manufactum

    Aktuelle Veranstaltungen

    Zu den Veranstaltungen in unseren Warenhäusern in

    BerlinBremenDüsseldorfFrankfurtHamburg - KölnMünchen - Stuttgart - Waltrop

    Die Adressen und Öffnungszeiten aller Warenhäuser finden Sie hier: zur Warenhausübersicht

    Warenhaus Waltrop

    Geschirrspülmittel Rote BeteGeschirrspülmittel Rote Bete

    Sonderverkauf in Waltrop
    Donnerstag, 23. März, 11–19 Uhr
    Freitag, 24. März, 11–19 Uhr
    Samstag, 25. März, 10–18 Uhr

    Modellpflege, produktionsbedingte Änderungen oder schlicht und ergreifend Platzmangel: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die uns zwingen, ein bewährtes Produkt in unserem Katalog durch ein anderes zu ersetzen. An drei Tagen im März haben Sie wieder die Gelegenheit, bei ­unserem ­großen Sonderverkauf gute Dinge zu stark reduzierten Preisen zu ­erstehen.
    Sonderverkauf vom 23. bis 25. März


    Die Vereinigung von Klinge und Griff. Windmühlenmesser von Herder.
    Samstag, 25. März, 11–17 Uhr
    Messerklingen und -griffe müssen der Vielfalt von Schneidgut und Zweck entsprechen. Ein Mitarbeiter von Herder zeigt das „Reiden“ und „Ausmachen“ – die Mon­tage von Klinge und Griff sowie Ausformung der Messergriffe – und informiert ausführlich über dieses traditionelle Handwerk.

    Herder. Windmühlenmesser


    Messer richtig schleifen. Ein Seminar.
    Samstag, 25. März, 12–15 Uhr

    Die Windmühlenmesser von Robert Herder sind weit über ihre Heimat Solingen hinaus ein Begriff. In diesem Seminar zeigt Ihnen Herr Turgut von der Messermanufaktur Herder, wie Sie Ihre Messer richtig schleifen und schärfen. Gern können Sie auch eigene Küchenmesser mitbringen und bei der Gelegenheit einmal fachgerecht nachschärfen.


    Beweglich bleiben. Mit dem Sensoboard.
    Samstag, 25. März, 11–17 Uhr
    Das Sensoboard fordert und fördert den Gleichgewichtssinn sowie eine aktive Muskelarbeit – durch seine ausgeklügelte Konstruktion auf immer neue Weise. Moritz Martin, der Erfinder des Geräts, erläutert die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten damit und zeigt, wie Sie dabei auch zu mehr Fitneß gelangen.
    Trainingsgerät Sensoboard


    5 Hausmittel ersetzen eine Drogerie.
    Freitag, 31. März, 12-18 Uhr
    Samstag, 1. April, 11–17 Uhr
    Das Leben einfacher und grüner gestalten können Sie mithilfe des Buches von smarticular.net – einem Ideenportal für nachhaltiges Wirtschaften und Haus­halten. Es enthält einfache, aber wirksame Rezepte für Hausputz, Küche, Körperpflege und Garten, zu deren Herstellung Sie nur fünf Hausmittel benötigen: Natron, ­Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife. Das schont die Umwelt, spart Müll und Geld.
    Buch: Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie


    Warenhaus Berlin

    Mit Schwung. Training mit Turnkeulen.
    Samstag, 25. März, 12–17 Uhr
    Schultertraining geschieht oft zu eindimensional – das Training mit Turnkeulen hingegen fordert das Schultergelenk durch die Wirkung von Hebel- und Schwungkräften in allen drei Dimensionen heraus, was ihrem natürlichen Bewegungsumfang entspricht. Lernen Sie die Turnkeulen in einem offenen Rückentraining mit Alexander ­Goerke von der Firma Kultholz kennen: um 12 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr.
    Turnkeule Buchenholz


    Berliner Energie. Tsampa-Riegel.
    Samstag, 1. April, 12–17 Uhr

    Wer unterwegs, beim Sport oder bei der Arbeit einen energie­reichen Happen zu sich nehmen will, der benötigt einen handlichen, unkomplizierten Snack – und Genuss soll er natürlich auch bieten. Ein ­solcher Snack sind die Tsampa-Riegel aus Berlin auf Basis von ­ge­rösteter Gerste. Sie sind fein in der Konsistenz, weich und nicht so süß sowie schnell und nachhaltig sättigend. Mitgründerin Michaela ­Peschanel stellt das Unternehmen und die Energieriegel vor.
    Süßwaren & Gebäck


    Süßwaren aus Großbritannien. Fudge und Minz-Schokolade.
    Samstag, 1. April, 11–17 Uhr

    Blackthorn Foods im nordirischen Belfast stellt handgemachte Fudge- Riegel her, die nach der Maxime „weniger ist mehr“ nur natürliche ­Zutaten enthalten, die für den jeweiligen Geschmack prägend sind – zum Beispiel Jamaika-Rum, Rosinen, Ingwer und dunkle Schokolade. ­Summerdown betreibt für seine Minz-Schokoladenprodukte eine Farm in Hampshire, auf der das ätherische Öl der berühmten Mitcham-­Minze direkt nach der Ernte extrahiert wird. Lernen Sie die köstlichen Produkte beider Betriebe im Rahmen einer Verkostung kennen.
    Bonbons, Lakritze & Pastillen


    Nussig, fruchtig und würzig. Cantucci von SüßMery.
    Samstag, 8. April, 12–17 Uhr

    Dass Italiener Kulinarisches aus ihrer Heimat mitbringen und am neuen Ort liebevoll weiter pflegen, ist nicht selten. Im Fall von SüßMery sind es die Cantucci, die Nonna Maria ihrer gleichnamigen Enkelin als ­Reiseproviant zu backen pflegte. Heute backt die Enkelin selbst mit zwei Freunden in Berlin köstliche Cantucci – nach dem Originalrezept und in fruchtigen und würzigen Variationen. Probieren Sie es selbst. Berliner Manufakturen


    Seifen von Klar. Für jeden – und jeden Zweck.
    Samstag, 8. April, 11–17 Uhr

    Klar Seifen gehört zu den ältesten Seifenmanufakturen Deutschlands: Seit 1840 fertigt man dort Seifen in bester Tradition – in einer Qualität, die bis heute unangefochten ist. Ein Mitarbeiter der Heidelberger ­Siederei stellt Ihnen die feinen Seifen sowie die Funktionsseifen und ­deren Einsatzbereiche vor und erläutert den Herstellungsprozeß.
    Klar Seifen


    Warenhaus Bremen

    Und das funktioniert? Reinigen mit Roter Bete.
    Samstag, 25. März, 11–18 Uhr
    Man mag es kaum glauben, denn allgemein gelten Rote-Bete-Flecken als besonders hartnäckig, aber Universalreiniger und Handspülmittel aus dem Hause Beeta lösen selbst starke Verschmutzungen und verhindern Kalkablagerungen – dank der Inhaltsstoffe aus Roter Bete. Die reinigende Wirkung liegt in der Oxalsäure begründet, die in Roter Bete in größeren Mengen natürlich vorkommt. Thomas Parsch von der Firma Beeta präsentiert und liefert Tipps für die Anwendung daheim.
    Universalreiniger Rote Bete


    Frisch gepreßt und vitamin­reich. Säfte.
    Samstag, 1. April, 11–18 Uhr
    Schmackhafte ­frische und vitamin­reiche ­Säfte stehen an diesem Termin im Mittelpunkt. Im Einsatz bei der Zubereitung ist die Hebel­zitruspresse Hadarit, die sogar Granatäpfel preßt. Wir erläutern Ihnen Handhabung und Pflege des Geräts – während­dessen können Sie gern die Säfte, die wir herstellen und Ihnen in unseren französischen ­Bistrogläsern ­servieren, kosten.
    Hebelzitruspresse Hadarit


    Warenhaus Düsseldorf

    Kaltgepreßtes mit Charakter. Öle von der Havel.
    Freitag, 24. März, 11–18 Uhr
    Samstag, 25. März, 11–17 Uhr

    Regionale Herkunft und Frische haben in der Ölmühle an der Havel oberste Priorität. Erst auf Bestellung ­einer Charge werden dort Saaten aus lokalem Anbau schonend kaltgepreßt und die Öle auf ­Flaschen gezogen. Dr. Frank Besinger, Betreiber der Ölmühle, stellt seine Öle und andere Produkte aus der Mühle im Rahmen einer Verkostung vor.
    Aus unserem Sortiment: Öl


    Nach den Sternen greifen. Basteln mit Astromedia.
    Samstag, 1. April, 11–17 Uhr

    Die Karton-Bausätze von Astromedia lassen Zeit und Raum erfahrbar werden. Bei ihrem Zusammenbau vergehen mehrere Stunden leicht wie im Flug, die Sonnenuhr dokumentiert’s präzise. Das Kopernikus-­Planetarium kann beim Betrachten des Universums mit einer Kurbel­umdrehung gar eine ganze Woche verstreichen lassen. Wir laden Sie ein, mit uns den einen oder anderen Bausatz zusammenzusetzen.
    Bausatz Digital-Sonnenuhr


    Warenhaus Frankfurt

    Werkhaus. Intelligentes Konstruktionsprinzip.
    Samstag, 25. März, 11–17 Uhr
    Viele Fächer, kleiner Aufwand. Markenzeichen der Werkhaus-Organisationsmöbel ist die sichtbare Steckverbindung aus Steg, Nut und Gummiring – eins fasst ins andere und wird anschließend noch ­sicher ­fixiert. Die einzelnen Platten aus robustem, ­form­stabilem HDF bzw. MDF werden präzise CNC-­gefräst. Firmengründerin Eva Danneberg zeigt und erklärt, was es mit dem ­stabilen Steck­system von Werkhaus auf sich hat.
    Stecksystem-Möbel von Werkhaus


    Handverlesener Hochgenuss. Griechische Lebensmittel.
    Samstag, 25. März, 11–17 Uhr

    Ausgesuchte Lebensmittel mit üppigen Aromen bieten die in ­Griechenland aufgewachsenen deutschen Schwestern Simone und Mirja Mierau an. Verkosten Sie Kalamata-Oliven – die manchem als die besten Oliven der Welt gelten – und mildwürzige Konserviola-­Oliven sowie süße Cremes, die je nach Sorte zu einem Drittel aus aromatischen Pistazien, ­Haselnüssen und Mandeln bestehen. Aus unserem Sortiment: Filion


    Messer richtig schleifen. Ein Seminar.
    Samstag, 1. April, 12–15 Uhr

    Die Windmühlenmesser von Robert Herder sind weit über ihre Heimat Solingen hinaus ein Begriff. In diesem Seminar zeigt Ihnen Herr Turgut von der Messermanufaktur Herder, wie Sie Ihre Messer richtig schleifen und schärfen. Gern können Sie auch eigene Küchenmesser mitbringen und bei der Gelegenheit einmal fachgerecht nachschärfen. Leider ist der Kurs bereits ausgebucht, der nächste Termin ist der 21. Oktober.


    Nussig, fruchtig und würzig. Cantucci von SüßMery.
    Donnerstag bis Samstag, 13. bis 15. April, 11–17 Uhr

    Dass Italiener Kulinarisches aus ihrer Heimat mitbringen und am neuen Ort liebevoll weiter pflegen, ist nicht selten. Im Fall von SüßMery sind es die Cantucci, die Nonna Maria ihrer gleichnamigen Enkelin als ­Reiseproviant zu backen pflegte. Heute backt die Enkelin selbst mit zwei Freunden in Berlin köstliche Cantucci – nach dem Originalrezept und in fruchtigen und würzigen Variationen. Probieren Sie es selbst. Cantucci Orange-Limette-Ingwer
    Berliner Manufakturen


    Warenhaus Hamburg

    Messer richtig schleifen. Ein Seminar.
    Donnerstag, 27. April, 19–22 Uhr

    Die Windmühlenmesser von Robert Herder sind weit über ihre Heimat Solingen hinaus ein Begriff. In diesem Seminar zeigt Ihnen Herr van Reimersdahl von der Messermanufaktur Herder, wie Sie Ihre Messer richtig schleifen und schärfen. Gern können Sie auch eigene Küchenmesser mitbringen und bei der Gelegenheit einmal fachgerecht nachschärfen. Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Person € 40,00. Wir bitten um rechtzeitige Voranmeldung hier bei uns im Warenhaus.


    Warenhaus Köln

    Geheimnisse der Klosterkosmetik.
    Samstag, 1. April, 11–17 Uhr


    Kenntnisreich und fachmännisch stellt Ihnen Schwester Anne-Claire aus der Kölner Monastischen ­Gemeinschaft von Jerusalem an Groß St. Martin – Juristin und Mitarbeiterin unseres ­Warenhauses in Köln – an diesem Termin unsere klösterlichen Körperpflegeprodukte vor. Körperpflege


    Eine Frage der Balance. Gleichgewicht und Muskelkraft trainieren.
    Samstag, 1. April, 10–19 Uhr
    Es braucht gar nicht viel, um sich fit zu halten – die Regelmäßigkeit macht’s. Ein Viertelstündchen täglich auf dem Sportkreisel oder Sensoboard trainiert das Gleichgewicht und die Koordination, 15–20 Minuten auf dem Ruder-Ergometer stärken das Herz-Kreislauf-System und die Muskeln. Auf dem L.-Fritz-Gruber-Platz haben Sie Gelegenheit, unsere Sportgeräte zu testen und sich bei brot&butter mit einem Sportler-Frühstück und Fitness-Drinks kulinarisch in Form zu bringen.
    Sportgeräte


    Warenhaus München

    Britischer Klassiker. Solovair Chelseaboot.
    Freitag, 31. März, 10–18 Uhr
    Aus Zentralengland kommen die Schuhe der Marke Solovair, deren namensgebende Sohle (sole of air) bequem und ­robust zugleich ist. Fred Bschaden von der Münchner Agentur ­Treibstoff stellt an diesem Termin den Chelseaboot von Solovair aus unserem Sortiment vor. Sie erfahren dabei Wissenswertes über die Historie von Solovair und über die Eigenschaften diesen britischen Schuhklassikers.
    Solovair Herren-Boot


    Sneeboer. Gutes Werkzeug für den Garten.
    Samstag, 1. April, 11–17 Uhr


    An diesem Termin ­erfahren Sie alles über Herstellung und Handhabung der Gartengeräte aus der traditionsreichen holländischen Werkzeugschmiede Sneeboer. Als besonderen Service bieten wir an: Sie können das gewünschte Werkzeug mit der gewünschten Gravur - anhand von mitgebrachten Gravurmustern (z. B. Namen oder Spruch) - gravieren lassen.
    Sneeboer. Holländische Gartenwerkzeuge


    Kaltgepreßtes mit Charakter. Öle von der Havel.
    Freitag, 7. April, 10–18 Uhr
    Samstag, 8. April, 10–18 Uhr

    Regionale Herkunft und Frische haben in der Ölmühle an der Havel oberste Priorität. Erst auf Bestellung ­einer Charge werden dort Saaten aus lokalem Anbau schonend kaltgepreßt und die Öle auf ­Flaschen gezogen. Dr. Frank Besinger, Betreiber der Ölmühle, stellt seine Öle und andere Produkte aus der Mühle im Rahmen einer Verkostung vor.
    Aus unserem Sortiment: Öl


    Purer Genuss. Ginn und Ginnie.
    Samstag, 8. April, 10–18 Uhr

    Die außergewöhnliche Vielschichtigkeit und den bemerkenswerten ­Aromenreichtum von Ginn und Ginnie, zwei unfiltrierten Destillaten vom Bodensee, lernen Sie an diesem Termin kennen. Brennerin und Sensorikwissenschaftlerin Christine Brugger erläutert die Idee hinter ihren Gins sowie deren sensorischen Hintergrund. Erschmecken Sie bei ­einer Verkostung die ihnen innewohnenden Aromen. BIO-Ginnie


    Warenhaus Stuttgart

    Köstlicher Espresso. Frisch aufgebrüht.
    Freitag, 31. März, 10–17 Uhr
    Samstag, 1. April, 10–17 Uhr
    Die Espressomaschinen und die Espressomühle von Olympia Express spielen in der ­Ex­traklasse – dank Perfektion, Zuverlässigkeit und Langlebig­keit. An diesem ­Termin stellt ­Ihnen der Schweizer Her­steller die Geräte vor, erläutert deren Handhabung und Pflege und lädt dabei zum Ver­kosten von frisch aufgebrühtem Espresso und ­Cappuccino ein.
    Espressomaschinen von Olympia Express


    Der Geist in der Flasche. Verkostung.
    Samstag, 8. April, 14–18 Uhr
    Fräulein Brösels gute Geister sind Haselnuss, Marille und Johannisbeer. Schnapserwachen nennt die Berlinerin ihre Unternehmung – und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Denn den Früchten entlockt sie das Beste in weichen, armomatischen Bränden mit geringem ­Alkoholgehalt: für ein ungekanntes Geschmackserlebnis.
    Fräulein Brösels Klare Johannisbeere

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung

    +49 2309 939 050

    (Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Bankeinzug
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800