Riesling "Im Trischelsberg" Akazienfass

Riesling "Im Trischelsberg" Akazienfass
Riesling "Im Trischelsberg" Akazienfass
22,90 €Grundpreis: 30,53 €/1lalle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Werktagen
Jetzt versandkostenfrei bestellen. Bis zum 24.10.2021 sparen Sie die Versandkosten von 5,95 EUR bei jeder Bestellung (ausgenommen sind Speditionsartikel und der Sperrgutzuschlag).
Expresslieferung möglich

Allgemeine Informationen

Die Lage.

Im Trischelsberg ist ein „Filetstück“ der Lage Hatzenporter Kirchberg, das bereits 1897 zu den besten Lagen der Mosel zählte. Aufgrund des besonderen Potenzials dieser Lage wurde der alte Name wiederbelebt und darf nun offiziell wieder verwendet werden.

Der Wein.

Am 10. Oktober 2018 wurden die besten Trauben selektiv handgelesen und anschließend in einem kleinen Akazienholzfass mit den natürlichen Hefen vergoren – ein Verfahren, das Rainer Moskopp besonders hochwertigen Weinen angedeihen lässt. Sie bekommen dadurch mehr Schmelz und Eleganz und werden zugleich komplexer und langlebiger. Nach einem sehr langen Gärverlauf lagerte der Wein bis April 2020 auf der Hefe und wurde dann als „Goldkapselwein“ unfiltriert abgefüllt – ein Wein mit Zukunft.

Die Sensorik.

Sogleich wird die Nase mit einem Duett aus leicht rauchigen, würzigen und Aromen von reifem Apfel neugierig gemacht. Im Gaumen wechseln sich Säure und Gerbstoffe in ihrer Präsenz ab. Fruchtig, blumig, leicht holzig zeigen sich die Aromen im Gaumen und hinterlassen mit der Wahrnehmung von Umami ein saftiges, fruchtiges, langanhaltendes Gaumenspiel.

Sensorikkategorien: Mundgefühl und Struktur
Kurzbeschrieb: ein Wein, der sich in der Aufmerksamkeit erschließt
Restzucker: 4,7 g/l, Säure: 5,7 g/l

Klein, aber oho: Winzige Winzer.

Bei den Winzigen Winzern geht es um Erzeuger, die nur sehr kleine Rebflächen bewirtschaften und deren Weine nur ab Hof oder anderswo nur schwer erhältlich sind. Es sind Enthusiasten, die teils mit fachlicher Ausbildung, teils auch autodidaktisch zum Wein gelangt sind. In ihren Betrieben liegt handwerklich alles in einer Hand. Das gilt insbesondere für unsere Startwinzer von der Mosel, die Rieslinge in extremen Steillagen anbauen, die für größeren Weinbau nicht mehr attraktiv sind. Sie sind damit zugleich Kulturlandschaftspfleger. Die erzeugten Mengen sind marginal, daher schnell ausverkauft und so nicht immer verfügbar. Es sind solitäre Weine, jahrgangsgeprägt und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Was sie auszeichnet, ist die Eigenständigkeit in der Aromatik. Daher hat die Sensorikerin Christine Brugger für uns eine spezielle sensorische Beschreibung entwickelt, mit der sich die drei Aspekte des Geschmackserlebens gut verstehen lassen.

Aroma.

Gesamtheit der Aromen, die mit der Nase entweder direkt (durch Riechen) oder indirekt (durch Kauen über den Gaumen) wahrgenommen werden.

Struktur.

Gesamtheit des Eindrucks aus Säure, Süße, Adstringenz und Alkohol, die mit der Zunge und der Oberfläche von Mund und Gaumen wahrgenommen werden.

Mundgefühl.

Bezeichnet die Wechselwirkung eines Weins im Mund. Ausdruck ist das Fließverhalten (etwa dünn, cremig, ölig), trigeminale Effekte (wie das Prickeln bei Kohlensäure) sowie das weiche, auskleidende Mundgefühl, das durch Umami hervorgerufen wird.

Rainer Moskopp.

Charaktervolle Weine zu machen und dabei die traditionelle Weinkulturlandschaft zu erhalten ist das Anliegen von Rainer Moskopp. Ganz konkret bedeutet dies, dass Moskopp mit viel Handarbeit und körperlichem Einsatz eine brachliegende Fläche im Trischelsberg, einer besonders steilen Lage an der Terrassenmosel, neu mit Rieslingreben bepflanzt hat. Die Bewirtschaftung erfolgt nach eigenen Grundsätzen in aufwendiger Handarbeit. Einer streng qualitätsorientierten Philosophie folgend, reduziert Moskopp den Ertrag stark, um eine bessere Traubenqualität zu erzeugen. Und diese Trauben werden zum optimalen Reifezeitpunkt ausschließlich mit der Hand selektiv gelesen. Bei der behutsamen Vinifizierung wird dann so wenig wie möglich in die Geschehnisse eingegriffen, denn der Wein aus dem Trischelsberg soll weitgehend naturnah sein.

Zutaten und Hinweise:

Verkehrsbezeichnung:

Hatzenporter Im Trischelsberg Riesling Goldkapsel

Hinweis Allergene:

Enthält Sulfite

Ursprung / Herkunft:

Deutschland

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:

Weinbau Im Trischelsberg
Burgstr. 15
56218 Mülheim-Kärlich
Deutschland

Hinweis:

Wir liefern stets den aktuell erhältlichen Jahrgang des Weinguts. Der Alkoholgehalt kann deshalb leicht von der Angabe im Produkttext abweichen.

Produktinformation

Artikelnummer 204601

Alkoholgehalt 12 Vol.-%. 0,75-l-Flasche
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 (0)2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen
Menü