manufactum

Manufactum Hausnachrichten

Neueröffnung in Bremen. Unser neuntes Warenhaus

Am Domshof, im Herzen der Bremer Altstadt, hat das Manufactum Warenhaus seit dem 22. September 2016 seine Pforten geöffnet. Auf den knapp 1.000 Quadratmetern finden zudem ein brot&butter-Laden und ein Bistro Platz. Standort ist das denkmalgeschützte Gebäude der Bremer Bank. Das Gebäude entstand von 1902 bis 1904 nach Plänen der Architekten Albert Dunkel und Diedrich Toelken im Stil der Neorenaissance. 1979 wurde es nach Plänen von Dietrich und Herrmann erheblich erweitert. Das ursprüngliche Bankgebäude blieb dabei weitgehend erhalten, vor allem der Eingangsbereich auf der Seite zum Domshof. Bremen

Anfassen ­geboten. Manufactum und der Werkbund

Die Dinge (selbst) in die Hand nehmen. So lautet nicht nur die prägende Idee hinter unseren Warenhäusern – auch der reformpädagogische Ansatz der „Object Lessons“, der im frühen 19. Jahrhundert in Großbritannien entwickelt wurde, fußt auf dem Gedanken, dass sich die dingliche Welt am besten durch direkte Anschauung und sinnliche Beschäftigung mit den Objekten erfahren lässt. Wir bei Manufactum suchen, finden und teilen Dinge, die uns durch ihre Herstellung, ihre Funktion und ihre Materialien begeistern. Wir bringen ihnen Wertschätzung entgegen. Und wir sind davon überzeugt, dass sich diese Wertschätzung ...
Anfassen geboten. Manufactum und der Werkbund

Klosterland, Craft und Manufactum: Neues Klosterbier gesucht

Dicker Mönch mit roter Nase im Bierkeller – wer hätte noch nicht irgendwo einmal diese betuliche, klischeehafte Karikatur gesehen und ein wenig geschmunzelt. Tatsächlich verbinden wir das Brauen ganz spontan mit Klöstern und Mönchen, und das zu recht. Zumindest geschichtlich gesehen. Bekannte Biermarken süddeutschen Ursprungs zeugen heute noch davon. Gebraut wurde in früheren Jahrhunderten nicht nur des Genusses und Rausches wegen, sondern vor allem auch, um Getreide haltbar zu machen. Einzubrauen, wie man bezeichnend sagt. Die Vorstellung vom flüssigen Brot kommt daher ...
Klosterland, Craft und Manufactum: neues Bier gesucht

Smart Verbrauchen. Ein Interview mit Dr. Sascha Peters

Sie leiten eine Trendagentur für neue Technologien in Berlin und schreiben auf Ihrer Website, dass 70% aller Produktinnovationen auf Weiterentwicklungen von Materialien basieren. Was sind derzeit die wichtigen Trends, auf die sich Unternehmen vorbereiten müssen?... Es gibt zwei große Entwicklungen, die wir in unseren Analysen des letzten Jahres verfolgt haben. Es gibt viel Bewegung beim Thema Nachhaltigkeit und bei den sogenannten Smart Materials ...

Smart Verbrauchen. Ein Interview

Manufactum im Social Web

Sie scheinen darauf gewartet zu haben: Nachdem der schon seit 2012 bestehende Manufactum Facebook-Account fast 7.000 Follower hatte, ohne dass wir je Inhalte bereit gestellt hätten, haben wir uns diesem stummen Verlangen geöffnet und bieten Ihnen nun auch diesen Weg in unsere (Waren-)Welt an.
Um es gleich zu sagen: Es ist ein Weg, der uns (und hoffentlich auch Ihnen) Spaß macht....

Manufactum im Social Web

Arbeiten für Manufactum

Wer wir sind? Wir bei Manufactum sehen uns als Sammler. Wir suchen und finden Dinge für den täglichen Gebrauch, die nicht nur schön und nützlich sind, sondern an denen man auch lange Freude hat. Produkte, die hohen Ansprüchen genügen, die überraschen, die alte Ideen erhalten und neue aufgreifen.
Wir suchen Menschen, die genauso denken wie wir. Menschen, die sich mit großer Begeisterung für Dinge engagieren. Egal, ob Sie sich für eine unserer ausgeschriebenen Stellen interessieren oder sich initiativ mit eigenen Ideen bei uns einbringen möchten: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Alle Stellenangebote finden Sie unter Stellenangebote

Wir sind auch reformiert. Neue Rechtschreibung.

„Mir (…) war die konsequente Rechtschreibung immer ziemlich gleichgültig. Wie dieses oder jenes Wort geschrieben wird, darauf kommt es doch eigentlich nicht an; sondern darauf, daß die Leser verstehen, was man damit sagen wollte!“ Starker Tobak für Sprachhüter sind diese Worte aus dem Munde von Goethe höchstpersönlich. So weit gehen wir nicht, denn eine einheitliche und verbindliche Rechtschreibung sehen wir immer noch als sinnvoll an. So haben wir beschlossen – gut Ding braucht eben manchmal wirklich Weile –, ab sofort die reformierte Rechtschreibung zu verwenden...
Wir sind auch reformiert. Neue Rechtschreibung


» Hier können Sie die Hausnachrichten Herbst 2016 als pdfPDF-Dokument herunterladen.

 


 

V.i.S.d.P.: Dr. Christopher Heinemann.
Manufactum GmbH & Co. KG, Hiberniastraße 5, 45731 Waltrop
Redaktion: Markus Althaus, Franziska Baumgärtner, Martin Erdmann, Ines Holz,
Fee-Jasmin Rompza, Anna Wieland

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800