Fenstersterne

Faszinierend
Fenstersterne Faszinierend
Fenstersterne
Faszinierend
6,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zur Zeit nicht lieferbar

Allgemeine Informationen

Weihnachtszeit ist Sternenzeit.

Keine Weihnachtsdekoration ohne Weihnachtssterne – und als leuchtende Wegweiser erweisen sich diese Fenstersterne zum Selbstbasteln gleich in zweifacher Hinsicht. 
Zum einen sind die Transparentsterne erfreulich leicht nachzubasteln. Denn die Bastelvorlage ist im Originalformat gehalten, sodass die Pergaminblätter einfach auf die Vorlage gelegt und gemäß der präzise skizzierten Anweisung eins zu eins nachgefalzt werden können. Da leuchtet jeder Falz ein und ergibt sich geradezu von allein, ohne dass der geneigte Bastler, gleich welchen Alters, mit Anleitungskauderwelsch zu kämpfen hat. Wir bieten drei Schwierigkeitsstufen an: Die einfachste Variante ermöglicht bereits Sprösslingen im i-Männchen-Alter ungetrübten Bastelspaß; die komplexeren erfordern ein wenig mehr Geduld – per aspera ad astra! – und eignen sich auch für ältere Ambitionierte, um kreative Beschäftigung mit kurzweiligem Training der Feinmotorik zu verbinden.
Zugleich achtet der Hersteller ganz in unserem Sinne darauf, einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Das Pergaminpapier besteht zu 100% aus kompostierbarer Zellulose, für Verpackung und Faltplan wird ausschließlich Recyclingpapier (mit dem Blauen Engel ausgezeichnet) verwendet. Und nicht zuletzt erfolgen sämtliche Produktionsschritte in Deutschland.

Supernova, Komet, Planetenkonjunktion. Das Rätsel um den Weihnachtsstern.

Dafür, dass er so leuchtend hell am Himmel stand, macht er ein ganz schönes Geheimnis aus sich: Bis heute rätseln Wissenschaftler, welches reale Phänomen hinter dem Weihnachtsstern stehen könnte. 
War es eine Supernova, die den Heiligen Drei Königen den Weg wies? Doch die Spuren, die eine Supernova etwa zu der Zeit von Christi Geburt im All hinterlassen hätte, müssten noch heute nachweisbar sein – allerdings hat man keinerlei Hinweise darauf gefunden. Ohnehin verzeichneten nicht einmal die hochbegabten chinesischen Astronomen im fraglichen Zeitraum (historisch betrachtet zwischen 7 und 4 v. Chr.) eine Supernova. 
War es also vielleicht doch ein Komet, der über den Himmel zog? Aussichtsreicher Kandidat wäre hier der Halley’sche Komet, dessen Bahn ihn um 12 v. Chr. in Erdnähe trug – also mindestens fünf Jahre zu früh. Außerdem galten Kometen von jeher als Unheilsboten, und es ist eher unwahrscheinlich, dass man die Ereignisse zu Christi Geburt mit einem Unheil in Verbindung bringen wollte. Die Tradition, den Weihnachtsstern als Kometen dazustellen, geht wohl vielmehr auf Maler des 14. Jahrhunderts zurück, vor allem auf Giotto di Bondone. Der hatte 1301 den Halley’schen Kometen beobachten können und war derart fasziniert, dass er ihn um 1305 in seinem Fresko „Die Anbetung der Heiligen Drei Könige“ als Weihnachtsstern verewigte. 
Und schließlich: Wie verhält es sich mit der These, der Stern von Bethlehem sei auf eine deutlich sichtbare Planetenkonjunktion zurückzuführen? Auch für diese Erklärung finden sich viele Pros – und ebenso viele Kontras. Beispielsweise standen sich Jupiter und Saturn, in der babylonischen Astronomie als Sinnbild für den höchsten Gott bzw. das Volk Israel angesehen, um 7 v. Chr. im Sternbild Fische (Symbol für das Land Judäa) strahlend nahe, und das gleich drei Mal im selben Jahr – jedoch nicht so nah, dass man ihre Konjunktion als Leuchten eines einzigen Sterns hätte deuten können (oder müssen).
Die meisten Exegeten vertreten ohnehin die Auffassung, mit dem Stern von Bethlehem seien bereits im Matthäusevangelium sehr viel ältere Traditionen aufgegriffen und literarisch verarbeitet worden. Demnach wäre der Weihnachtsstern einfach ein Symbol – ohne realen Hintergrund.

Produktinformation

Artikelnummer 203843

Aus Pergaminpapier. Faltplan/Klebeschabone aus 100% Recyclingpapier.
Ab 10 Jahre. 48 Blatt Pergaminpapier in 8 Regenbogenfarben für 6 verschiedene Sterne (Ø ca. 20 cm). Mit Faltplan/Klebeschablone zum exakten Nachfalten und Zusammenfügen.
Hersteller:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 (0)2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen
Menü