Manufactum LogoManufactum Logo

Manufactum Lederfußball rotgegerbt

Manufactum Lederfußball rotgegerbt_01
Manufactum Lederfußball rotgegerbt
172,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vorrätig, Lieferung in 7-8 Tagen

Produktinformation

Artikelnummer 65373

Rindleder, grubengegerbt, Herkunft Deutschland.
Ø 21,5 cm. Gewicht 420 g.

Allgemeine Informationen

Ein Ball wie ein Pokal: der achtzehnfeldrige Lederball.

Dies war bis 1970 der in der Bundesliga und bei Weltmeisterschaften eingesetzte Fußball (und wir haben schon vor Jahren gemutmaßt, dass der seither zu beklagende Verfall der »langen Flanke« mit der Ersetzung dieses sattlerischen Kunstwerks durch einen schnöden Synthetikball in tieferem Zusammenhang stehen müsse). Dieser Manufactum-Prachtball ist besser als seine Vorgänger vor Jahrzehnten: Aus lohgegerbten, satt gefetteten und gewalkten Allgäuer Rindshäuten (eben: nicht gepresst, nicht gelackt und nicht mit Kunststoffen ausgespritzt) wird er nach allen Regeln der Kunst aus 18 Streifen genäht, ist innen zweifach textilverstärkt und mit einer Latexblase (mit Hohlnadelventil) versehen. Billig ist er nicht, Sie sollten ihn hegen und pflegen (mit Lederfett), aber auch gebrauchen, denn unter dem Einfluss von Sonne, Regen und Altersreife wird er – wie jedes gute Ding – nicht etwa schäbig, sondern schöner.

Leder aus der Grube. Rotgegerbt.

Sonnenleder im Hegauer Bodman-Ludwigshafen am Bodensee steht für eine konsequent zweckmäßige, pure Gestaltung. Das akribisch arbeitende Unternehmen pflegt noch das traditionelle Verfahren bei der Lederherstellung: die Grubengerbung. Dafür werden ausschließlich Häute süddeutscher Rinder verwendet. Die eingesetzten Gerbstoffe enthalten vor allem Sude aus Rinden, Wurzeln und Früchten. In zwölf Gruben mit leicht ansteigend konzentrierten Gerbbrühen wandeln sie die Eiweißfasern der Rinderhäute über sechs bis zwölf Wochen in Lederfasern um. Nach dem Gerben werden die Häute luftgetrocknet und in einem Schmierfass nach gut gehütetem Rezept gefettet. Ungefärbt besitzt das fertige Leder so einen charakteristischen, leicht hellbraun-rötlichen Farbton, der dem Leder auch die Bezeichnung "rotgegerbt" gab und der bei jeder Partie anders ausfällt. Gebrauch, Sonne und Regen verändern den Farbton, mit der Zeit bildet sich ein natürlicher Schutz, die Patina, die dem Leder ein unverwechselbares Erscheinungsbild verleiht. Auch das im Fass durchgefärbte Leder erhält im Gebrauch eine glänzende Patina.

Fußballventil

Zeit für Leder

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00–19.00 Uhr unter +49 2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie zwischen drei Varianten: vom Warengutschein im Geschenkkarton bis zum PDF-Warengutschein, jeweils mit verschiedenen Motiven verfügbar.

Gutscheine kaufen

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 (0)2309 939 050(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 (0)2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800
Menü