Sinn EZM 2B SDR GSG 9

Sinn EZM 2B SDR GSG 9
Sinn EZM 2B SDR GSG 9
2.220,00 €1.950,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Werktagen
Zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Allgemeine Informationen

Von Profis für Profis. 20 Jahre Einsatzzeitmesser von Sinn.

Sinn Spezialuhren aus Frankfurt am Main hat sich seit der Gründung 1961 zu einem Technik- und Gehäusespezialisten entwickelt, der seine Uhren kompromisslos auf den jeweiligen Einsatzzweck hin fertigt und ausstattet. Um dies zu gewährleisten, schaut man sich beständig in der Industrie und den Naturwissenschaften nach den besten Technologien und Materialien um. Aus dieser Detailversessenheit resultiert eine Qualität, die sich seit 20 Jahren auch in professionellen Anwenderkreisen manifestiert: 1997 konstruierte Sinn für die damals junge Zentrale Unterstützungsgruppe Zoll (ZUZ), eine dem Zollkriminalamt unterstellte Spezialeinheit, die mit einem Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei vergleichbar ist, den ersten Einsatzzeitmesser. Der im direkten Dialog zwischen den Zollbeamten und den Ingenieuren und Uhrmachermeistern von Sinn entstandene EZM 1 zeichnet sich sowohl im Verfahren als auch in der Funktionssicherheit bereits durch die Merkmale aus, die auch alle folgenden Modelle charakterisieren. Im Laufe der Jahre folgten Einsatzzeitmesser für etliche weitere Berufsgruppen, bei denen Armbanduhren ein wichtiger Bestandteil der persönlichen Ausrüstung sind: Piloten, Taucher, Feuerwehrleute, Notfallmediziner, Rettungskräfte, die Grenzschutzgruppe 9 (GSG 9) der deutschen Bundespolizei und das Kommando Spezialkräfte der Marine (KSM).
Vom EZM 1 bis zum EZM 16 gilt dabei, dass die Form allein der Funktion folgt. Daraus ergibt sich, dass kein Einsatzzeitmesser dem anderen gleicht, denn die Einsatzbedingungen, in denen sie sich bewähren müssen, sind je nach Anwendergruppe ganz unterschiedlich, immer aber anspruchsvoll und komplex: Nässe, Magnetismus, extreme Hitze und Kälte sowie starke Temperaturwechsel, hoher Überdruck unter Wasser oder Unterdruck bei großen Flughöhen, Erschütterungen, Stöße, Schläge und aggressive Flüssigkeiten wie Salzwasser oder Desinfektionsmittel. Nicht selten kommt dabei alles auf einmal zusammen. Kurzum: Die Einsatzzeitmesser müssen einiges aushalten, dabei präzise wie ein Instrument arbeiten und selbst unter widrigsten Bedingungen zeitliche Situationen mit einem Blick erfassbar machen.

Uhrwerk im Flüssigkeitsbad. Der EZM 2B SDR GSG 9.

Mitte der 1990er Jahre entwickelte Sinn gemeinsam mit der Grenzschutzgruppe 9 (GSG 9) der Bundespolizei den Einsatzzeitmesser EZM 2, den deren maritime Einheit seither im Einsatz trägt. Diese Dienstuhr, bei der spezielle funktionale Anforderungen der Taucher perfekt umgesetzt wurden, hat im vorliegenden Modell einen würdigen Nachfolger, der frei erworben werden kann. So ist die Uhr mit der von Sinn entwickelten Hydrotechnik ausgestattet. Werk, Zifferblatt und Zeiger sind dabei vollständig in einem glasklaren Flüssigkeitsbad gelagert, dessen Brechungsindex dem des Saphirkristallglases gleicht. Dies hat drei Vorteile: Erstens wird die bei Taucheinsätzen sonst unvermeidbare Reflexion des Glases bei flachem Ablesewinkel unter Wasser ausgeschaltet, die Uhr ist also immer ablesbar. Zweitens ist sie, da sich keine Luft im Gehäuseinneren befindet, absolut beschlagsicher. Und drittens ist die Uhr für jede erreichbare Tauchtiefe druckfest, weil sich der Innendruck aufgrund eines Membranbodens stets an den äußeren Druck angleicht. Die Drucksicherheit des Uhrwerkes auf 5.000 Meter und des Gehäuses auf 12.000 Meter Tauchtiefe wurde durch die DNV GL (vormals Germanische Lloyd) geprüft und zertifiziert. Weil ein mechanisches Werk im Flüssigkeitsbad nicht funktioniert, setzt Sinn ein hochpräzises, temperaturkompensiertes ETA-Quarzwerk ein, das von -20 °C bis +60 °C funktionssicher ist. Das Gehäuse der EZM 2B besteht aus dem absolut seewasserfesten Stahl, den auch die deutschen U-Boot-Werften verwenden. Der Taucherdrehring mit schwarzer Hartstoffbeschichtung auf tegimentiertem (und damit besonders hartem und kratzfestem) Untergrund ist unverlierbar mit dem Gehäuse verbunden: Konstruktionsbedingt sind sowohl ein Abspringen durch einen ungünstigen Schlag als auch ein Hängenbleiben und der damit einhergehende Verlust der eingestellten Merkzeit ausgeschlossen. Schließlich entspricht die in Anlehnung an die Europäischen Tauchgerätenormen geprüfte EZM 2B SDR GSG 9 den technischen Anforderungen der Taucheruhrnorm DIN 8306.

Produktinformation

Artikelnummer 29108

Quarzwerk ETA 955.962 (7 Rubinlagersteine). Datumsanzeige. Zifferblatt mattschwarz. Indexierung und Zeiger mit weißer, lang grün nachleuchtender Spezialfarbe belegt. Flaches, beidseitig entspiegeltes Saphirkristall-Deckglas. Gehäuse, Boden und Taucherring aus deutschem U-Boot-Stahl. Tegimentierter Taucherdrehring (unverlierbar) mit Minutenrastung und nachleuchtender Hauptmarkierung. Gehäusehöhe 13,3 mm, Ø 44 mm. Druckfest bis 500 bar (Uhrwerk) bzw. 1.200 bar (Gehäuse). Edelstahlarmband (Anstoßbreite 22 mm) mit Faltschließe und Taucherverlängerung. Gewicht mit Armband 210 g.
Hersteller:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 (0)2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen
Menü