Manufactum LogoManufactum Logo

Schwarze Johannisbeeren Hedda

(Ribes nigrum)
Schwarze Johannisbeeren Hedda_01
Schwarze Johannisbeeren Hedda(Ribes nigrum)
12,00 €
alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
lieferbar Mitte Oktober (während der Pflanzsaison), jetzt bestellbar

Produktinformation

Artikelnummer 80840

Gesunde und robuste, wohlschmeckende Sorte aus Norwegen, sehr gut für den Hausgarten geeignet.

Frucht: Große, glänzende Beeren an mittellangen Trauben, mildsauer, fast süß und aromatisch. Sehr gut als Dessertfrucht, zum Frischverzehr und zur Saftbereitung geeignet. Reife ab Ende Juni, mittlerer Ertrag.
Pflanze: Mittelstarker, dichter, breit ausladender Wuchs mit guter Regenerationsfähigkeit. Sehr gesund, kaum anfällig für Mehltau und Säulenrost. Die Sorte ist daher auch für den Bioanbau empfohlen.
Ansprüche an Standort und Klima: Gering, am besten sind tiefgründige, ausreichend feuchte, humose, nährstoffreiche Böden. Auch noch für mittlere Höhenlagen geeignet.
Besondere Hinweise: Die schönsten Früchte entwickeln sich am einjährigen Holz; ältere Triebe sollten regelmäßig entfernt werden.

Kräftiger, verpflanzter, zweijähriger Busch, mindestens 3 Triebe. Höhe bei Lieferung ca. 40 cm.

Lieferung: Die Gehölze werden zum Teil wurzelnackt, zum Teil im Topf geliefert. Die wurzelnackten Pflanzen werden ohne Erde in Kartons verpackt und die Wurzeln mit feuchtem Stroh vor dem Austrocknen geschützt. Die Pflanzen können nach der Lieferung bei kühlem Wetter noch einige Tage in der geöffneten Verpackung bleiben; besser ist es, sie in Erde einzuschlagen. Bitte beachten Sie, daß das empfindliche Feinwurzelwerk auf keinen Fall austrocknen darf. Jeder Lieferung liegt eine ausführliche Pflanzanleitung bei. Falls die Mengen unserer Baumschule nicht ausreichen, werden wir Sie über den zu erwartenden Lieferzeitpunkt informieren.

Allgemeine Informationen

Schwarze Johannisbeeren (Ribes nigrum).

Diese Art wird auch Schwarze Träuble, Ahl- oder Wanzenbeere genannt. Der erste nachgewiesene Anbau der Schwarzen Johannisbeere ist auf 1460 datiert; lange Zeit wurde sie aber ausschließlich als Medizinalpflanze kultiviert und beschrieben. Unbestritten ist der hohe gesundheitliche Wert der schwarzen Beeren; über den herben Geschmack gehen die Meinungen aber immer schon weit auseinander.

Alte Obstsorten und Wildobst.

Wir wissen: Nicht jede moderne Obstsorte ist schlechter als eine alte, und nicht jede alte Sorte ist per se gut. Wenn jedoch heute im Handelseinerlei die Qualität einer Sorte an Transport- und Lagerfähigkeit oder auch Einförmigkeit der Früchte gemessen wird, möchten wir lieber Kriterien wie Geschmack, Vielfalt und Eignung zur Selbstversorgung anwenden. Bei uns finden Sie ein Sortiment alter, wohlschmeckender und bewährter Obstsorten, teils echte Raritäten, aber auch früher weitverbreitete und Kennern durchaus bekannte Sorten.
Ebenfalls bieten wir eine Auswahl heimischer Wildobstarten an. Diese robusten, in der Regel recht anspruchslosen Bäume und Sträucher liefern vielfältig nutzbare Früchte für zum Teil ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Darüber hinaus sind sie Bienenweide und Vogelnährgehölz und – wegen der meist überreichen Blütenfülle im Frühjahr – von hohem Zierwert.

Von Sträuchern und Heistern – die Terminologie der Baumschule.

Verpflanzte Sträucher.
Dabei handelt es sich um mehrtriebige Pflanzen (die Größe wird jeweils angegeben), die durch mehrmaliges Verpflanzen in der Baumschule gekräftigt und abgehärtet werden.

Heister.
Dies sind Laubbäume mit meist einem durchgehenden Leittrieb, die noch keine Krone besitzen.

Pflanzabstand Heister und Sträucher:
Walnuß, Mispel 5 m;
Felsenbirne, Edel-Eberesche 4–5 m;
Kornelkirsche, Zibarte, Bauernjasmin 3–4 m;
Sanddorn 2–3 m;
Brombeere, Hortensien, Flieder, Weinrebe 2 m;
Sibirische Blaubeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Apfelbeere 1,5 m;
Nordische Zitrone, Fuchsie 1 m;
Himbeere 4–5 Ruten/m.

Kultur- und Pflanzanleitung

Gehölzversand

Hier finden Sie weitere Informationen zum Versand (im PDF-Format).

Kundenbewertungen

(1)
26.07.2013, Claudia Fehn

Viele große sauere Beeren

Ich habe auf der Suche nach dem Geschmack der schwarzen Johannisbeeren meiner Kindheit diese Sorte mit großer Vorfreude bestellt. Im ersten Jahr hatte ich bereits einige schöne große Beeren, die aber nach nichts schmeckten. Nun habe ich im 2. Jahr einen guten Ertrag, die Beeren sind schön und groß, aber sie schmecken leider nur leicht bitterlich und sehr sehr sauer. "Fast süß und aromatisch" ist bei dieser Sorte absolut gar nichts!

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00–19.00 Uhr unter +49 2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Das Gartenjahr

Egal ob großer Garten oder kleiner Balkon – Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit finden Sie im Manufactum Gartenjahr. Nach Gartentyp und Jahreslauf gegliedert werden alle wichtigen Arbeiten leicht verständlich und Schritt für Schritt beschrieben.

Zum Gartenjahr

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800