Erdbeerpaket Balkon-Erdbeeren

(6 Pflanzen)
Erdbeerpaket Balkon-Erdbeeren
(6 Pflanzen)
  • Ideal für Kästen und Töpfe: filigran-kompakter Wuchs
  • Zwei seltene Sorten: 'Fontaine'® und ’Weiße Ananas‘
  • Im Set: 6 Pflanzen, je 3 Stück der genannten Sorten
42,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab Anfang April (während der Pflanzsaison), Jetzt bestellbar

Allgemeine Informationen

Balkongeeignet. Erdbeeren für Kästen und Töpfe

Mit ihrem überhängenden, horstigen Wuchs sind Erdbeeren an sich schon gut für die Pflanzung in Gefäße geeignet – umso mehr, wenn man bei der Sortenwahl auf einen eher schwachen, aber filigran-kompakten Wuchs Wert legt. Wir haben zwei Raritäten ausgewählt, die sich zusätzlich durch ästhetische wie geschmackliche Aspekte auszeichnen.

In dem Paket sind enthalten:
Walderdbeere 'Fontaine'®
(Fragaria × vesca)
Diese Kreuzung der europäischen Walderdbeere mit einer japanischen Wilderdbeere ist optimal für die Pflanzung auch in kleinere Gefäße geeignet, da die Fruchtstände eher aufrecht als liegend wachsen und die Pflanze damit nur wenig Platz beansprucht. Sie blüht und fruchtet über die ganze Saison von Juni bis September, und dies in Sonne oder Halbschatten. Die kleinen roten Früchte besitzen noch das intensive Aroma der Walderdbeere. Im Beet ausgepflanzt bildet die selbstfruchtbare Pflanze mit zahlreichen Ausläufern dichte Teppiche und eignet sich damit auch als schnellwüchsiger, etwa 30 cm hoher Bodendecker.

Gartenerdbeere 'Weiße Ananas'
(Fragaria × ananassa)
Eine sehr alte Sorte, die 1860 erstmals in den USA benannt wurde. Für den Erwerbsanbau nie von Bedeutung, aber als Liebhabersorte und Rarität unter Kennern verbreitet. Ungewöhnlich ist zum einen die weiße, an der ­Sonnenseite zart rosafarbene Fruchtfarbe, zum anderen der ganz außerordentliche ­Geschmack: süß und aromatisch, etwas an Ananas erinnernd, mit eigenem Duft und charakteristischer Säure. ­Erntebeginn ist etwa Mitte Juni, im Herbst trägt die selbstfrucht­bare Sorte an den jungen Ausläufern ein zweites Mal. Sie benötigt gute, nährstoffreiche Erde und ausreichend Feuchtigkeit.

Schmackhafte Erdbeeren

Auch bei den Erdbeeren gilt es, alte, fast vergessene Sorten wiederzuentdecken – und damit auch die großen Geschmackserlebnisse. Die Pflanzen können sowohl ins Gartenland als auch in Blumenkasten oder Erdbeertopf gepflanzt werden. Die Ausläufer der Mutterpflanzen kann man ebenfalls einpflanzen und so den Bestand vergrößern; nach drei bis vier Jahren sollte die ganze Pflanzung allerdings erneuert werden, da dann die Qualität der Früchte deutlich nachlässt.

Balkongeeignet. Erdbeeren für Kästen und Töpfe.

Mit ihrem überhängenden, horstigen Wuchs sind Erdbeeren an sich schon gut für die Pflanzung in Gefäße geeignet – umso mehr, wenn man bei der Sortenwahl auf einen eher schwachen, aber filigran-kompkaten Wuchs Wert legt. Wir haben zwei Raritäten ausgewählt, die sich zusätzlich durch ästhetische wie geschmackliche Aspekte auszeichnen.

Walderdbeere 'Fontaine'®<br />(Fragaria x vesca)

Diese Kreuzung der europäischen Walderdbeere mit einer japanischen Wilderdbeere ist optimal für die Pflanzung auch in kleinere Gefäße geeignet, da die Fruchtstände eher aufrecht als liegend wachsen und die Pflanze damit nur wenig Platz beansprucht. Sie blüht und fruchtet über die ganze Saison von Juni bis September, und dies in Sonne oder Halbschatten. Die kleinen roten Früchte besitzen noch das intensive Aroma der Walderdbeere. Im Beet ausgepflanzt bildet die selbstfruchtbare Pflanze mit zahlreichen Ausläufern dichte Teppiche und eignet sich damit auch als schnellwüchsiger, etwa 30 cm hoher Bodendecker.

Gartenerdbeere 'Weiße Ananas'<br />(Fragaria x ananassa)

Eine sehr alte Sorte, die 1860 erstmals in den USA benannt wurde. Für den Erwerbsanbau nie von Bedeutung, aber als Liebhabersorte und Rarität unter Kennern verbreitet. Ungewöhnlich ist zum einen die weiße, an der Sonnenseite zart rosafarbene Fruchtfarbe, zum anderen der ganz außerordentliche Geschmack: süß und aromatisch, etwas an Ananas erinnert, mit eigenem Duft und charakteristischer Säure. Erntebeginn ist etwa Mitte Juni, im Herbst trägt die selbstfruchtbare Sorte an den jungen Ausläufern ein zweites Mal. Sie benötigt gute, nährstoffreiche Erde und ausreichend Feuchtigkeit.

Lieferhinweis:

Unsere Gehölze werden zum Teil wurzelnackt, zum Teil im Topf oder mit Ballen geliefert. Falls Sie nach der Anlieferung nicht gleich pflanzen können, nehmen Sie Ihre Pflanze(n) aus dem Karton und stellen Sie sie an einem kühlen, schattigen, luftfeuchten Ort auf; möglichst draußen (auch bei Frost). So können die Gewächse noch einige Zeit gelagert werden, denn ihre Wurzeln sind gut verpackt. Pflanzen im Topf sollten Sie gegebenenfalls mit Wasser versorgen.

Pflanzanleitung

Produktinformation

Artikelnummer 14767

  • Ideal für Kästen und Töpfe: filigran-kompakter Wuchs
  • Zwei seltene Sorten: 'Fontaine'® und ’Weiße Ananas‘
  • Im Set: 6 Pflanzen, je 3 Stück der genannten Sorten
6 Pflanzen, je 3 Stück der Sorte ’Fontaine‘ (kultiviert im 11-cm-Topf) und ’Weiße Ananas‘ (kultiviert im 7-cm-Topf).

Wir versenden von Ende März bis Mitte Mai sowie von Anfang Juli bis Mitte August. Beachten Sie bitte, dass sich die jeweilige Pflanzsaison witterungsbedingt verschieben oder kürzer ausfallen kann.
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Customer Service

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Customer Service persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Das Gartenjahr

Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

Zum Gartenjahr