Menü

Beerenstrauch Stachelbeere 'Früheste Gelbe'

(Ribes uva-crispa)
Beerenstrauch Stachelbeere 'Früheste Gelbe'
(Ribes uva-crispa)
    16,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Vorrätig, Lieferung in 7-8 Werktagen (während der Pflanzsaison)

    Allgemeine Informationen

    Frucht:
    Sehr saftig, hocharomatischer, süßer, leicht aprikosenähnlicher Geschmack. Rundliche, goldgelbe, weichbehaarte Früchte, sehr dünne Schale. Vollreif sehr weich. Hervorragendes Tafelobst für den Direktverzehr, für Kompotte, Saft und Wein. Sehr lang am Strauch haltbar, platzfest.

    Pflanze:
    Dichter, aufrechter Wuchs mit stark bestachelten Trieben. Kaum anfällig für Mehltau. Selbstfruchtbar, der Anbau einer weiteren Sorte erhöht den Ertrag jedoch deutlich.

    Ansprüche an Standort und Klima:
    Bevorzugt eher warme Lagen mit gutem Gartenboden und ausreichender Wasserversorgung. Sollte bei starken Frösten etwas geschützt werden.

    Besondere Hinweise:
    Muss regelmäßig ausgelichtet werden.

    Stachelbeeren (Ribes uva-crispa)

    Stachelbeeren haben heute nicht mehr die Bedeutung wie noch vor 200 Jahren; Pfarrer Christ beschrieb damals 290 englische und 8 deutsche Sorten, von denen heute kaum noch eine existiert. Die Sortenwahl heute ist bei Stachelbeeren vornehmlich von der Widerstandsfähigkeit gegen die typischen Krankheiten (allen voran der Mehltau) abhängig.

    Beerenobst

    Beerenobst-Sträucher dürfen in keinem Garten fehlen, sind sie doch recht unkompliziert im Anbau und nehmen nur wenig Platz in Anspruch. Vor allem aber liefern sie ungemein schmackhafte Früchte, die sich vielfältig verarbeiten lassen (zu Konfitüre, Gelee, Saft, Kompott oder Kuchen) und die – frisch vom Strauch gepflückt und verzehrt – den Gang durch den sommerlichen Garten zu einem kulinarischen Erlebnis machen. Beeren gehören zudem zu den gesündesten Nahrungsmitteln, denn sie enthalten eine Fülle wertvoller Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente. Und dies umso mehr, wenn sie nicht um die halbe Welt transportiert wurden, sondern aus dem eigenen Garten stammen.

    Alte Obstsorten und Wildobst

    Wir wissen: Nicht jede moderne Obstsorte ist schlechter als eine alte, und nicht jede alte Sorte ist per se gut. Wenn jedoch heute im Handelseinerlei die Qualität einer Sorte an Transport- und Lagerfähigkeit oder auch Einförmigkeit der Früchte gemessen wird, möchten wir lieber Kriterien wie Geschmack, Vielfalt und Eignung zur Selbstversorgung anwenden. Bei uns finden Sie ein Sortiment alter, wohlschmeckender und bewährter Obstsorten, teils echte Raritäten, aber auch früher weitverbreitete und Kennern durchaus bekannte Sorten.

    Ebenso bieten wir eine Auswahl heimischer Wildobstarten an. Diese robusten, in der Regel recht anspruchslosen Bäume und Sträucher liefern vielfältig nutzbare Früchte für zum Teil ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Darüber hinaus sind sie Bienenweide und Vogelnährgehölz und – wegen der meist überreichen Blütenfülle im Frühjahr – von hohem Zierwert.

    Von Sträuchern und Heistern – die Terminologie der Baumschule

    Verpflanzte Sträucher
    Dabei handelt es sich um mehrtriebige Pflanzen (die Größe wird jeweils angegeben), die durch mehrmaliges Verpflanzen in der Baumschule gekräftigt und abgehärtet werden.

    Heister
    Dies sind Laubbäume mit meist einem durchgehenden Leittrieb, die noch keine Krone besitzen.

    Lieferhinweis:

    Die Gehölze werden ohne Erde (Containerpflanzen mit Erde) in Kartons verpackt und die Wurzeln mit feuchtem Stroh vor dem Austrocknen geschützt. Die Bäume können nach der Lieferung bei kühlem Wetter noch einige Tage in der geöffneten Verpackung bleiben; besser ist es, sie in Erde einzuschlagen. Bitte beachten Sie, dass das empfindliche Feinwurzelwerk auf keinen Fall austrocknen darf. Die Hochstämme kommen in einer Umverpackung aus Pappe und Folie; die Wurzeln sind in feuchtes Stroh eingeschlagen.
    Jeder Lieferung liegt eine ausführliche Pflanzanleitung bei.

    Pflanzanleitung

    Produktinformation

    Artikelnummer 80841

      Englische Sorte von vor 1825, auch als ’Gelbe Honigbeere‘ oder ’Yellow Lion‘ bekannt. Aufgrund des außerordentlichen Geschmacks bis etwa 1960 in weiten Teilen Europas eine Hauptsorte im Hausgarten und Erwerbsanbau; wegen der schlechten Transportierfähigkeit heute nur noch vereinzelt vorkommend.

      Kräftiger, verpflanzter, zwei- bis dreijähriger Busch, mindestens 4 Triebe.
      Höhe bei Lieferung 30–40 cm.

      Wir versenden von Anfang Februar bis Ende April sowie von Mitte Oktober bis Ende November. Beachten Sie bitte, dass sich die jeweilige Pflanzsaison witterungsbedingt verschieben oder kürzer ausfallen kann.
      Weitere Artikel des Herstellers:
      Frage zum Produkt

      Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

      Wir helfen gerne

      Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

      Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

      Das Gartenjahr

      Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

      Zum Gartenjahr
      Menü