Menü

Bogler-Trinkgefäß Himmelblau-Himbeer

Bogler-Trinkgefäß Himmelblau-Himbeer
Bogler-Trinkgefäß Himmelblau-Himbeer
29,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Werktagen

Allgemeine Informationen

Außer der Reihe farbig: ein Fundstück

Den Übergang vom Handwerk zum Kunsthandwerk markiert dieses ungewöhnliche Trinkgefäß, das die Keramikwerkstatt der Abtei Maria Laach wieder aufgelegt hat. Wieder aufgelegt deshalb, weil das Original noch von Theodor Bogler stammt, der bis 1968 die Werkstatt leitete und als Bauhäusler entsprechende Formsprache ins Kloster mitgebracht hatte. Schätzungsweise aus dem Beginn der 1960er Jahre rührt dieses Modell her. Es ist schlicht in seinen Proportionen, ungewöhnlich immerhin mit dem kompakten Fuß und der nach oben hin, zum Trinken sehr angenehmen Form. Ob Wasser, Saft, Buttermilch, Tee – für viele Getränke eignet sich dieses Gefäß, das nahezu 400 ml fasst und Kaltes oder Heißes längere Zeit auf Temperatur hält. Doch neben der Funktionalität fällt die Farbgebung auf: himmelblau, wie ziehende Wolken, außen, himbeerrot innen, an den Rändern changierend konturiert, hat man Freude allein am Ansehen, am Nachsinnen über den Farbverlauf, vielleicht sogar am Träumen. Eine Zierde ist es allemal, und ein Beweis der Stilsicherheit seines Schöpfers.

Keramik aus Maria Laach

Die Herstellung von keramischen Gegenständen hat in der Benediktinerabtei Maria Laach in der Eifel eine lange Tradition. Das Kloster liegt ohnehin in einer Region, die für dieses Handwerk seit Jahrhunderten bekannt ist. Speziell in Maria Laach erlebte es im frühen 20. Jahrhundert eine neue Blütezeit durch den im Bauhaus ausgebildeten Mönch Theodor Bogler. Nachdem die Keramikwerkstätte nur noch ein Schattendasein führte, wurde sie vor einigen Jahren wiedereröffnet. Aktuell wird sie von Br. Stephan geleitet. Mit ihm wirken die Keramikmeisterin Gabi Schöneberger und die Porzellanmalerin Andrea Lange. Sowohl klassisch an der Scheibe als auch im Gussverfahren, das Bogler etablierte, wird heute wieder gearbeitet.

Hinweis:

Bestimmte Herstellungsschritte finden in Handarbeit statt. Geringe Maß- und Farbabweichungen können daher vorkommen.

Produktinformation

Artikelnummer 13870

Gedreht aus Westerwälder Feinsteinzeug, zweifarbig glasiert. Volumen ca. 400 ml. Höhe ca. 11 cm, Ø ca. 9,5 cm. Gewicht ca. 295 g.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 (0)2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Gutes aus Klöstern

Wir bringen lebendige Klosterkultur aus ganz Europa direkt zu Ihnen nach Hause – in Form schmackhafter, pflegender und handwerklich ausgereifter Produkte, die sich im klösterlichen Alltag für Leib und Seele längst bewährt haben

Gutes aus Klöstern
Menü