Manufactum LogoManufactum Logo

Fischer Außenwetterstation 801-48

Fischer Außenwetterstation 801-48_01
Fischer Außenwetterstation 801-48
260,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
Zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Produktinformation

Artikelnummer 29304

Stahlblech, teils galvanisch verzinkt und teils einbrennlackiert. Instrumentenabdeckungen aus Mineralglas. Thermometer (Messbereich -35 °C bis +55 °C), Barometer mit Einstellzeiger (Messbereich 970 bis 1.060 hPa), Haarhygrometer (Messbereich 0 bis 100 % relative Feuchte). Höhe 30,7 cm, Breite 25,7 cm, Tiefe 7 cm. Gewicht 1,7 kg. Lieferung mit Befestigungsmaterial.

Allgemeine Informationen

Stahlblech, teils galvanisch verzinkt und teils einbrennlackiert. Instrumentenabdeckungen aus Mineralglas. Thermometer (Messbereich -35 °C bis +55 °C), Barometer mit Einstellzeiger (Messbereich 970 bis 1.060 hPa), Haarhygrometer (Messbereich 0 bis 100 % relative Feuchte). Höhe 30,7 cm, Breite 25,7 cm, Tiefe 7 cm. Gewicht 1,7 kg. Lieferung mit Befestigungsmaterial.

Lehrstück in Wettermesstechnik. Buchstäblich.

Fischer im erzgebirgischen Drebach war die meiste Zeit seiner langen Firmengeschichte immer auch Ausbildungsbetrieb. Ein Projekt der Auszubildenden, die zur DDR-Zeit Jugendbrigade genannt wurden, war die Außenwetterstation 801. Der Entwurf stammt aus dem Jahr 1970: Ein Angestellter, der damals als Lehrling begann (und nun, nach 47 Arbeitsjahren, im verdienten Ruhestand ist), erinnert sich noch an ihre Einführung kurz nach seinem Ausbildungsbeginn. Eine Aufgabe der Lehrlinge war es dabei, die Bleche in einem eigens dafür eingerichteten Bad zu phosphatieren, um sie gegen Korrosion beständig zu machen. Wie gut das Verfahren funktionierte, belegt die Erfahrung eines anderen ehemaligen Mitarbeiters. Als er seine Wetterstation unlängst nach mehr als 40 Jahren von der Hauswand abmontierte, war sie immer noch ansehnlich. Nach dem Phosphatbad wurden die Bleche mit einem Kräusellack gespritzt, der beim Einbrennen seine charakteristische Struktur aufwarf. Dieses Einbrennen wird auch heute noch vorgenommen, die Struktur entsteht jedoch von Hand, indem die Mitarbeiter mit der Farbspritzpistole dickere Farbe auf die Oberfläche sprenkeln – so wird jedes Exemplar zum Unikat.

Drei Instrumente. Im Dreieck angeordnet.

Exakt wie beim „historischen“ Vorbild ist die Art und Anordnung der Messinstrumente. Das Hauptinstrument der 801 ist ein Aneroidbarometer mit Barometerzeiger und Einstellzeiger zur Tendenzbeobachtung. Darunter befindet sich ein sogenanntes Polymeter. Es besteht aus einem Zeigerthermometer und einem Hygrometer, dessen speziell behandeltes Menschenhaar temperaturunempfindlich ist und schnellstens auf Feuchtigkeitsänderungen reagiert. Mit dem Polymeter lassen sich jedoch nicht nur Temperatur und Luftfeuchte direkt messen, sondern darüber hinaus auch wichtige Feuchtigkeitsmaße wie der Taupunkt ermitteln.

Wettermesstechnik. Mit Alltagsnutzen.

Hinter dem Taupunkt steht das Wissen, dass Luft bei einer gegebenen Temperatur nur eine bestimmte Menge an Feuchtigkeit aufnehmen kann – ist sie gesättigt, tritt Kondensation ein und Tau bildet sich. Was zunächst recht theoretisch klingt, hat einen ganz unmittelbaren praktischen Nutzen: So lässt sich über den Taupunkt im Winter die Nachtfrostgefahr abschätzen. Liegt er in einer klaren oder gering bewölkten Nacht unter 0 °C, droht Frost. Auch im Sommer ist es nützlich, den Taupunkt zu kennen: Liegt die Kellertemperatur in der Nähe der Taupunkttemperatur der Außenluft, droht Schimmel. Um schließlich auch saisonale Aspekte bei der Wetterprognose zu berücksichtigen, schließt die Außenwetterstation unten mit einer schräg eingesetzten Tafel ab, auf der jahreszeitliche Zusammenhänge zwischen dem Luftdruck und den Wetteraussichten erläutert werden.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00–19.00 Uhr unter +49 2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie zwischen drei Varianten: vom Warengutschein im Geschenkkarton bis zum PDF-Warengutschein, jeweils mit verschiedenen Motiven verfügbar.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 (0)2309 939 050(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und einen Gutschein über 5 € sichern*

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Paypal Paypal
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 (0)2309 939 050 - Fax +49 (0)2309 939 800
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.08.2018 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü