Bewässerungstopf für Beete

Bewässerungstopf für Beete
Bewässerungstopf für Beete
34,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Werktagen
Expresslieferung möglich

Allgemeine Informationen

Handgetöpfert. Ein Wasserreservoir für Ihre Beete.

Das Prinzip ist seit Jahrtausenden bekannt. Ein Gefäß aus niedrig gebranntem, daher porösem Ton wird in der Erde vergraben und randvoll mit Wasser gefüllt. Sobald sich die Tonoberfläche vollgesogen hat, wird die gespeicherte Feuchtigkeit bedarfsgerecht wieder nach außen abgegeben. So können Sie die Wasserversorgung Ihrer Pflanzen selbst an trocken-heißen Sommertagen sicherstellen – sogar ohne den Gartenschlauch anzuschließen oder jeden Abend wieder die Gießkannen zu füllen.

Mit seiner ausladenden, bauchigen Form ist diese Variante des Bewässerungstopfes vorrangig für die Verwendung in offenen Beeten gedacht. Das Einsetzen ist einfach: Wählen Sie einen Platz in der Nähe der Pflanzen, die Sie sehr häufig gießen müssen. Im Gemüsebeet sind das zum Beispiel Tomaten, Gurken und Zucchini. Graben Sie den Topf so ein, dass sein schmales Ende samt Öffnung und Deckel nicht mehr als ein, maximal zwei Zentimeter aus der Erde ragt, und setzen Sie nach dem Befüllen mit Wasser den Deckel auf, damit der Inhalt sauber bleibt. Um den Bewässerungseffekt in Gang zu setzen, kann es notwendig sein, auch die umgebende Fläche zunächst gründlich zu wässern. Mit dem beginnenden Abtrocknen des Erdreichs läuft aus dem Tontopf Wasser nach – und zwar immer gerade so viel, wie in diesem Moment benötigt wird, um wieder einen Ausgleich herzustellen. Ist dieser erreicht, stoppt auch der Wasserfluss und der Kreislauf beginnt von vorn.

Gut für Ihre Pflanzen.

Die Pflanzen profitieren von dieser uralten Idee, einen Tontopf (spanisch „olla“) zur Bewässerung einzusetzen, da sie ihre Wasserlieferung vor allem im Wurzelbereich erhalten. So wird das Wachstum der Wurzeln zusätzlich angeregt – und je stabiler und gesünder die Wurzel einer Pflanze sich entwickelt, desto weniger anfällig sind auch ihr Blattwerk, ihre Blüten und Früchte. Und je tiefer sich das Wurzelwerk nach unten verzweigt, umso trockenheitsresistenter werden auch die oberirdischen Pflanzenteile. Ein weiterer Vorteil: Mit dieser Bewässerungsmethode werden in der Regel weniger Schnecken angelockt, weil die Erdoberfläche im Beet weitgehend trocken bleibt. Da auch das Laub der Pflanzen nicht mit Wasser in Kontakt kommt, sind die Blätter im Laufe der Saison kaum anfällig für Pilzkrankheiten.

Generell entstehen durch die Bewässerung von unten messbar weniger Verdunstungs- und Sickerverluste als beim klassischen Gießen. Somit können Sie sogar Wasser sparen. Unser Tipp: Bedecken Sie die Beetflächen zusätzlich mit einer Mulchschicht zum Beispiel aus Rasenschnitt, Brennnesselblättern oder Häckselmaterial, um die Feuchtigkeit noch länger im Boden zu halten.

Produktinformation

Artikelnummer 206318

Terrakotta unglasiert, 2-teilig. Niedrig gebrannt und somit wasserdurchlässig. Volumen ca. 2,5 l. Öffnung Ø 8 cm, Bauch Ø 16 cm, Höhe 25 cm. Gewicht 1,7 kg. Handarbeit, die Maße können daher leicht variieren.

Der Hersteller empfiehlt pro etwa 1,5 qm Beetfläche einen Topf zu verwenden. Kalkulieren Sie auf größeren Flächen und bei Pflanzen mit erhöhtem Wasserbedarf daher besser mehr als einen Topf ein und beachten Sie bei der Planung auch den Standort Ihrer Beete. In voller Sonne benötigen die Pflanzen in der Regel mehr Wasser als im Schatten oder Halbschatten.

Hinweis: Bitte nehmen Sie Ihre Bewässerungstöpfe am Ende der Saison aus den Beeten.
Hersteller:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 (0)2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Das Gartenjahr

Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

Zum Gartenjahr
Menü