manufactum

Rainer Niermann. Grundöfen mit System.

Der 1948 geborene Ofenbauer Rainer Niermann studierte zunächst Volkswirtschaft und Soziologie, bevor er sich in Richtung Lehramt für Metallberufe orientierte und mehrere Jahre in der Automobilfertigung arbeitete. Nach einer Umschulung im Fach Heizungsbau- und Solartechnik gründete er 1983 die Niermann GmbH, bei der schwere gemauerte oder aus Lehm aufgebaute Grundöfen aufgrund der überragenden Verbrennungstechnik schnell zum Schwerpunkt wurden. Dabei suchte Niermann, der seit rund 20 Jahren selbst Ofenbauer ausbildet, von Anfang an immer auch nach einer Weiterentwicklung dieser Öfen. Die besondere Tat, die er dabei vollbrachte, ist gleichzeitig eine technische und gestalterische: Er hat bei seinen Öfen das Prinzip des aufgemauerten Grundofens in eine Form gebracht, die bei vergleichsweise geringem Platzbedarf mit jeder Umgebung harmoniert und unter wenigen Voraussetzungen installiert werden kann. Vor allem hat er eine Konstruktion entwickelt, die den Aufbau der anspruchsvollen Öfen in zwei Tagen ermöglicht. Möglich wird dies durch ein modulares System, bei dem der Brennraum und die innere Speichermasse aus einem gemauerten Schamottekern bestehen und die äußere, sichtbare Speicherhülle aus geschliffenen Natursteinplatten. Aus diesem System entwickelte er eine Serie von Kleinspeicheröfen für unterschiedliche Leistungs- und Gestaltungsansprüche, die sich sämtlich durch ihren hohen Wirkungsgrad auszeichnen.

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800