PROLANA

Naturlatex-Matratze 180 × 200 cm

mittel / weich
PROLANA
Naturlatex-Matratze 180 × 200 cm
mittel / weich
  • 100% Naturlatex: fair gehandelt und zertifiziert
  • Abnehmbarer Bezug: mit feuchtigkeitsregulierender Schurwolle gefüllt
  • Höchster Liegekomfort: dank Punkt- und Flächenelastizität
2.599,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 4-5 Wochen

Allgemeine Informationen

Sinken und Stützen. Zonenmatratzen aus Naturlatex

Matratzen aus Naturlatex sind äußerst flexibel und punktelastisch, dadurch passen sie sich den Körperkonturen in jeder Position und bei jeder Bewegung an. Der Körper kann an Stellen wie Schultern und Becken einsinken – besonders wichtig für die Seitenlage –, gleichzeitig werden Rumpf und Wirbelsäule gestützt. Zudem ist Naturlatex atmungsaktiv und gewährleistet eine gute Belüftung und ein angenehmes Schlafklima. Damit Sie Ihre ideale Matratze finden, beachten Sie bei der Auswahl bitte folgende Punkte:

Wenn Sie gern auf dem Rücken oder Bauch schlafen, empfiehlt sich eine etwas härtere Matratze, die sowohl punkt- als auch flächenelastisch ist. Naturlatex-Matratzen mit einer oder mehreren Schichten latexierter Kokosfasern machen die Matratze fester, sie bleibt aber elastisch und ermöglicht an der Oberfläche dennoch ein komfortables Einsinken. 

Menschen, die gern auf der Seite liegen, bevorzugen meist weichere, punktelastische Matratzen. Hier sind Kerne aus reinem Naturlatex die richtige Wahl. Mit speziellen Zonen können sie die individuellen Bedürfnisse noch besser erfüllen.

Gewicht und Größe: Je schwerer und größer Sie sind, umso fester sollte die Matratze sein. Sehr schwere Menschen sollten auch eine höhere Matratze wählen.

Auf einer Zonenmatratze mit spezieller Schulterzone liegt die Wirbelsäule in allen Schlafpositionen orthopädisch richtig: in Seitenlage gerade, in Rückenlage S-förmig. Die Bandscheiben sind entlastet und die Rückenmuskulatur wird gut durchblutet. Die fein abgestimmten Zonen sorgen dafür, dass die verschiedenen Körperbereiche optimal in die Naturlatex-Matratze einsinken können. Im Schulterbereich erleichtern eingearbeitete Querkanäle das tiefere Einsinken. Deshalb sind Zonenmatratzen insbesondere zu empfehlen, wenn Sie Seitenschläfer*in sind oder Ihre Schlafposition öfter wechseln. Der Matratzenkern ist symmetrisch aufgebaut, sodass Sie die Matratze beliebig drehen und wenden können.

5 Härtegrade stehen zur Wahl: sehr weich, weich, mittel, mittelfest und fest. Ab einer Matratzengröße von 160 × 200 cm haben Sie die Möglichkeit, zwei Kerne unterschiedlicher Festigkeit zu kombinieren. Dank des passgenauen Bezugs wird die Matratze dennoch keine „Besucherritze“ aufweisen.

Die sehr weiche, die weiche und die mittlere Matratze sind aus reinem Naturlatex, deren jeweiliger Festigkeitsgrad über die unterschiedlichen Raumgewichte des Latexschaums erreicht wird. Sie verfügen außerdem über symmetrische Zonen und speziell für den Schulterbereich eingearbeitete Querkanäle.

Bei der mittelfesten und der festen Matratze sorgen eine bzw. zwei Schichten aus latexierten Kokosfasern für mehr Stützkraft. Sie sind ebenfalls dauerhaft flexibel und formbeständig, luftdurchlässig und dabei unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Dank des Sandwichaufbaus erhöht sich die Flächenelastizität, die Punkelastizität ist deutlich gemindert, dennoch bietet die Matratze ein komfortables Liegegefühl. Eine Zoneneinteilung ist hier nicht nötig.

Die Hülle: Der Matratzenbezug ist zweiteilig als Wanne aus einem strapazierbaren Drellstepp und einem Deckel aus elastischem Doppeljersey (jeweils aus kbA-Baumwolle) gearbeitet. Ein umlaufender, passgenauer Reißverschluss verbindet beide Teile. Die Liegeflächen sind mit reiner, temperatur- und feuchtigkeitsausgleichender Schurwolle (kbT) versteppt. Sie nimmt die unter der Bettdecke entstehende Feuchtigkeit auf, die dann durch die Naturlatex-Matratze zur Unterseite diffundieren kann, wo die Schurwolle sie schließlich an die Umgebung ableitet. Aufgrund des großen Temperaturunterschiedes zwischen dem Mikroklima unter der Bettdecke (um die 30 °C) und der kühleren Luft unter der Matratze wird dieser Effekt noch verstärkt. Für den optimalen Feuchtigkeitsausgleich ist es daher wichtig, dass der Bezug nicht nur ober-, sondern auch unterseits mit Schurwolle versteppt ist. Zwei zusätzliche Lagen faserdicht gewebten Satins halten die feinen Wollfasern sicher in der Hülle. Der Bezug ist mit Tragegriffen an den Seiten versehen, sodass Sie die Matratze leichter bewegen können.

Eine Matratze aus Naturlatex ist sehr langlebig und überdauert oft die Hülle. Dank der Verarbeitung mit Reißverschluss können Sie bei Bedarf Deckel und Wanne in die Reinigung geben, Einzelteile, die ganze Hülle oder auch den Matratzenkern austauschen. In diesem Fall nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Customer Service auf.

Wie man sich bettet. Die richtige Matratze finden

Die Matratze ist im wahrsten Sinne des Wortes die Basis für erholsamen Schlaf. Im Liegen entspannt der Körper, erholen sich Muskulatur und Bandscheiben. Wann wir eine Matratze als komfortabel empfinden, hängt einerseits von unseren physischen Voraussetzungen ab, zum anderen von unseren individuellen Vorlieben. Wir wissen meist recht genau, ob wir ein weiches oder härteres Bett bevorzugen – unabhängig von Körpergröße und -gewicht. Dennoch können sie hilfreiche Parameter bei der Matratzenwahl sein: Wenn Sie klein und leicht sind, empfiehlt sich eher eine weiche Matratze; großen, schweren Menschen wird oft zu festeren Matratzen geraten. Noch wichtiger ist es, die bevorzugte Schlafposition zu berücksichtigen: Für Menschen, die gern auf der Seite liegen, ist eine weichere Unterlage wichtig, damit Schultern und Becken gut einsinken können und die Wirbelsäule gerade liegt. Schlafen Sie lieber auf dem Bauch oder Rücken, ist mehr Stützkraft nötig, damit der Rücken nicht durchhängt oder Sie im Hohlkreuz liegen. Doch am Ende des Tages entscheidet Ihr persönliches Empfinden, ob eine Matratze Ihnen den gewünschten Liegekomfort bietet. Bedenken Sie nur beim Probeliegen, dass man sich in einer fremden Umgebung, zumal im öffentlichen Raum wie einem Geschäft, ganz anders hinlegt, als man dies zuhause tun würde. Und dass es durchaus einige Zeit dauern kann, bis man sich an die neue Matratze gewöhnt hat und sicher beurteilen kann, ob sie die richtige ist. So gesehen spielt es fast keine Rolle, ob es die Möglichkeit zum Probeliegen gibt. Vertrauen Sie Ihrem Gefühl bei der Auswahl und nehmen Sie sich Zeit zum Umgewöhnen und Beurteilen. 

Bei der Vorauswahl sind wir Ihnen gern behilflich. Aus der Vielzahl an Matratzen und Herstellern haben wir uns für eines der nachhaltigsten Modelle entschieden, die es zurzeit auf dem Markt gibt: eine Matratze aus Naturlatex. Latexschaum ist flexibel und punktelastisch, das heißt, das Material gibt (nur) dort nach, wo Druck ausgeübt wird. Und es ist dauerfest bzw. dauerhaft elastisch. Selbst nach mehr als 15 Jahren nehmen Elastizität und Festigkeit kaum ab. Zudem gewährleistet die offenporige Struktur eine gute Belüftung und damit ein angenehmes Schlafklima, denn der Latexschaum ist für Luft und Feuchtigkeit durchlässig.

Hergestellt wird die die Naturlatex-Matratze von PROLANA. Der IVN- und GOTS-zertifizierte Betrieb überzeugt seit 1987 mit herausragenden Naturbettwaren, die Sie ebenfalls bei uns im Sortiment finden.

Das Material. Naturkautschuk – fair gehandelt, QUL- und GOLS-zertifiziert

Der Materialeinsatz ist bei Matratzen sehr hoch. In puncto Nachhaltigkeit kann hier deshalb der Effekt auf Natur und Umwelt besonders positiv sein, wenn man auf die verwendeten Rohstoffe achtet. Wir bieten daher Matratzen aus Naturlatex an, einem dauerhaft elastischen Material, das aus natürlichem Kautschuk gewonnen wird, was gleich zwei Vorteile mit sich bringt. Zum einen sind Kautschukbäume an sich schon nachhaltiger als andere tropische Bäume (insbesondere jene, die für die Holzproduktion angebaut werden), weil sie ein Vielfaches an Kohlendioxid speichern können. Zum anderen sind Produkte aus Naturlatex biologisch abbaubar.

Für die Matratzenkerne von PROLANA wird gereinigter, konzentrierter Naturkautschuk in eine Art „Sahne“ verwandelt und in Formen gegossen. Die außergewöhnliche Flexibilität und Punktelastizität erhält der Kautschuk durch das anschließende Vulkanisieren. Dabei wird der Kautschuk mithilfe von chemisch-technischen Prozessen sowie Temperatur, Druck und Zeit vom plastischen in den (dauer-)elastischen Zustand überführt und gegen atmosphärische und chemische Einflüsse sowie gegen mechanische Beanspruchung widerstandsfähig gemacht. Der Naturlatexschaum ist äußerst langlebig – lediglich UV-Strahlung kann ihm schaden – und biologisch abbaubar, da er rein pflanzlich ist.

PROLANA folgt den Standards des QUL (Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.) und dem Global Organic Latex Standard (GOLS). Für ein QUL-Siegel muss der Naturkautschuk zu 100% natürlichen Ursprungs sein und streng schadstoffgeprüft. Das 2016 eingeführte GOLS-Siegel garantiert, dass der Rohstoff aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) stammt und dass auch auf allen weiteren Produktionsstufen strenge Umwelt- und Sozialkriterien erfüllt werden.

Überdies wird der Kautschuk fair gehandelt. Fairer Handel ist im Naturkautschuksektor besonders wichtig, da in Asien oft andere Pflanzen, zum Beispiel Ölpalmen, bevorzugt angebaut werden, weil hier der wirtschaftliche Ertrag höher ist. Als Gründungsmitglied von Fair Rubber e.V. zahlt PROLANA den Erzeugern eine zusätzliche Fair-Trade-Prämie von 50 Cent pro Kilogramm Trockenmasse, wodurch ihnen ein kleiner finanzieller Spielraum geschaffen wird, um zusätzliche Maßnahmen für bessere Lebensbedingungen, soziale Absicherung und Altersvorsorge sowie die medizinische Versorgung vor Ort umzusetzen. Aufgrund des hohen Materialeinsatzes kommt bei der Herstellung von Naturlatex-Matratzen einiges an Rückvergütung zusammen. 2023 ist PROLANA weltweit der einzige Matratzenhersteller, der Fair-Rubber-zertifizierten Kautschuk einsetzt.

Lieferhinweis:

Lieferung frei Bordsteinkante. Matratzen aus Naturlatex sind äußerst flexibel und punktelastisch, im Vergleich zu Matratzen aus synthetischen Materialien aber verhältnismäßig schwer. Bei Matratzen ab einer Größe von 160 × 200 cm werden daher zwei Matratzenkerne geliefert – das erleichtert den Transport und das Wenden. Dank der Punktelastizität und des passgenauen Matratzenbezugs wird es dennoch keine „Besucherritze“ geben. Und Sie können verschiedene Härtegrade kombinieren.

Produktinformation

Artikelnummer 210948

  • 100% Naturlatex: fair gehandelt und zertifiziert
  • Abnehmbarer Bezug: mit feuchtigkeitsregulierender Schurwolle gefüllt
  • Höchster Liegekomfort: dank Punkt- und Flächenelastizität
180 × 200 cm, Matratzenhöhe 18 cm. Matratze aus 100% Naturlatex bzw. Kombination aus 100% Naturlatex und latexierter Kokosfaser. Hülle aus 100% Baumwolle: Wanne aus Drellstepp, Deckel aus Doppeljersey, Liegeflächen jeweils mit 100% Schurwolle versteppt. Reißverschluss aus Kunststoff. Hergestellt in Deutschland. 
Sie können verschiedene Härtegrade von sehr weich bis fest kombinieren:
Sehr weich, weich und mittel: mit 7 Zonen – ideal, wenn Sie gern auf der Seite schlafen oder öfter die Schlafposition wechseln. Reiner, punktelastischer Naturlatex sorgt für ein sehr weiches bis mittelweiches Liegegefühl. Im Schulterbereich gewährleisten Zonen mit zusätzlich eingearbeiteten Querkanälen, dass Ihr Körper dennoch in jeder Schlafposition optimal gestützt ist: Becken und Schulter können sanft in die Matratze einsinken, die Wirbelsäule bleibt gerade.
Mittelfest und fest: für die Schlafposition in Bauch- und Rückenlage. Die Kombination von Naturlatex und ein oder zwei Lagen latexierter Kokosfaser sorgt für mehr Flächenelastizität, hohe Festigkeit und viel Stützkraft. Der Naturlatex bietet in der Oberfläche ein komfortables Liegegefühl.
Sehr weich: sehr weiches Liegegefühl
Liegeeigenschaft: punktelastisch mit Spezial-Schulterzone
Kern aus Naturlatex (15 cm), 65 kg/cbm Raumgewicht
Körpergewicht bis ca. 85 kg
Weich: weiches Liegegefühl
Liegeeigenschaft: punktelastisch mit Spezial-Schulterzone
Kern aus Naturlatex (15 cm), 75 kg/cbm Raumgewicht
Körpergewicht bis ca. 100 kg
Mittel: mittelweiche Festigkeit
Liegeeigenschaft: punktelastisch mit Spezial-Schulterzone
Kern aus Naturlatex (15 cm), 85 kg/cbm Raumgewicht 
Körpergewicht bis ca. 125 kg
Mittelfest: für die Schlafposition in Bauch- und Rückenlage
Liegeeigenschaft punkt- und flächenelastisch: Punktelastischer Naturlatex auf Ober- und Unterseite, dazwischen eine Mittellage aus Kokoslatex geben Festigkeit.
Kern aus 2 Lagen Naturlatex à 5 cm (75 kg/cbm Raumgewicht), 1 Lage Kokoslatex à 5 cm
Körpergewicht bis ca. 125 kg
Fest: für die Schlafposition in Bauch- und Rückenlage, für Personen mit höherem Körpergewicht
Liegeeigenschaft punkt- und flächenelastisch: 3 Lagen punktelastischer Naturlatex und 2 Lagen Kokoslatex sorgen für hohe Festigkeit mit viel Stützkraft.
Kern aus 2 Lagen Naturlatex (à 3 cm, 75 kg/cbm Raumgewicht), 1 Lage Naturlatex à 4 cm, 2 Lagen Kokoslatex à 2,5 cm
Körpergewicht bis ca. 125 kg

Pflegehinweise Textil

text
Nicht waschen
text
Nicht bleichen
text
Nicht im Tumbler / Trockner trocknen
text
Nicht bügeln
text
Nicht trockenreinigen
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Customer Service

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Customer Service persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen