Manufactum LogoManufactum Logo

Stauden für Bienen, Wildbienen und Hummeln (8 Stauden)

Stauden für Bienen, Wildbienen und Hummeln (8 Stauden)
Manufactum Exclusive LogoManufactum Exclusive LogoExklusiv
Stauden für Bienen, Wildbienen und Hummeln (8 Stauden)
42,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vorrätig, Lieferung in 7-8 Werktagen (während der Pflanzsaison)
Wir geben die MwSt.-Senkung als Rabatt bis zum 31.12.20 an Sie weiter. Den Wert finden Sie im Warenkorb.

Allgemeine Informationen

Manufactum Exclusive LogoManufactum Exclusive LogoExklusiv

Entdecken Sie eine Reihe ganz besonderer Produkte, die wir extra für Sie in Eigenregie entwickelt oder aufgewertet haben, damit wir Ihnen stets ein Höchstmaß an Materialität und Funktionalität garantieren können.

Zum Nutzen für Insekten, Teil 1: Stauden für Bienen und Hummeln.

Viele Blütenstauden erfreuen nicht nur das menschliche Auge, sondern sind auch für Insekten sehr attraktiv, wenn die Blüten besonders pollen- oder nektarreich sind. Solche Pflanzen im eigenen Garten verstärkt zu verwenden, leistet einen wertvollen Beitrag im Kampf gegen das Insektensterben – und stellt automatisch die Bestäubung wichtiger Nutzpflanzen wie zum Beispiel aller Obstgehölze oder der Tomatenpflanzen sicher. Dieses Paket enthält Pflanzen, die vor allem der Ernährung von Bienen, Wildbienen und Hummeln sicherstellen. Unsere Auswahl deckt die Zeit von Mai bis September ab –gerade die späteren Monate sind für die Honigbiene bedeutsam, da in dieser Zeit der Bruterneuerung eine gute Nektarversorgung besonders wichtig ist.

Stauden.

Nicht nur im Obstbau wird das Angebot immer einseitiger, auch die Staudengärtnereien beugen sich zunehmend der Nachfrage nach dem von Gartencentern geprägten Einerlei, das durch (in großflächigen Aussaaten billig vermehrte und zu ruinösen Preisen angebotene) Massenware geprägt wird. Im Durchschnitt hat eine Gärtnerei heute noch etwa 800 Sorten im Programm. Eine rühmliche Ausnahme ist unser Lieferant in Bayern, der mit seinem Angebot von etwa 3.000 Sorten eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Sortenvielfalt spielt. Die Stauden werden größtenteils aus Mutterpflanzenquartieren vegetativ vermehrt und im Freiland gezogen. Das ist aufwendiger und teurer als in der industriellen Produktion, geschieht dafür aber mit Sinn für die Natur sowie mit gärtnerischer Handwerkskunst (und Tücke – in einer Gärtnerei nämlich, in der die Schnecken von feilaufenden Enten dezimiert werden).

Pflanzanleitung

Produktinformation

Artikelnummer 201265

8 Stauden im 9-cm-Topf, je 1 Stück der beschriebenen Arten und Sorten. Eine Pflanz- und Pflegeanleitung mit allen Angaben zu den Standortansprüchen liegt bei oder ist im Internet einzusehen.
In dem Paket sind enthalten:
Schafgarbe ’Lachsschönheit‘
(Achillea Millefolium-Hybride)

Diese Auslese überrascht mit einem aparten Farbenspiel zwischen Lachsrosa (die neu erscheinenden Blüten) und Hellrosa bis Cremeweiß (die abblühenden Blütenschirme). Sie ist damit nicht nur ein wertvoller Mitspieler im sommerlichen Staudenbeet, sondern bietet zugleich reichlich Futter für viele Insekten. Die 60 cm hohen Stiele sind auch hervorragend als Schnittblumen und zur Trockenbinderei geeignet. Nach der Hauptblüte im Juni und Juli folgt bei rechtzeitigem Rückschnitt ein zweiter Flor im September: eine besonders wertvolle, späte Bienenweide.
Baltische Petersilie
(Cenolophium denudatum)

Dieser charmante, auch bei Insekten sehr begehrte Doldenblütler mit dem aromatischen, fein geschlitzten Laub verfügt über eine erstaunliche Langlebigkeit und Anpassungsfähigkeit an fast jeden Standort. Die Staude kann bis 1,5 m hoch werden und bringt dennoch entspannte Leichtigkeit in die Pflanzung – sei es eine geplante Rabatte, sei es im naturnah gestalteten Garten. Im Juni und Juli erscheinen die cremeweißen Blütenschirme unermüdlich in großer Zahl. Die Blätter und Blüten sind essbar, das Aroma erinnert leicht an milden Sellerie. Auch für Sträuße (frische und Trockengestecke) ist diese Staude bestens geeignet: füllend, aber filigran, und passend zu allen Farben.
Bergflockenblume
(Centaurea montana)

Die wüchsige, recht anspruchslose Wildform der Flockenblume hat ihr Verbreitungsgebiet in fast allen mittel- und südeuropäischen Bergregionen unter lichten Gehölzen und an offenen Waldrändern. Die leuchtend blauvioletten Blüten sind ausgezeichnete Insektenweide schon im Mai (und Juni) und eignen sich mit festen, bis 50 cm hohen Stielen auch hervorragend für die ersten Sträuße aus dem Garten.
Moschusmalve
(Malva moschata)

Diese heimische Malvenart galt im alten Rom als kulinarische Delikatesse und im Mittelalter als medizinisches Allheilmittel. Wir empfehlen sie als eine prächtige, anspruchslose Staude mit einer Unmenge duftender, hellrosafarbener Blüten, die Naturgärten und extensive Flächen wie trockene Böschungen schmückt und dabei von Juli bis September Nutzinsekten aller Art ernährt. Sie wächst buschig verzweigt bis 60 cm hoch.
Katzenminze ’Walkers Low‘
(Nepeta x faassenii)
Starkwüchsige, reichblütige und überaus attraktive Katzenminze mit sehr guter Standfestigkeit und dem intensivsten Violettblau der ganzen Gruppe, was ihr den Spitzenplatz in der Staudensichtung 2008 einbrachte. Sie eignet sich für Wegeinfassungen und als Rosenbegleiter und ist ein wahrer Insektenmagnet. Nach der Hauptblüte von Mai bis Juli wird sie zurückgeschnitten und blüht dann im September ausgezeichnet nach. Mit filigraner Belaubung und lockerem Aufbau wird sie etwa 80 cm hoch und kann aufgrund ihrer Anpassungsfähigkeit die verschiedensten Plätze in Gärten aller Art schmücken.
Färberkamille
(Anthemis tinctoria)

Diese heimische Pionierpflanze vereint zahllose Vorzüge in sich. Die goldgelben Blüten sind eine hervorragende Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten, sie duften und sie sind zum Schnitt geeignet. Die bis 60 cm hoch werdende Pflanze blüht den ganzen Sommer immer wieder nach: von Juni bis September. Und sie wird kaum von Schnecken befallen.
Purpursonnenhut
(Echinacea purpurea)
Die in den lichten Wäldern und Prärien Nordamerikas heimische Wildstaude ist als Heil- wie auch als Zierpflanze bekannt und beliebt. Mittlerweile gibt es unzählige Züchtungen in vielen Farben, doch die Wildform hat immer noch ihren ganz eigenen, naturhaften Charme. Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlinge sind Dauergäste auf den purpurrot leuchtenden Blütenkuppeln, die von Juli bis September auf bis zu 1 m hohen Stielen stehen. Den einen oder anderen kann der Gärtner sicher als lang haltbare Schnittblume entwenden.
Blauer Ysop
(Hyssopus officinalis)

Nicht nur Bienen und Schmetterlinge lieben die schönen, tiefblauen Blüten des Ysops. Der Halbstrauch ist auch als Heil-, Küchen- und Zierpflanze bekannt und war in alten Bauerngärten noch häufig zu finden. Im Garten und in Pflanzgefäßen wirkt der anpassungsfähige Ysop gleichermaßen schmückend; im Juni und Juli leuchten und duften die blauen Blüten über frischgrünem Laub, das auch im Winter weitgehend erhalten bleibt. Die heimische Wildstaude wird 40–60 cm hoch.
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Das Gartenjahr

Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

Zum Gartenjahr

Über Manufactum

Langlebig.

Unsere Produkte profitieren von handwerklicher Fertigung, durchdachter Funktionalität und langer Lebensdauer. Wir achten darauf, dass Einzelteile ausgetauscht und Mechaniken repariert werden können.

Bewusst.

Nachhaltigkeit steht im Fokus unserer Produktauswahl. Wir setzen auf natürliche Inhaltsstoffe und Materialien, die gepflegt werden können, sowie auf eine ressourcenschonende und sozialverträgliche Produktion.

Ausgewählt.

Als Ihr kompetenter Partner arbeiten wir konsequent mit erfahrenen Fachleuten zusammen und finden gute Dinge, die Ihren Alltag durch optimale Materialauswahl und exzellente Fertigung bereichern.

Erlebbar.

Nehmen Sie die Produkte in unseren Warenhäusern selbst in die Hand, erfahren Sie dort und in unserem Online-Shop mehr über ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gern.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 (0)2309 939 050

Newsletter abonnieren und einen Gutschein über 5 € sichern*

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie künftig über aktuelle Themen, Neuheiten und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Besuchen Sie uns:FacebookInstagram
Manufactum GmbH - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 (0)2309 939 050 - Fax +49 (0)2309 939 800
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.10.2020 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü