röhrenpapst“ – und genießt selbst bei seinen Konkurrenten einen hervorragenden Ruf. Seit 1982 ist er in der HiFi- Branche tätig und hat in seiner Manufaktur Großes vollbracht – zuweilen mit kleinsten Abmessungen wie beim Kopfhörerverstärker EarMax Pro. Dessen vielgerühmter Klang beruht darauf, daß das aufs äußerste reduzierte Gehäuse nur mit ausgesuchten Bauteilen gefüllt wird, die vielfach extra für Brocksieper gefertigt werden.

    Die Vollröhrenschaltung ist mit handselektierten und geprüften, speziell für diesen Einsatzzweck entwickelten Röhren bestückt – produziert von den weltweit letzten Herstellern in Rußland und China. Brocksieper verwendet ausschließlich komplette, aufeinander abgestimmte Röhrensätze, die bei Bedarf jederzeit ersetzt werden können. (Wie auch der EarMax Pro insgesamt in allen Teilen reparierbar ist.)

    Die externe Stromversorgungseinheit kann bis zu zwei Meter vom eigentlichen Verstärker entfernt positioniert werden, was elektrische Interferenzen zwischen beiden ausschließt. Nicht zuletzt ist der EarMax Pro ein sogenannter Class-A-Verstärker. Einfach ausgedrückt: Es fließt permanent und vom Musiksignal unabhängig ein konstanter Strom, was die Dynamik erheblich verbessert, weil der gleichmäßige Stromfluß Temperatur und Arbeitseigenschaften der Komponenten konstant hält und so Verzerrungen minimiert.

    (Ein signifikanter Anstieg der Stromrechnung ist indes nicht zu befürchten, der EarMax Pro begnügt sich mit einer Leistungsaufnahme von 11 W.) Eine Minute nach dem Einschalten ist ein stabiler Betriebszustand erreicht, und Musik darf erklingen, die optimalen Arbeitsbedingungen sind etwas später, längstens nach einer halben Stunde erreicht.

    Dann ist ein geradezu überwältigend natürlicher, phantastisch dynamischer, transparenter und hochaufgelöster Klang zu hören, der röhrenbedingt angenehm weich ist, ohne Biß vermissen zu lassen, und stets griffig und präsent bleibt – eben so, wie es nur die allerbesten Röhrenschaltungen vermögen. Schon bei geringer Lautstärke ist das Klangbild bis in die tiefsten Bässe komplett, auch die volle Dynamik ist schnell erreicht. Gleichzeitig bleibt der Klang selbst bei extremer Lautstärke klar und transparent. Auf diese Weise erlaubt der Ear- Max ein Maß an Unmittelbarkeit und Authentizität des musikalischen Erlebnisses – ein „Gefühl dabeizusein“, das man kaum für möglich hält, wenn man es nicht selbst gehört hat.

    Für den Betrieb mit dynamischen Kopfhörern mit Impedanzen ab 30 Ohm. Gehäuse Polycarbonat, Bügel Messing verchromt. H 9,6 x B 10 x T 9,8 cm. Gewicht Verstärker 410 g, Netzteil 480 g. Kabellänge 3,6 m.

    615,00 

    Würdiger Platz. Kopfhörerständer.

    Wer einen Kopfhörer sein eigen nennt und diesen auch regelmäßig nutzt, weiß, wie schwierig es ist, einen geeigneten Aufbewahrungsort zu finden, an dem dieser bei Nichtgebrauch gleichzeitig griffbereit zur Hand und angemessen gelagert ist. Abhilfe schafft dieser Kopfhörerständer aus Formschichtholz.

    Seine Fläche bietet auch großen Kopfhörern genügend Platz, die geraden Seitenflächen sorgen für eine optimale schonende Druckverteilung auf die Ohrpolster und somit auch langfristig für einen guten Sitz. Der komplett und intelligent in Deutschland gefertigte Ständer ist mit einem Lack überzogen, der auch für Kinderspielzeug verwendbar ist.

    Er wird mit einem Schutzbeutel aus ungebleichtem Flanell geliefert, der auch dann über den Ständer gezogen werden kann, wenn der Kopfhörer aufliegt.

    Formschichtholz Kirschbaumfurnier lackiert, Materialstärke 11,4 mm. Höhe 25,5 cm, Breite 17 cm, Tiefe 12 cm. Gewicht 350 g. Ohne Kopfhörer.

    120,00 

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung

    +49 2309 939 050

    (Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter abonnieren

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Bankeinzug
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800