Menü

Beerenstrauch Kulturheidelbeere 'Chandler'

(Vaccinium corymbosum)
Beerenstrauch Kulturheidelbeere 'Chandler'
(Vaccinium corymbosum)
  • Schmecken ausgezeichnet: große, dunkelblau bereifte Beeren
  • Lange Reifezeit: Ernte von August bis Mitte September
  • Mit hohem Zierwert: leuchtend orangerote Herbstfärbung
24,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab Mitte Februar (während der Pflanzsaison), Jetzt bestellbar

Allgemeine Informationen

Frucht:
Außergewöhnlich große, dunkelblaue, bereifte Früchte von ausgezeichnetem Geschmack. Hoher und regelmäßiger Ertrag. Lange Reifezeit von Anfang August bis etwa Mitte September. Vielfältig verwertbar; für Marmeladen, als Kuchenbelag, zum Einfrieren und natürlich zum Frischverzehr.

Pflanze:
Starker, breit aufrechter, gut verzweigter Wuchs, bis 1,5 m hoch. Selbstfruchtbar.

Ansprüche an Standort und Klima:
Sandig-humoser, gut wasserversorgter Boden mit niedrigem pH-Wert; sonniger, windgeschützter Standort.

Beerenobst

Beerenobst-Sträucher dürfen in keinem Garten fehlen, sind sie doch recht unkompliziert im Anbau und nehmen nur wenig Platz in Anspruch. Vor allem aber liefern sie ungemein schmackhafte Früchte, die sich vielfältig verarbeiten lassen (zu Konfitüre, Gelee, Saft, Kompott oder Kuchen) und die – frisch vom Strauch gepflückt und verzehrt – den Gang durch den sommerlichen Garten zu einem kulinarischen Erlebnis machen. Beeren gehören zudem zu den gesündesten Nahrungsmitteln, denn sie enthalten eine Fülle wertvoller Inhaltsstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente. Und dies umso mehr, wenn sie nicht um die halbe Welt transportiert wurden, sondern aus dem eigenen Garten stammen.

Alte Obstsorten und Wildobst

Wir wissen: Nicht jede moderne Obstsorte ist schlechter als eine alte, und nicht jede alte Sorte ist per se gut. Wenn jedoch heute im Handelseinerlei die Qualität einer Sorte an Transport- und Lagerfähigkeit oder auch Einförmigkeit der Früchte gemessen wird, möchten wir lieber Kriterien wie Geschmack, Vielfalt und Eignung zur Selbstversorgung anwenden. Bei uns finden Sie ein Sortiment alter, wohlschmeckender und bewährter Obstsorten, teils echte Raritäten, aber auch früher weitverbreitete und Kennern durchaus bekannte Sorten.

Ebenso bieten wir eine Auswahl heimischer Wildobstarten an. Diese robusten, in der Regel recht anspruchslosen Bäume und Sträucher liefern vielfältig nutzbare Früchte für zum Teil ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Darüber hinaus sind sie Bienenweide und Vogelnährgehölz und – wegen der meist überreichen Blütenfülle im Frühjahr – von hohem Zierwert.

Von Sträuchern und Heistern – die Terminologie der Baumschule

Verpflanzte Sträucher
Dabei handelt es sich um mehrtriebige Pflanzen (die Größe wird jeweils angegeben), die durch mehrmaliges Verpflanzen in der Baumschule gekräftigt und abgehärtet werden.

Heister
Dies sind Laubbäume mit meist einem durchgehenden Leittrieb, die noch keine Krone besitzen.

Lieferhinweis:

Die Gehölze werden ohne Erde (Containerpflanzen mit Erde) in Kartons verpackt und die Wurzeln mit feuchtem Stroh vor dem Austrocknen geschützt. Die Bäume können nach der Lieferung bei kühlem Wetter noch einige Tage in der geöffneten Verpackung bleiben; besser ist es, sie in Erde einzuschlagen. Bitte beachten Sie, dass das empfindliche Feinwurzelwerk auf keinen Fall austrocknen darf. Die Hochstämme kommen in einer Umverpackung aus Pappe und Folie; die Wurzeln sind in feuchtes Stroh eingeschlagen.
Jeder Lieferung liegt eine ausführliche Pflanzanleitung bei.

Pflanzanleitung

Produktinformation

Artikelnummer 68924

  • Schmecken ausgezeichnet: große, dunkelblau bereifte Beeren
  • Lange Reifezeit: Ernte von August bis Mitte September
  • Mit hohem Zierwert: leuchtend orangerote Herbstfärbung
Die Kulturheidelbeere stammt von mehreren in Nordamerika heimischen Wildarten ab. Eine systematische Züchtungsarbeit begann dort um 1910; in Deutschland machte sich ab 1930 Dr. Heermann um die Heidelbeere verdient. Neben dem hohen Nutzwert ist auch der Zierwert hervorzuheben – das Laub färbt sich im Herbst prächtig orangerot. Diese relativ neue Sorte wurde 1994 in den Anbau eingeführt und zeichnet sich durch ungewöhnlich große Früchte bei ebensolchem Geschmack aus. Für den Hausgarten besonders attraktiv macht sie zudem die bis zu sechs Wochen währende Reifezeit.

Kräftiger, verpflanzter, dreijähriger Strauch, kultiviert im 5-l-Topf.
Höhe bei Lieferung 40–50 cm.

Wir versenden von Anfang Februar bis Ende November. Beachten Sie bitte, dass sich die Pflanzsaison witterungsbedingt verschieben oder kürzer ausfallen kann.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Das Gartenjahr

Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

Zum Gartenjahr
Menü