Warenkorb

Aussaat unter Glas. Gemüsepflanzen vorziehen

Tomaten auf der Fensterbank vorziehen

Im Spätwinter läuten Aussaat und Vorzucht von Gemüsepflanzen das neue Gartenjahr ein. Für beides haben wir auf dieser Seite einige nützliche Gerätschaften versammelt – zusammen mit einer Auswahl Samen von seltenen Tomatensorten, damit Sie gleich mit der Gartenarbeit beginnen und in diesem Jahr schon früher ernten können.

Tomaten in allen Farben

Tomaten in allen Farben (7 Tüten)

Daß es nicht nur rote Tomaten gibt, sondern auch gelbe, orangefarbene und grüne, ist inzwischen gut bekannt. Aber damit ist die Farbvielfalt noch lange nicht ausgeschöpft: Es gibt darüber hinaus Tomatensorten mit weißen Früchten, blau- und schwarzvioletten, lachsfarbenen oder braunen. Wir haben ein Paket mit sieben Farben zusammengestellt, wobei Sie pro Farbe eine Mischung unterschiedlicher Sorten erhalten. So können wir Ihnen die größtmögliche Vielfalt – auch was Form, Größe, Geschmack und Nutzung angeht – anbieten.

 

Gelbe Stabtomaten. Lachsfarbene Stabtomaten.Rote (Freiland-)Stabtomaten.Braune, (fast) schwarze und violette Stabtomaten. Weiße und grüne Stabtomaten.Orangefarbene Stabtomaten.Zweifarbige und gestreifte Stabtomaten. Je 1 Tüte der aufgeführten Sorten.

13,00 
Trenner
Trenner

Gläserne Scheiben, stählerner Rahmen. Zimmergewächshaus Glas und Stahl.

Dies ist ein Gewächshaus der alten Schule – aber in kleinster Ausführung für die Fensterbank vor dem Blumenfenster.

Gedacht ist es für die Anzucht von Sämlingen und Stecklingen, die darin bei hoher Luftfeuchtigkeit das für ihr gutes Gedeihen beste Mikroklima antreffen – sind sie erst groß genug, können sie ins Freiland verpflanzt werden. Über die verstellbare Deckelklappe läßt sich das Zimmergewächshaus gut belüften.

Stahlrahmen verzinkt, Scheiben aus Fensterglas. Belüftbar. H 15,5 x B 27 x T 15,5 cm.

Zimmergewächshaus Glas/Stahl
   18,50 €

Trenner

Zur Vorbereitung von Aussaaterde. Gartensieb Pappelholz.

Zwei Dinge lassen sich mit diesem kleinen und leichten Gartensieb sehr gut erledigen: zuerst das Aussieben von kleinen Steinen und Resten von Unkrautwurzeln aus der Aussaaterde und dann das Übersieben von frischen Aussaaten mit der vorbereiteten Erde.

 

Denn Blumen- und Gemüsesamen sind zumeist Dunkelkeimer, die, damit sie überhaupt auskeimen können, gleichmäßig von feiner Erde bedeckt sein müssen – dies läßt sich am besten mit einem Sieb wie diesem bewerkstelligen. Stahl verzinkt (Maschenweite 4 mm). Rahmen aus Pappelholz. Hergestellt in England. Höhe 11,5 cm, 21,5 cm Ø. Gewicht 320 g.

Trenner

Eine Holzkassette für Sämereien.

Zwei Vorteile hat es, wenn Sie Sämereien in dieser Kassette lagern: Sie lagern trocken und dunkel, was der Haltbarkeit sehr förderlich ist. Und: Es herrscht Ordnung. Das Fachmaß entspricht dem der gängigen Samentütchengrößen, kann aber bei Bedarf durch Herausnehmen der Zwischenwände variiert werden. Aus Buchenholz, Ecken gezinkt. Der geöffnete Deckel wird von zwei Stahlkettchen gehalten. Mit drei Fächern und zwei herausnehmbaren Zwischenwänden.

H 14,5 x B 30 x T 16 cm. Korpus Materialstärke 6 mm. Gewicht 990 g. Lieferung ohne Inhalt.

29,00 

Trenner

Müllvermeidung. Holzfaser statt Plastik.

Im Erwerbsgartenbau stellen große Mengen von Kunststofftöpfen und -platten ein (ernst-) zunehmendes Abfallproblem dar. Oder es verlagert sich in die Zuständigkeit des Kunden – der mit jeder Pflanze auch einen Plastiktopf kauft –, sich um die sachgerechte Entsorgung zu kümmern. Daher ist die Suche nach Alternativen angeraten: nach Gefäßen aus organischem Material, die für die Zeit der Anzucht ausreichend stabil sind und später mit ausgepflanzt werden können, da sie von der Pflanze durchwurzelt werden und im Boden verrotten.

Daß die Pflanze mitsamt Topf gesetzt werden kann, ist auch aus einem zweiten Grund von Vorteil: So kommt es nicht zum „Pflanzschock“, einer Wachstumsstockung aufgrund des Wechsels vom Topf ins Beet.

 

Aussaatplatte Holzfaser.

Die bewurzelten Pflanzen können mitsamt des Töpfchens ausgepflanzt werden, jede Platte kann in 15 Einzeltöpfchen auseinandergebrochen werden.

Packung à 4 Platten. H 5 x L 25,5 x B 15 cm.
Gewicht 40 g.

5,40 

Trenner
Quelltopf Kokosfaser

Quelltöpfe für Jungpflanzen.
Im Erwerbsgartenbau werden sie vor allem bei der Stecklingsvermehrung eingesetzt; der bewurzelte Steckling kann mitsamt Quelltopf verpflanzt werden und hat beste Voraussetzungen für ein gutes Anwachsen. Quelltöpfe sind auch geeignet für die Einzelkornaussaat von großsamigen Pflanzen wie Gurke, Erbse oder Wicken.


Quelltopf Kokosfaser.

In ein flaches Gefäß mit Wasser gesetzt, quellen die „Tabletten“ zu einem substratgefüllten Pflanztopf auf; ein Netz aus Baumwollgaze hält sie in Form. Kokossubstrat, Baumwollgaze. Kokossubstrat, Baumwollgaze. Höhe trocken ca. 8 mm, Höhe aufgequollen ca. 3 cm,
Ø 4 cm. 20 Stück.

4,00 

Trenner

Anzucht auf der Fensterbank. Platz für 30 oder 70 Sämlinge.

Nützlich bei der Anzucht von Jungpflanzen ist dieses „Tablett" mit erhöhtem Rand, das auf seiner Grundfläche bis zu 70 konisch geformte, kleine Rahmen aus Metall aufnimmt, in die man, wenn man sie zuvor mit Erde befüllt hat, je einzelne Körner säen, wahlweise Stecklinge oder vereinzelte Jungpflanzen einsetzen kann.

Anzuchtplatte mit Einzeltöpfen

Da die „Anzuchträhmchen" (Einzeltöpfe ohne Boden) nur lose auf der Platte stehen, lassen sie sich jederzeit leicht entnehmen, ohne daß dabei die empfindlichen Wurzelballen von Sämlingen oder Jungpflanzen beschädigt würden; die konische Form erleichtert zusätzlich das Herausdrücken der Ballen im ganzen – und somit auch das spätere Umpflanzen in Beet oder Topf.

Anzuchtplatte mit Einzeltöpfen breit:
Mit 70 Einzeltöpfen. Höhe 3,5 cm, Länge 57,5 cm, Breite 42,5 cm. Gesamtgewicht 2,9 kg.

Anzuchtplatte mit Einzeltöpfen

Anzuchtplatte schmal.

In den Abmessungen ist sie deutlich schmaler und kann auf jeder Fensterbank einen Platz finden: die kleinere Anzuchtplatte mit 30 lose einsetzbaren Einzeltöpfchen, in der Sie z.B. die für den Balkon gedachten Tomaten in der Wohnung vorziehen können. Dieses schmale Modell fertigt der Hersteller eigens in unserem Auftrag an.

Mit 30 Einzeltöpfen. Höhe 4 cm, Länge 57 cm, Breite 18,5 cm. Gesamtgewicht 1,1 kg.

ab 45,00 

Trenner

Altpapierrecycling. Papiertopf-Presse Buchenholz.

Mit dieser hölzernen Presse können Sie aus Zeitungspapier Aussaattöpfchen herstellen. Dazu wird ein Streifen Zeitungspapier um den Zylinder gelegt, unten umgeschlagen, das Ganze drehend in die Schale gepreßt und das Behältnis schließlich mit Erde befüllt. Ist der Sämling groß genug, kann gleich das ganze durchwurzelte Töpfchen in den Boden gepflanzt werden – das Papier wird sich in kürzester Zeit zersetzen.

Zweiteilige Presse aus gewachstem Buchenholz. Stempel 5 cm Ø, Höhe 13 cm. Formschale 7 cm Ø. Gesamtgewicht 180 g. Eine Anleitung liegt bei.

10,50 

Trenner
Pikierholz Eichenholz

Pikierholz.

Das Werkzeug der Gärtner zum Vereinzeln und Verpflanzen von Sämlingen wird für den Hausgebrauch meist durch wenig geeignete Hilfsmittel wie Löffel, Stifte u.ä. ersetzt. Ein echtes Pikierholz schont mit seiner abgerundeten Spitze zarte Pflänzchen, die unterschiedlich dicken Enden sind für verschieden große Sämlinge geeignet.

Aus Eichenholz, das auch bei regelmäßigem Kontakt mit feuchter Erde keinen Schaden nimmt. Länge 17,5 cm. Gewicht 10 g.

5,20 

Trenner
Kräutergewächshaus Keramikfuß

Kräutergewächshaus Keramikfuß.

Für die Fensterbank: Diese Glasglocke schafft ideale Wachstumsbedingungen für Pflanzen; in Verbindung mit dem wasserdichten Keramikfuß (der zudem unschöne Kunststofftöpfe verhüllt) halten Topfkräuter wie Schnittlauch oder Basilikum bei geringstem Pflegeaufwand wochenlang frisch.

Fuß: Höhe 10 cm, Ø 18,5 cm. Glocke: Höhe 26,5 cm, Ø 16,5 cm. Gesamthöhe 35 cm. Gesamtgewicht 2 kg. Lieferung ohne Inhalt.

55,00 

Trenner

Tomaten und Paprika auf der Fensterbank vorziehen

Aussaat auf der Fensterbank

Im Vorfrühling (etwa ab Ende Februar) können frostempfindliche Gemüsearten wie Tomaten, Paprika, Auberginen oder Basilikum auf einer hellen Fensterbank in der Wohnung vorgezogen werden. Als Aussaatgefäße kommen flache Schalen mit gutem Wasserabzug, Anzuchtplatten (bestehend aus vielen einzelnen Kammern) oder bei relativ großen Samen auch kleine Töpfe oder Quelltöpfe in Frage. Das richtige Substrat muß locker und durchlässig, humusreich, aber nährstoffarm sein; letzteres, um eine gute Wurzelentwicklung zu gewährleisten.
Tomaten und Paprika auf der Fensterbank vorziehen

 

Gärtnern ohne Torf. Naturlandschaft erhalten

Jedes Stück Torf war einst ein Stück Moor. Er bildet sich nämlich nur dort, wo durch eine ständige Übersättigung mit Wasser und dem damit einhergehenden Sauerstoffmangel die Zersetzung abgestorbener Pflanzenteile nicht vollständig ablaufen kann. Dieser Prozeß läuft sehr langsam ab; eine Torfschicht wächst pro Jahr nur um etwa einen Millimeter. Mit der Entnahme eines Kubikmeters Torf wird also das Ergebnis einer etwa 1.000 Jahre währenden Entwicklung unwiederbringlich zerstört.

Gärtnern ohne Torf