Warenkorb

Stecksystem-Möbel von Werkhaus

Organisationsmbel von Werkhaus

Bilder oben: © Dan Hannen

Hält, was es verspricht. Ein innovatives Stecksystem.

Was nicht geklebt oder geschraubt wird, hält nicht? Hält wohl, beweisen Eva und Holger Danneberg mit ihren Leichtmöbeln. Seit 1992 wird bei Werkhaus alles gesteckt – an Stabilität mangelt es trotzdem nicht. Ein intelligentes Konstruktionsprinzip, bei dem die einzelnen Elemente ineinandergekantet und von außen mit einem Gummiring fixiert werden, gibt den entstehenden Produkten den nötigen Halt. Bei Werkhaus wackelt oder klappert nichts, denn die Elemente aus mittel- und hochdichten Faserplatten (MDF und HDF) sind mit CNC-Maschinen so exakt zugeschnitten, dass sie perfekt ineinandergreifen. Weil die Einzelteile trotz ihres geringen Gewichts äußerst stabil sind und sich bei Bedarf schnell auf- und abbauen lassen, kann das System auf unterschiedlichste Gegenstände übertragen werden.

Werkhaus bei Manufactum Werkhaus Montage Werkhaus Montage

Schritte 1 bis 3: Die Einzelteile werden ineinandergesteckt und von außen mit einem Gummiring fixiert.

So fertigt Werkhaus neben den Klassikern der ersten Stunde (Büroablagen, Sortierhilfen, Stifteboxen) heute beispielsweise auch Verkaufs-Displays, Vogelhäuser, Sitzhocker und Fahrradkörbe. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie sind erschwinglich.

ab 15,00 

ab 30,00 

ab 35,00 

Nachhaltig, sozial und regional.
Doch damit nicht genug. Werkhaus beweist, dass faire Preise faires Handeln nicht ausschließen. Von Beginn an war den Firmengründern ökologisches und soziales Bewusstsein ein großes Anliegen. So verrückt es auch klingen mag, Dannebergs schaffen es, erschwingliche Produkte verantwortungsbewusst zu produzieren. Werkhaus kommuniziert dabei transparent: In einem 48-seitigen Nachhaltigkeitsbericht (Download als PDF) legt das Unternehmen offen, was bisher erreicht wurde und wo noch Entwicklungspotential besteht. Wir sind der Meinung, Werkhaus hat bereits viel geschafft – hier nur einige ausgewählte Beispiele:

  • Für die Produktion verwendet Werkhaus ausschließlich heimische Holzfaserplatten in schadstoffarmer Qualität und Papier in Recyclingqualität oder aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Alle eingesetzten Farben und Wachse sind frei von Gift, Schadstoffen und Lösungsmitteln.
  • Zur Reduktion der Transportwege wird möglichst mit Lieferanten aus der Umgebung gearbeitet.
  • Werkhaus fertigt ausschließlich am Firmensitz im niedersächsischen Bad Bodenteich und schafft damit Arbeitsplätze in einer ländlichen Region.
  • Bei der Auswahl der Mitarbeiter setzt Werkhaus auf Chancengleichheit: in Bezug auf Handicaps, Staatsangehörigkeit und Geschlecht.
  • Die Mehrheit der Mitarbeiter kommt aus dem direkten Umland. Sie können die firmeneigenen E- Bikes zur Anfahrt nutzen und kostenlos an der hauseigenen Elektrotankstelle aufladen.
  • Dieser Strom stammt aus der Werkhaus-Photovoltaikanlage. Der Betrieb bezieht grundsätzlich ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien.
Werkhaus - aus der Produktion

Bilder oben: © Dan Hannen

Organisationsmöbel von Werkhaus