manufactum
Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Zu den Veranstaltungen in unseren Warenhäusern in

BerlinBremenDüsseldorfFrankfurtHamburg - KölnMünchen - Stuttgart - Waltrop

Auch in diesem Jahr bieten wir in unseren Warenhäusern wieder regionale und saisonale Veranstaltungen an. Dabei können Sie mehr über Herstellung und Pflege unserer Produkte erfahren, die Menschen kennenlernen, die sie herstellen und in Kürze auch wieder die Köstlichkeiten aus unserem Lebensmittel- und dem brot&butter-Sortiment probieren. Wir laden Sie herzlich ein, uns zu besuchen.

Die Adressen und Öffnungszeiten aller Warenhäuser finden Sie hier: zur Warenhausübersicht

Warenhaus Waltrop

Smokecraft Vodka: Sommerweizen und Buchenrauch.
Samstag, 3. Dezember, 11–17 Uhr

Beim Smokecraft Vodka aus der ­Manufaktur von Robert Köcke in ­Berlin-Mariendorf geht es um die ­Vermählung der ätherischen Öle aus dem Buchenrauch mit bestem, norddeutschem Sommerweizen-Wodka. Köcke räuchert dazu zunächst Flaschen aus, die er dann mit Wodka befüllt und im Rüttelschrank reifen lässt. Unmittelbar rauchig in der ­Nase, ist der Smokecraft Vodka am Gaumen zunächst trocken, dann ­anhaltend süß und erdig, holzig, mit Lakritz- und Lavendelnoten. Probieren Sie es selbst, wenn Robert ­Köcke seinen Smokecraft Vodka im Rahmen einer Verkostung vorstellt.
Smokecraft Vodka

Handgefertigte ­Elisenlebkuchen.
Freitag, 9. Dezember, 12–18 Uhr

Samstag, 10. Dezember, 11–17 Uhr
Wie und dazu aus welchen Zutaten Elisenlebkuchen, Königsdisziplin der Lebküchlerei, im Fichtelgebirge in der berühmten Konditorei Hatzel entstehen, können Sie erfahren und dazu die geschätzten Lebkuchen kosten.

Winterliches Naschwerk

Seifen von Klar. Für jeden – und jeden Zweck.
Freitag, 16. Dezember, 11–19 Uhr
Samstag, 17. Dezember, 11–19 Uhr

Klar Seifen gehört zu den ältesten Seifenmanufakturen Deutschlands: Seit 1840 fertigt man dort Seifen in bester Tradition – in einer Qualität, die bis heute unangefochten ist. Ein Mitarbeiter der Heidelberger ­Siederei stellt Ihnen die feinen Seifen sowie die Funktionsseifen und ­deren Einsatzbereiche vor und erläutert den Herstellungsprozeß.
Klar Seifen

Belebendes Hautpflegeöl. Aus 21 Kräutern.
Freitag, 16. Dezember, 12–18 Uhr
Samstag, 17. Dezember, 11–17 Uhr
Unsere Kunden schätzen das Reinecke Kräuteröl, das in den 1930ern schon unter dem Namen Soli-Chlorophyll-Öl S21 hergestellt wurde, als „wohlriechenden ­Allrounder“, der sich „als Gesichtsöl, zur Erfrischung, bei Erkältung“ ­einsetzen läßt. Mit seinem „intensiven Kräutergeruch“ ­eignet es sich ­sowohl als „Riechöl“ wie auch „als kühlendes Massageöl“. Lassen Sie sich die Verwendungsmöglich-keiten des Öls erläutern und ­genießen Sie eine kleine Nackenmassage mit Kräuteröl vom Masseur. Reinecke Kräuteröl 50 ml

Nussig, fruchtig und würzig. Cantucci von SüßMery.
Samstag, 17. Dezember, 10–18 Uhr

Dass Italiener Kulinarisches aus ihrer Heimat mitbringen und am neuen Ort liebevoll weiter pflegen, ist nicht selten. Im Fall von SüßMery sind es die Cantucci, die Nonna Maria ihrer gleichnamigen Enkelin als ­Reiseproviant zu backen pflegte. Heute backt die Enkelin selbst mit zwei Freunden in Berlin köstliche Cantucci – nach dem Originalrezept und in fruchtigen und würzigen Variationen. Probieren Sie es selbst.
Paleomio Nussriegel

Messer richtig schleifen. Ein Seminar.
Samstag, 14. Januar 2017, 12.00–15.00 Uhr

Die Windmühlenmesser von Robert Herder sind weit über ihre Heimat Solingen hinaus ein Begriff. In diesem Seminar zeigt Ihnen Herr Turgut von der Messermanufaktur Herder, wie Sie Ihre Messer richtig schleifen und schärfen. Gern können Sie auch eigene Küchenmesser mitbringen und bei der Gelegenheit einmal fachgerecht nachschärfen. Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Person € 40,00. Wir bitten um rechtzeitige Voranmeldung hier bei uns im Warenhaus.

Warenhaus Berlin

Die Vereinigung von Klinge und Griff. Windmühlenmesser von Herder.
Freitag, 2. Dezember, 11–20 Uhr

Samstag, 3. Dezember, 11–18 Uhr
Messerklingen und -griffe müssen der Vielfalt von Schneidgut und Zweck entsprechen. Ein Mitarbeiter von Herder zeigt das „Reiden“ und „Ausmachen“ – die Mon­tage von Klinge und Griff sowie Ausformung der Messergriffe – und informiert ausführlich über dieses traditionelle Handwerk.

Herder. Windmühlenmesser

Schweizer Präzision. Cuboro.
Freitag, 9. Dezember, 12–20 Uhr · Samstag, 10. Dezember, 10–17 Uhr

Würfel aus Buchenholz, mit präzise gearbeiteten Rinnen und Bohrungen, die gerade oder gebogen verlaufen, bilden die Cuboro-Bahn. Barbara Etter von ­Cuboro erklärt anhand von Baubeispielen das Spielsystem. Beinahe unzählig sind die Kombinationen, mit ­denen Sie die Kugel auf ihre Bahn auf der Oberfläche der Würfel und in deren Innerem schicken können. Versuchen Sie es selbst – Grenzen ­setzen allein die Gesetze der Physik.
Cuboro. Kugelbahn

Frisch gepreßt und vitamin­reich. Säfte.

Freitag, 9. Dezember, 12–18 Uhr
Samstag, 10. Dezember, 11–17 Uhr
Schmackhafte ­frische und vitamin­reiche ­Säfte stehen an diesem Termin im Mittelpunkt. Im Einsatz bei der Zubereitung ist die Hebel­zitruspresse Hadarit, die sogar Granatäpfel preßt. Wir erläutern Ihnen Handhabung und Pflege des Geräts – während­dessen können Sie gern die Säfte, die wir herstellen und Ihnen in unseren französischen ­Bistrogläsern ­servieren, kosten.
Hebelzitruspresse Hadarit

Handgefertigte ­Elisenlebkuchen.
Samstag, 17. Dezember, 10–18 Uhr


Wie und dazu aus welchen Zutaten Elisenlebkuchen, Königsdisziplin der Lebküchlerei, im Fichtelgebirge in der berühmten Konditorei Hatzel entstehen, können Sie erfahren und dazu die geschätzten Lebkuchen kosten.

Winterliches Naschwerk

Werkzeug für gute Ernährung. Paleomio-Riegel.
Samstag, 17. Dezember, 10–18 Uhr

Die handgefertigten Paleomio-Riegel aus Berlin schmecken außerordentlich gut, zugleich ersetzen sie mit knapp 340 Kalorien eine kleine Mahlzeit. Probieren Sie den gehaltvollen und aromatischen Nussriegel mit Mandeln, Cashewkernen und Haselnüssen sowie den saftigen und natursüßen Fruchtriegel mit Datteln, Feigen, Physalis und Aroniabeeren, wenn Sebastian Lewicz, Mitinhaber von Paleomio, die mobile Energiequelle im Rahmen einer Verkostung vorstellt.
Paleomio Nussriegel

Königliche Gartenakademie Berlin Dahlem

Feine Harmonie. Portwein und Marzipan.
Samstag, 3. Dezember, 11–17 Uhr · Sonntag, 4. Dezember, 13–17 Uhr

Die Portweine der Quinta de la Rosa werden aus eigenen Trauben der alten Rebsorten Touriga Franca, Touriga Nacional, Tinta Barroca und Tinta Roriz gemacht. Alle Produktionsschritte bis hin zur Reifung und Abfüllung erfolgen im eigenen Betrieb. Der Hersteller empfiehlt seine Ports pur oder zum Dessert. Probieren Sie sie zum saftigen, ausgeprägt nach Mandeln schmeckenden Königsberger Marzipan, ­das ­exzellent mit ­den Aromen des Ports harmoniert.
Quinta De La Rosa Tawny Port 20 Jahre

Handgefertigte ­Elisenlebkuchen.
Sonntag, 18. Dezember, 13–17 Uhr


Wie und dazu aus welchen Zutaten Elisenlebkuchen, Königsdisziplin der Lebküchlerei, im Fichtelgebirge in der berühmten Konditorei Hatzel entstehen, können Sie erfahren und dazu die geschätzten Lebkuchen kosten.

Winterliches Naschwerk

Warenhaus Bremen

Handgefertigte ­Elisenlebkuchen.
Donnerstag, 1. Dezember, 10–18 Uhr


Wie und dazu aus welchen Zutaten Elisenlebkuchen, Königsdisziplin der Lebküchlerei, im Fichtelgebirge in der berühmten Konditorei Hatzel entstehen, können Sie erfahren und dazu die geschätzten Lebkuchen kosten.

Winterliches Naschwerk

Warenhaus Düsseldorf

Espresso: Olympia Express. Kaffee: Feichtinger.
Freitag, 2. Dezember, 11–18 Uhr · Samstag, 3. Dezember, 11–17 Uhr
Espressozubereitung in ­he­rausragender Schweizer Qua­lität demonstriert Christian Sagehorn, Geschäftsführer von Olympia Express, an den Espressomaschinen seines Hauses: Zeitgleich bietet Christof Feichtinger seine Kaffeespezialitäten aus Guatemala zum Verkosten an und informiert über alternative Brühmethoden. Schauen und hören Sie zu, ­probieren Sie und schmecken Sie den Unterschied.
Kaffeemaschinen

Warenhaus Frankfurt

Seifen von Klar. Für jeden – und jeden Zweck.
Freitag, 2. Dezember, 12–18 Uhr
Samstag, 3. Dezember, 11–17 Uhr

Klar Seifen gehört zu den ältesten Seifenmanufakturen Deutschlands: Seit 1840 fertigt man dort Seifen in bester Tradition – in einer Qualität, die bis heute unangefochten ist. Ein Mitarbeiter der Heidelberger ­Siederei stellt Ihnen die feinen Seifen sowie die Funktionsseifen und ­deren Einsatzbereiche vor und erläutert den Herstellungsprozeß.
Klar Seifen

Küchen-Werkbank. Das Frankfurter Brett.
Freitag, 9. Dezember, 11–19 Uhr
Das Frankfurter Brett kann eine ganze Küchen­arbeitsplatte ersetzen. Auf dem Schneidbrett aus massivem Eichenholz ­lassen sich sämt­liche vorbereitenden, dem Zubereiten oder Servieren von Speisen ­vorausgehenden Arbeiten ausführen. Sieben Gastronorm-Behälter aus Edelstahl sind separat erhältlich, die ­geputztes Gemüse und weitere Zutaten oder Abfälle aufnehmen. Wir zeigen, wie’s funktioniert.
Frankfurter Brett Eichenholz

Waterrower. Trainieren mit Wasserkraft.
Samstag, 10. Dezember, 11–17 Uhr
Erstaunlich geräuscharm ist unser Ruder-Ergometer, das den für effektives Training nötigen Widerstand mit Wasser erzeugt. Bei diesem klug konstruierten Ruder-Ergometer wird der Widerstand mit ebendem Medium erzeugt, das wie kein zweites geeignet ist, die Dynamik des Ruderns zu simulieren – mit Wasser. Sie haben Gelegenheit, das Sportgerät selbst zu testen. Der Hersteller erläutert Ihnen die Funktionsweise und gibt wertvolle Anregungen für das Training.
Ruder-Ergometer Holz mit Monitor

Schreibkultur seit 1883. Kaweco.
Samstag, 10. Dezember, 11–17 Uhr

Die 1883 gegründete Federhalterfabrik Koch, Weber & Co. in Heidelberg war eine der bedeutendsten unter den deutschen Herstellern von Füllfederhaltern. Nach langer und wechselvoller Geschichte sind einige Klassiker aus dem Hause Kaweco wieder erhältlich: etwa der Kaweco Sport, der Kaweco Liliput und der Druckbleistift Kaweco Special. Zwei Mitarbeiterinnen von Kaweco stellen die Modelle vor und erzählen aus der Firmenhistorie. Und natürlich können Sie alle Kaweco-Modelle vor Ort ausprobieren. Aus unserem Sortiment: Kaweco

Warenhaus Hamburg

Handgefertigte ­Elisenlebkuchen.
Freitag, 2. Dezember, 10–18 Uhr

Wie und dazu aus welchen Zutaten Elisenlebkuchen, Königsdisziplin der Lebküchlerei, im Fichtelgebirge in der berühmten Konditorei Hatzel entstehen, können Sie erfahren und dazu die geschätzten Lebkuchen kosten.

Winterliches Naschwerk

Die Vereinigung von Klinge und Griff. Windmühlenmesser von Herder.
Freitag, 9. Dezember, 11–19 Uhr

Samstag, 10. Dezember, 11–18 Uhr
Messerklingen und -griffe müssen der Vielfalt von Schneidgut und Zweck entsprechen. Ein Mitarbeiter von Herder zeigt das „Reiden“ und „Ausmachen“ – die Mon­tage von Klinge und Griff sowie Ausformung der Messergriffe – und informiert ausführlich über dieses traditionelle Handwerk.

Herder. Windmühlenmesser

Warenhaus Köln

Smokecraft Vodka: Sommerweizen und Buchenrauch.
Freitag, 2. Dezember, 10–18 Uhr

Beim Smokecraft Vodka aus der ­Manufaktur von Robert Köcke in ­Berlin-Mariendorf geht es um die ­Vermählung der ätherischen Öle aus dem Buchenrauch mit bestem, norddeutschem Sommerweizen-Wodka. Köcke räuchert dazu zunächst Flaschen aus, die er dann mit Wodka befüllt und im Rüttelschrank reifen lässt. Unmittelbar rauchig in der ­Nase, ist der Smokecraft Vodka am Gaumen zunächst trocken, dann ­anhaltend süß und erdig, holzig, mit Lakritz- und Lavendelnoten. Probieren Sie es selbst, wenn Robert ­Köcke seinen Smokecraft Vodka im Rahmen einer Verkostung vorstellt.
Smokecraft Vodka

Die Vereinigung von Klinge und Griff. Windmühlenmesser von Herder.
Freitag, 2. Dezember, 11–19 Uhr

Samstag, 3. Dezember, 11–19 Uhr
Messerklingen und -griffe müssen der Vielfalt von Schneidgut und Zweck entsprechen. Ein Mitarbeiter von Herder zeigt das „Reiden“ und „Ausmachen“ – die Mon­tage von Klinge und Griff sowie Ausformung der Messergriffe – und informiert ausführlich über dieses traditionelle Handwerk.

Herder. Windmühlenmesser

Seifen von Klar. Für jeden – und jeden Zweck.
Freitag, 9. Dezember, 11–19 Uhr
Samstag, 10. Dezember, 11–19 Uhr

Klar Seifen gehört zu den ältesten Seifenmanufakturen Deutschlands: Seit 1840 fertigt man dort Seifen in bester Tradition – in einer Qualität, die bis heute unangefochten ist. Ein Mitarbeiter der Heidelberger ­Siederei stellt Ihnen die feinen Seifen sowie die Funktionsseifen und ­deren Einsatzbereiche vor und erläutert den Herstellungsprozeß.
Klar Seifen

Königsberger Marzipan. Frisch aus dem Ofen.
Freitag, 16. Dezember, 11–19 Uhr
Samstag, 17. Dezember, 11–19 Uhr
Ausgeprägter Mandelgeschmack und saftige Struktur zeichnen das Königsberger Marzipan aus. Verantwortlich dafür ist das bis heute unveränderte Original­rezept von 1809, nach dem der Sinsheimer ­Hersteller Liedtke es zubereitet: mit Mittelmeermandeln, Zucker und ­etwas ­Rosenwasser. An diesem Termin stellt er sein Königsberger Marzipan vor und bereitet es im Ofen an Ort und Stelle frisch zu.
Königsberger Marzipan Teekonfekt

Gewusst wie: Messerrasur.
Samstag, 14. Januar 2017, 11–13 und 15-17 Uhr

Wie man sich traditionell mit dem Messer rasiert, zeigt Barbier Martin Spork an diesem Termin. Werkzeug ist dabei die DOVO Shavette, der ideale Einstieg in die Welt der Messerrasur. Die Teilnahmegebühr beträgt € 69,00 (­inkl. Shavette). Der Workshop ist auf fünf Teilnehmer begrenzt.
Aus unserem Sortiment: Rasur

Messer richtig schleifen. Ein Seminar.
Montag, 23. Januar 2017, 13.30–16.30 Uhr

Die Windmühlenmesser von Robert Herder sind weit über ihre Heimat Solingen hinaus ein Begriff. In diesem Seminar zeigt Ihnen Herr Turgut von der Messermanufaktur Herder, wie Sie Ihre Messer richtig schleifen und schärfen. Gern können Sie auch eigene Küchenmesser mitbringen und bei der Gelegenheit einmal fachgerecht nachschärfen. Die Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Person € 40,00. Wir bitten um rechtzeitige Voranmeldung hier bei uns im Warenhaus.

Warenhaus München

Leder aus der Grube. Rotgegerbt.
Samstag, 3. Dezember, 10–18 Uhr

Bei Sonnenleder am Bodensee wird noch das traditionelle und ­langwierige Verfahren der rein vegetabilen Gruben­gerbung gepflegt. Das Leder behält dabei weitgehend seinen natürlichen Charakter, der charakteristische hellbraun-rötliche Farbton des ungefärbten ­Leders ­entsteht allein durch die pflanz­lichen Gerbstoffe – und daher rührt auch die Bezeichnung „rotgegerbt“. Ein Mitarbeiter von Sonnenleder ­erläutert Ihnen im Warenhaus das aufwendige Gerbverfahren und stellt die Sonnenleder-­Artikel in unseren Sortimenten vor.
Koffer & Lederwaren

Purer Genuss. Ginn und Ginnie.
Samstag, 3. Dezember, 10–18 Uhr

Die außergewöhnliche Vielschichtigkeit und den bemerkenswerten ­Aromenreichtum von Ginn und Ginnie, zwei unfiltrierten Destillaten vom Bodensee, lernen Sie an diesem Termin kennen. Brennerin und Sensorikwissenschaftlerin Christine Brugger erläutert die Idee hinter ihren Gins sowie deren sensorischen Hintergrund. Erschmecken Sie bei ­einer Verkostung die ihnen innewohnenden Aromen.
BIO-Ginnie

Tasting feinster Aromen. Gin aus München.
Freitag, 9. Dezember, 10–18 Uhr
Samstag, 10. Dezember, 10–18 Uhr
Bei der Herstellung des nur in kleinen Chargen gebrannten Gins „The Duke“ kommen neben unbehandelten Wacholderbeeren 13 aus­gesuchte Kräuter und Gewürze zum Einsatz, die ihm ein ­kom­plexes, ­differenziertes und feines Aroma verleihen. Sie können den „Duke“ ver­kosten, wenn die Brenner aus München ihn bei uns persönlich vorstellen. Des weiteren präsentieren sie einen in Handarbeit gefertigten Wodka, der ausschließlich aus bio­logisch angebauten Getreidesorten ­destilliert wird.
BIO-Munich Dry Gin

Streuobstwiesen-Apfelsaft. Vom Salzwiesenhof Gradl.
Samstag, 17. Dezember, 10–18 Uhr

Der Salzwiesenhof Gradl in Mecklenburg-Vorpommern hat sich der Unterstützung des regionalen Streuobstwiesenanbaus und der Pflege ­alter Mecklenburger Apfelsorten verschrieben. Die Äpfel werden von Hand gepflückt und in Säcken zur Mosterei gefahren, wo sie sofort versaftet werden. Probieren Sie die charaktervollen Säfte, die Prof. Dr. med. Georg Gradl bei einer Verkostung vorstellt.
Aus unserem Sortiment: Säfte

Warenhaus Stuttgart

Tausendsassa. Dr. Bronner’s Körperpflege.
Freitag, 9. Dezember, 10–17 Uhr

Gleich 18 unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten für Körper­pflege und Haushalt schreibt der amerikanische Hersteller seinen ­Seifen zu. Wenn Max Schulte von Dr. Bronner’s zum Händewaschen mit den Seifen einlädt, können Sie sich selbst von ihrem intensiven Duft – ­Rose, Pfefferminze, Eukalyptus und Zitrone sind dabei – und von ­ihrer formidablen Wirkung überzeugen.
Aus unserem Sortiment. Dr. Bronner

Seifen von Klar. Für jeden – und jeden Zweck.
Dienstag, 13. Dezember, 10–18 Uhr
Mittwoch, 14. Dezember, 10–18 Uhr

Klar Seifen gehört zu den ältesten Seifenmanufakturen Deutschlands: Seit 1840 fertigt man dort Seifen in bester Tradition – in einer Qualität, die bis heute unangefochten ist. Ein Mitarbeiter der Heidelberger ­Siederei stellt Ihnen die feinen Seifen sowie die Funktionsseifen und ­deren Einsatzbereiche vor und erläutert den Herstellungsprozeß.
Klar Seifen

Dem Silberschmied zuschauen.
Freitag, 16. Dezember, 10–18 Uhr

Samstag, 17. Dezember, 11–19 Uhr
Dies können Sie, wenn Christian ­Guthmann Einblick in sein Handwerk gewährt. Er zeigt verschiedene Schmiedetechniken vor der Flamme, aber auch Kalt- arbeiten wie das Ein­fassen von Schmucksteinen. Zudem bearbeitet er für Sie – gegen eine ­Gebühr – Schmuck der Manufaktur Guthmann, indem er etwa einen Ring ­Ihrer Größe anpaßt oder Ihr Schmuckstück mit einem Stein verziert.
Schmuck

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800