manufactum
Der Warenkatalog Nr. 29

Manufactum Warenkatalog Nr. 29

Manufactum Warenkatalog Nr. 29 Laguiole Kellnermesser Büffelhorn Cretacolor Aquarellstifte Kent Haarbürste Wildschweinborste hell Einkaufskorb Bio-Kunststoff Schubladeneinsatz für Kochmesser Ecoalf Damen-Daunenjacke Beistelltisch Stahl

Organisationsmöbel von Werkhaus. Funktional und erschwinglich

Dokumentenablage HDF dreifach

Überzeugende Lösungen müssen nicht immer teuer sein. Das gilt auch für den wohl wichtigsten Ordnungshüter im Büro, die Ablage. Wer nach einer geeigneten Sortierhilfe für den Schreibtisch sucht, hat meist nur die Wahl zwischen zwei Modellen: der günstigen Variante aus Papier, die meist schon nach wenigen Wochen zusammenbricht, und der aus Holz, die wie ein richtiger Einrichtungsgegenstand daherkommt, sich meist aber auch im höheren Preissegment bewegt. Die Firma Werkhaus krempelt den Markt für Organisationsmöbel nun um, denn mit ihrer ausgeklügelten Steg-Keil-Verbindung bringen die Entwickler Funktionalität, Stabilität und Preis in Einklang. Stecksystem-Möbel von Werkhaus

Die LED-Filamentlampe. Zurück in die Zukunft

LED Glühlampe

Sieben Jahre nachdem die EU per Verordnung das Ende der Haushaltsglühlampe eingeläutet hat, ist diese nicht nur Geschichte, sie hat endlich auch einen würdigen Nachfolger gefunden: die LED-Filamentlampe. Äußerlich verblüffend ähnlich, ist deren Technik jedoch eine ganz andere. Anstelle eines Glühfadens sorgt eine Vielzahl kleinster Chip-Dioden für ein Licht, das aufgrund seines harmonischen Spektrums für das menschliche Auge so natürlich und stimmig wirkt wie das der Glühfadenlampe. Bei der Auswahl der von uns angebotenen Filamentlampen haben wir uns für solche entschieden, die 1) möglichst nah an die Eigenschaften der Glühfadenlampe heranreichen, 2) dimmbar und 3) preiswert sind. Die LED-Filamentlampe

Berliner Manufakturenschätze

Bio-Knuspermüsli Bali Dream

Manufakturen haben Konjunktur. Inzwischen darf es gern wieder etwas Handfesteres sein, nachdem so manche die Köpfe ins digitale Wolkenkuckucksheim gesteckt und Ausschau gehalten haben nach den unbegrenzten Möglichkeiten des virtuellen Paradieses. Viele wollen wieder näher dran sein am wirklichen Leben, am Abend in der Hand halten, was sie gemacht haben, und vielleicht selbst damit auf dem Markt stehen. Und wo tut sich da am meisten? Natürlich in Berlin, dem großen Experimentierfeld, auf dem so manche Schätze zu entdecken sind, gerade auch kulinarischer Natur. Wir haben einige ausgewählte Produkte für Sie zusammengestellt – handgemacht mit Leidenschaft. Berliner Manufakturen

Sportgeräte aus Holz. Archetypen

Ruder-Ergometer Holz mit Monitor

Sprossenwand, Keulen, Springseil – nicht umsonst sind diese Archetypen der Sportgeräte in jeder Turnhalle zu finden. Solide und effizient, erfüllen sie auch unsere Ansprüche: einfach und flexibel in der Anwendung, Kunststoff und Elektronik werden nur dort verbaut, wo dies die Sicherheit und der Nutzen alternativlos rechtfertigen. Zudem nehmen sie wenig Platz ein und integrieren sich perfekt in die Wohnung. Sie haben das Potenzial, „neue“ Klassiker zu werden, oder sind es bereits: Das Deuserband gehört dazu und unser Ruder-Ergometer. Meist sind es Eigenentwicklungen von Sportlern, die, um ihre Sportart auch „trocken“ trainieren zu können, selbst zum Erfinder werden, wie Ruderer John Duke, der in den 1980er Jahren den WaterRower konstruierte.
Sportgeräte aus Holz

Wertstoffe recyceln: Die Natur geschlossener Stoffkreisläufe

Die Natur kennt keinen Abfall. Der Reststoff des einen biologischen Prozesses ist Ressource für den nächsten. Erst mit dem Aufkommen industrieller Produktionsweisen und darauf optimierter Werkstoffe kennen wir überhaupt die Begriffe Müll und Abfall. Es entstanden Materialien, die sich nicht so einfach vom einen ins andere System überführen lassen und dem Idealbild der Kreislauffähigkeit widersprechen. Vor allem an Kunststoffen, die in den 1960er und 1970er Jahren noch als „Zauberwerkstoffe der Moderne“ gefeiert wurden, scheiden sich inzwischen die Geister. Wir versuchen dem Kreislauf wieder näher zu kommen und bieten daher vermehrt Produkte aus wiederverwerteten Rohstoffen an. Recyclingprodukte

Kraft der Natur. Für Haut und Haar

Wer vor einigen Jahren noch verzweifelt nach Körperpflegeprodukten aus rein natürlichen Rohstoffen gesucht hat, wird heute schneller fündig. Mit der steigenden Zahl an Herstellern, die sich der Naturkosmetik verschrieben haben, ist auch das Angebot deutlich gewachsen. Meistens sind die Pflegeprodukte verlässlich an entsprechenden Siegeln zu erkennen. Tatsächlich ist die Auswahl jedoch noch größer, als man auf den ersten Blick meinen könnte: Neben den zertifizierten Herstellern gibt es zahlreiche junge oder kleine Firmen, die die Anforderungen an Naturkosmetik durchaus erfüllen, sich aus finanziellen Gründen jedoch noch nicht zertifizieren ließen. Naturkosmetik

Epochenwerk im Silbergewand. Schreibgeräte von Waldmann

Ein Füllfederhalter oder Kugelschreiber aus Silber ist ein achtsam zu behandelndes Schreibwerkzeug, dem Kontinuität, auch über Epochen hinweg, innewohnt. In Pforzheim, dem traditionsreichen Zentrum der Schmuckherstellung, fertigt Waldmann seit 1918 Schreibgeräte aus Sterlingsilber. Im fein ausgearbeiteten guillochierten Korndekor zeigt sich die handwerkliche Affinität zum schmückenden Werk, im Innern manifestiert sich jahrzehntelange Erfahrung in einer gewissenhaft konstruierten Mechanik: ein praktisches Schmuckstück, das reibungslos funktioniert. Waldmann Schreibgeräte

Kaiser idell. Der Arbeit zu Nutz, den Augen zum Schutz

Der Name „Kaiser idell“ stand einst für zweierlei: erstens für wegweisende Leuchtenentwürfe von Christian Dell, von 1922 bis 1925 Metallwerkmeister des Weimarer Bauhauses und von 1926 bis 1933 Leiter der Metallwerkstatt der Frankfurter Kunstschule, und zweitens für die sorgfältige Fertigung in höchster Qualität durch das Neheim-Hüstener Unternehmen Kaiser. Seit einigen Jahren werden die Kaiser idell-Arbeitsleuchten wieder hergestellt – nun in Dänemark, jedoch in der gleichen Gestaltung, Qualität und handwerklichen Fertigung wie zuvor. Leuchten von Kaiser idell

Küchenutensilien. Kleines Werkzeug, große Wirkung

Oft sind es die kleinen Dinge, die einem das Leben erleichtern, auch in der Küche. Ob Sparschäler, Knoblauchpresse oder Reibe – die meisten Küchenhelfer machen sich schnell bezahlt, auch wenn man nicht in der Gastronomie arbeitet. Für alle Fälle aber sind viele Geräte in unserem Sortiment für den professionellen Gebrauch konzipiert. Entsprechend robust und langlebig sind sie, auch aufgrund der verwendeten Materialien: Hamburgerpresse, Apfel- und Eierteiler sind aus Aluminiumguss, Flotte Lotte, Reibe und Sparschäler aus Edelstahl gefertigt. Und anscheinend für die Ewigkeit gemacht ist die schwedische Gewürzreibe aus Gusseisen.Küchenutensilien

Von Feinstaub bis Grobschmutz. Besen und Bürsten für alle Fälle

Neue Besen kehren gut, heißt es – und das mag wohl auch stimmen, solange Material, Verarbeitung und Handhabbarkeit von entsprechender Qualität sind. Mit unseren Bürstenmachern haben wir deshalb einige Haushaltsbesen und -bürsten entwickelt und dabei manches funktional verbessert: von der Holzauswahl und der Form der Bürstenkörper über Besatzmaterialien und Besteckungstechnik bis hin zu Stieltüllen und Gewinden. Ob nun dem Feinstaub im Zimmer oder dem groben Kellerdreck zu Leibe gerückt werden soll, ob der Staub auf dem Möbel oder im schmalen, entlegenen Zwischenraum entfernt werden soll: für jedes Fegen, Wischen und Bürsten finden Sie bei uns das geeignete Werkzeug. Bürsten & Besen

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800