Menü

Japanische Y-Astschere

Japanische Y-Astschere
    94,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Vorrätig, Lieferung in 4-5 Werktagen
    Hinweis: Bei dem Artikel handelt es sich um Sperrgut. Die Zustellung dieses Artikels kann wenige Tage länger dauern als angegeben. Sperrgutzuschlag beachten.

    Allgemeine Informationen

    Scharfe Klingen. Lange Reichweite. Astschere für 4 cm starke Äste

    Eine leichte Astschere mit enormer Reichweite, deren geschärfte Klingen aus Kohlenstoffstahl fest mit einem stabilen Rohr aus Aluminium verbunden sind. Betätigt man die angenehm zu greifenden, hölzernen Griffe, von denen einer feststehend und der andere beweglich ist, öffnet sich der kleine Schneidkopf in etwa 3 m Höhe (Ihre Körpergröße schon hinzugerechnet) sehr weit und durchtrennt mühelos Äste bis max. 4 cm Ø. Durch Drehen des Oberrohres lässt sich der Schneidwinkel um 110° verstellen. Die Astschere ist für den Baumschnitt und den Rückschnitt größerer Sträucher gedacht – ohne dass eine Leiter nötig wäre.

    Schneidewerkzeuge. Für ein gutes Abschneiden: Kleine Scherenkunde

    Für die Auswahl der richtigen Gartenschere ist zunächst die Beantwortung der Frage entscheidend, was geschnitten werden soll. Unsere Scheren unterscheiden sich in Material, Größe, Gewicht und Ausstattung, sodass jeder ein bestimmtes Aufgabengebiet zukommt. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Scherentypen: Bei der Bypassschere gleiten zwei Klingen aneinander vorbei und hinterlassen eine saubere, glatte Schnittstelle; bei der Ambossschere hingegen trifft eine scharfe Klinge auf den feststehenden Amboss. Bypassscheren eignen sich vor allem für wenig Kraft erfordernde, präzise Schnitte an dünnerem Schnittgut – wie Rosen, Sträucher oder Stauden –, während mit der Ambossschere kraftvolle Schnitte an stärkeren Ästen möglich sind; sie eignet sich damit vor allem für den Gehölzschnitt. Die nachgeordneten Differenzierungen der Scheren unseres Sortiments ergeben dann beispielsweise Spezialisten für den Formschnitt oder das Auslichten, für eine besonders handschonende Arbeitsweise oder einen extrastarken Schnitt für besonders dicke Äste.

    Schneidewerkzeuge. Für ein gutes Abschneiden: Kleine Scherenkunde

    Für die Auswahl der richtigen Gartenschere ist zunächst die Beantwortung der Frage entscheidend, was geschnitten werden soll. Unsere Scheren unterscheiden sich in Material, Größe, Gewicht und Ausstattung, sodass jeder ein bestimmtes Aufgabengebiet zukommt. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Scherentypen: Bei der Bypassschere gleiten zwei Klingen aneinander vorbei und hinterlassen eine saubere, glatte Schnittstelle; bei der Ambossschere hingegen trifft eine scharfe Klinge auf den feststehenden Amboss. Bypassscheren eignen sich vor allem für wenig Kraft erfordernde, präzise Schnitte an dünnerem Schnittgut – wie Rosen, Sträucher oder Stauden –, während mit der Ambossschere kraftvolle Schnitte an stärkeren Ästen möglich sind; sie eignet sich damit vor allem für den Gehölzschnitt. In unserem Sortiment finden Sie dann beispielsweise Spezialisten für den Formschnitt oder das Auslichten, für eine besonders handschonende Arbeitsweise oder einen extrastarken Schnitt für besonders dicke Äste.

    Produktinformation

    Artikelnummer 83601

      Astschere mit Blättern aus Kohlenstoffstahl, gehärtet, angelassen und antihaftbeschichtet. Stiel und Griffrohre Aluminium. Handgriffe aus japanischem Eichenholz. Blattlänge 5,5 cm, Gesamtlänge 150 cm. Gewicht 1,3 kg.
      Frage zum Produkt

      Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

      Wir helfen gerne

      Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

      Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

      Das Gartenjahr

      Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

      Zum Gartenjahr
      Menü