Martin Müller Baumschulen

Obstgehölz Weinrebe 'Primus'

(Vitis vinifera)
Martin Müller Baumschulen
Obstgehölz Weinrebe 'Primus'
(Vitis vinifera)
  • Frosthart und robust: starkwüchsige Kletterpflanze
  • Vollsonniger Standort bevorzugt
  • Geringe Bodenansprüche: auch für die Gefäßbepflanzung
22,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 4-5 Wochen (während der Pflanzsaison)
Jetzt versandkostenfrei bestellen. Bis zum 16.6.2024 sparen Sie die Versandkosten von 6,95 EUR bei jeder Bestellung (ausgenommen sind Speditionsartikel und der Sperrgutzuschlag).

Allgemeine Informationen

Eine zweifellos zu Unrecht im Hausgarten vernachlässigte Obstart ist die Tafeltraube. Sie ist nicht nur ein vielseitig verwendbares Beerenobst; als rankende Pflanze mit prächtiger Herbstfärbung ist sie auch für die Begrünung von Hauswänden, Mauern oder Pergolen bestens geeignet. Und da sich Weinreben auch für die Gefäßbepflanzung eignen, kann man sie auf einem Süd- oder Südwestbalkon als wunderschönen Sicht- und Sonnenschutz ziehen und sich die Trauben förmlich „in den Mund wachsen“ lassen. Diese uralte Kulturpflanze war ursprünglich nur in warmen Gefilden zu finden; im Laufe der Jahrhunderte hat sie sich aber außerordentlich gut an unser Klima angepasst und ist inzwischen auch außerhalb der typischen Weinbaugebiete bis in Höhenlagen von 500 m anbaufähig.

Frucht:
Mittelgroße, kernlose, gelbe Beeren von angenehm süßem Geschmack mit gutem Aroma. In günstigen Lagen schon ab Ende Juli genussreif, dann bis Ende August.

Pflanze:
Frosthart und robust. Mit starkem Wuchs klettert sie an Spalier oder Pergola und kann, wenn nicht geschnitten wird, eine Wand bis 5 m Höhe begrünen. Selbstfruchtbar mit hohem Ertrag. Schöne orangegelbe Herbstfärbung.

Ansprüche an Standort und Klima:
Geringe Bodenansprüche, nicht auf flachgründigen, staunassen, zu nährstoffreichen Böden. Wichtig ist ein vollsonniger Standort. Bei Temperaturen unter -15 °C gegen Frost schützen.

Beerenobst

Beerenobst-Sträucher dürfen in keinem Garten fehlen, sind sie doch recht unkompliziert im Anbau und nehmen nur wenig Platz in Anspruch. Vor allem aber liefern sie ungemein schmackhafte Früchte, die sich vielfältig verarbeiten lassen (zu Konfitüre, Gelee, Saft, Kompott oder Kuchen) und die – frisch vom Strauch gepflückt und verzehrt – den Gang durch den sommerlichen Garten zu einem kulinarischen Erlebnis machen. Beeren gehören zudem zu den gesündesten Nahrungsmitteln, denn sie enthalten eine Fülle wertvoller Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente. Und dies umso mehr, wenn sie nicht um die halbe Welt transportiert wurden, sondern aus dem eigenen Garten stammen.

Alte Obstsorten und Wildobst

Wir wissen: Nicht jede moderne Obstsorte ist schlechter als eine alte, und nicht jede alte Sorte ist per se gut. Wenn jedoch heute im Handelseinerlei die Qualität einer Sorte an Transport- und Lagerfähigkeit oder auch Einförmigkeit der Früchte gemessen wird, möchten wir lieber Kriterien wie Geschmack, Vielfalt und Eignung zur Selbstversorgung anwenden. Bei uns finden Sie ein Sortiment alter, wohlschmeckender und bewährter Obstsorten, teils echte Raritäten, aber auch früher weitverbreitete und Kennern durchaus bekannte Sorten.

Ebenso bieten wir eine Auswahl heimischer Wildobstarten an. Diese robusten, in der Regel recht anspruchslosen Bäume und Sträucher liefern vielfältig nutzbare Früchte für zum Teil ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Darüber hinaus sind sie Bienenweide und Vogelnährgehölz und – wegen der meist überreichen Blütenfülle im Frühjahr – von hohem Zierwert.

Von Sträuchern und Heistern – die Terminologie der Baumschule

Verpflanzte Sträucher
Dabei handelt es sich um mehrtriebige Pflanzen (die Größe wird jeweils angegeben), die durch mehrmaliges Verpflanzen in der Baumschule gekräftigt und abgehärtet werden.

Heister
Dies sind Laubbäume mit meist einem durchgehenden Leittrieb, die noch keine Krone besitzen.

Lieferhinweis:

Unsere Gehölze werden zum Teil wurzelnackt, zum Teil im Topf oder mit Ballen geliefert. Falls Sie nach der Anlieferung nicht gleich pflanzen können, nehmen Sie Ihre Pflanze(n) aus dem Karton und stellen Sie sie an einem kühlen, schattigen, luftfeuchten Ort auf; möglichst draußen (auch bei Frost). So können die Gewächse noch einige Zeit gelagert werden, denn ihre Wurzeln sind gut verpackt. Pflanzen im Topf sollten Sie gegebenenfalls mit Wasser versorgen.

Pflanzanleitung

Produktinformation

Artikelnummer 14771

  • Frosthart und robust: starkwüchsige Kletterpflanze
  • Vollsonniger Standort bevorzugt
  • Geringe Bodenansprüche: auch für die Gefäßbepflanzung
Eine italienische Züchtung von 1901, die sich vor allem durch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Pilzkrankheiten, ihre frühe Reife und den hervorragenden Geschmack auszeichnet. Auf den italienischen Märkten ist die Sorte als Tafeltraube weit verbreitet.
Kräftige, zweijährige Veredelung, kultiviert im 3,5 l-Topf.

Höhe bei Lieferung 60–80 cm.

Wir versenden von Anfang Februar bis Ende November. Beachten Sie bitte, dass sich die Pflanzsaison witterungsbedingt verschieben oder kürzer ausfallen kann.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Customer Service

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Customer Service persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Das Gartenjahr

Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

Zum Gartenjahr