HERRENBEKLEIDUNG

Mode. Bewusst

Mode. Bewusst.Mode. Bewusst.

Mode. Bewusst – ein kleiner Punkt macht aus dem reinen Blick auf kurzlebige Modetrends die bewusste Auseinandersetzung mit dem, was wir täglich am Körper tragen. Dabei stellen sich Fragen, die uns schon seit unserer Gründung beschäftigen. Aus welchen Materialien ist die Kleidung? Wo wird sie produziert? Wie sind die Bedingungen in den Betrieben vor Ort? Unsere Antworten darauf sind auf der Materialseite Naturfasern, wenn möglich ökologisch zertifiziert, Regeneratfasern und moderne Recyclingfasern. Und bei der Produktion arbeiten wir mit verantwortungsvollen Herstellern zusammen, die in der Nähe fertigen oder in teils ferneren Produktionsländern soziale Projekte unterstützen und in Betrieben fertigen lassen, deren Arbeitsweise in der Bekleidungsbranche Vorbildcharakter hat.

Authentisch bis ins Mark. Pike Brothers

Herrenbekleidung von Pike BrothersHerrenbekleidung von Pike Brothers

Mit seinen nach historischen Vorbildern gefertigten Kleidungsstücken aus der Welt der Arbeitsbekleidung beweist das Label Pike Brothers aus dem oberbayerischen Bad Feilnbach, dass gutes Aussehen und praktischer Nutzen sich mitnichten ausschließen. Während bei anderen Unternehmen kreative Köpfe die Schnitte austüfteln, werden bei Pike Brothers historische Originale mit unterschiedlichsten Materialanforderungen erst gesammelt, dann seziert und schließlich rekonstruiert: Schnitte werden 1:1 abgenommen, Stoffe in Zusammenarbeit mit traditionsbewussten Webereien neu aufgelegt und die Kleidungsstücke in ausgewählten europäischen Schneidereien in Handarbeit hergestellt.

Unnachahmlich weich. Moleskin

Herrenbekleidung aus MoleskinHerrenbekleidung aus Moleskin

Moleskin heißt wörtlich übersetzt Maulwurfsfell. Und besonders in seiner schwarzen Ausprägung mutet der Stoff optisch auch so an, wie man sich dieses vorstellt: seidig-weich und anschmiegsam. Mit starken und festen, meist gezwirnten Kettgarnen und einer hohen Dichtigkeit an weichen, gedrehten Schussgarnen gewebt, war der meist aus reiner Baumwolle bestehende Moleskin ganz auf Langlebigkeit und Strapazierbarkeit ausgerichtet.

Ein Freund fürs Leben. Der Red-Wing-Schuh

Schuhe von Red WingSchuhe von Red Wing

Die Red Wing Shoe Company in Minnesota stellt seit 1905 Schuhe her, die für ihre ausgezeichnete Passform und lange Lebensdauer berühmt sind. Meist sind es Modelle, die sich im harten Arbeitsalltag bewähren mussten – in Schmieden, Werkshallen und Bergwerken oder auf Ölfeldern und Farmen. Dem Leder kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Genauso anspruchsvoll wie beim Leder ist Red Wing auch bei der Verarbeitung. Red-Wing-Schuhe werden im Goodyear-Verfahren rahmengenäht. Das kommt Passform und Formstabilität zugute.

Nachhaltige Mode. Knowledge Cotton Apparel

Knowledge Cotton ApparelKnowledge Cotton Apparel

Die Eule im Logo des dänischen Labels Knowledge Cotton Apparel steht für Weisheit und Wissen. Zwei Bausteine, die das Wirken der Marke bestimmen. 1969 gründete Jørgen Mørup mit seinem Vater ein kleines Textilunternehmen im dänischen Herning, das bereits Ende der 1980er Jahre begann, Kleidung aus ökologisch produzierter Baumwolle herzustellen. 2008 folgte als logische Konsequenz – wieder im Team, diesmal mit Sohn Mads – die Gründung des Labels Knowledge Cotton Apparel, welches das traditionsreiche Erbe mit einer zeitgemäßen nachhaltigen Geschäftsstrategie vereint.

Zeha Berlin. Junger Schuhhersteller mit Geschichte

Zeha BerlinZeha Berlin

Über einhundert Jahre alt ist Zeha und doch zugleich jung. Das nach den Initialen des Gründers Carl Häßner benannte Unternehmen avancierte in den 1920er Jahren bei der Berliner Boheme zur Schuhmarke der Wahl. Zu Zeiten der DDR war der unter „VEB Spezialsportschuh Hohenleuben“ firmierende Betrieb vor allem für seine handgemachten Sportschuhe bekannt. Seit 2003 gibt es die qualitätvollen Zeha-Schuhe wieder, sowohl die berühmten Sportschuhe, die auch in der Stadt eine gute Figur machen, als auch die klassischen Straßenschuhe, die einst den Ruf von Zeha begründeten.

Menü