manufactum

Brennholzbearbeitung

Faßt ordentliche Mengen. Brennholzregal aus Belgien.

Aus Belgien kommt dieses praktische Brennholzregal für den Außenbereich. Bei Nichtgebrauch platzsparend zusammengelegt, lassen sich seine vier Einzelteile bei Bedarf werkzeuglos und mit wenigen Handgriffen zu einer stabilen Konstruktion zusammenfügen, die das Stapeln von Brennholz an einer Hauswand, aber auch freistehend ermöglicht. Die beiden Winkelstützen bestehen aus soliden Vierkantrohren, die mit Zwischenstreben aus rundem Vollmaterial verschweißt werden. Anschließend wird die Konstruktion feuerverzinkt, wodurch sie für viele Jahre vor Korrosion geschützt ist.

Stahl feuerverzinkt. Höhe 1,5 m, Breite 79 cm, Tiefe 26 cm. Gewicht 19 kg.

218,00 

Handgemacht und handsigniert. Äxte von Gränsfors Bruks.

Üppige Ansprüche und penible Sparsamkeit sind die beiden Haltungen, mit denen die schwedischen Schmiede um Gabriel Brånby bei Gränsfors Bruks ihre berühmten Äxte machen.

Üppig sind die Ansprüche an das Material (ein speziell legierter Axtstahl und das beste Hickory-Stielholz, das sich finden läßt), üppig ist auch die Zeit, die sich jeder Schmied nimmt, um seine von Anfang bis Ende selbstgemachte Axt zu schmieden, zu härten, anzulassen, zu richten, zu schärfen und den Stiel handfreundlich zu polieren, am Ende zur besseren Griffigkeit mit gerundeten Kerben zu versehen, einzupassen und zu sichern.

(Die beiden Buchstaben im Kopf jeder Axt sind die Initialen dessen, der sie gemacht hat.)

Ganz und gar enthaltsam sind sie gegenüber allem Überflüssigen, wie dem Glätten und Lackieren des Axtkopfes. Das Ergebnis: eine Axt, die leicht und ausgewogen in der Hand liegt und auf eine nicht recht erklärliche Art deutlich schöner als ihre Artgenossen ist.

Statt Spaltaxt: Logmatic Spaltsystem.

Dieses Gerät aus Finnland vereinigt die Technik des Keils mit der des Fallhammers zu einem Spaltwerkzeug höherer Art. In einem Zylinder mit angeschmiedetem Spaltkeil läuft ein vollmassiver Kolben. Der Keil wird dort aufgesetzt, wo das Scheit gespalten werden soll.

Die eine Hand greift den Zylinder, mit der anderen Hand wird der Kolben voll herausgezogen und fallengelassen; mit einem Hub von 50 cm und dem Eigengewicht von ca. 3,5 kg treibt er den Keil in das Holz (welches gut getrocknet sein sollte) und spaltet es zuverlässig.

So werden mehrere Probleme gleichzeitig gelöst: Das Zielen ist nicht mehr nötig, weil der „Axt“-Kopf genau dort aufgesetzt wird, wo das Scheit gespalten werden soll. Das Ausholen über Kopf wird überflüssig, weil es durch das Hochziehen des Kolbens kräftesparend ersetzt wird. Und schließlich: Die Verletzungsgefahr ist minimiert, da der ganze Bewegungsablauf jederzeit unter Kontrolle ist.

Zylinder (Ø 5 cm) mit Spaltkopf aus massivem Stahl. Länge (zusammengeschoben) 1,1 m. Gewicht des Kolbens ca. 3,5 kg, Gesamtgewicht 5,6 kg.

82,00 

Sägebock. Für Arbeiten an Rund- und Kanthölzern.

Dieser massive Sägebock wurde für das sichere Arbeiten mit der Kettensäge entwickelt. Zwei Teile werden ineinandergesteckt
und per (unverlierbarem) Klappriegel gesichert.
Die beiden außermittigen Durchschnitträume verhindern ein Festklemmen der Säge und sind dank der weit unten angebrachten Querholme außergewöhnlich tief; da alle Teile des Sägebocks aus Holz gemacht sind, kann das Sägeblatt der Motorsäge an keiner Stelle steckenbleiben. Verkürzte Holme ermöglichen ein werkstücknahes Arbeiten und die sichere Führung der Kettensäge auf Krallenanschlag.

Auch zum Zurichten von Zaunpfählen, Balken etc. geeignet.
Gerundete Kanthölzer aus Fichtenholz, Kantenlänge 6 cm, Klappriegel aus Eichenholz. Höhe 85,5 cm, Breite 56 cm, Tiefe 74,5 cm.
Gewicht 12,5 kg.

119,00 

Einfache Konstruktion mit langer Lebensdauer. Holzspalter Gußeisen.

Erstaunlich einfach zu bedienen und höchst effizient ist dieses Gerät, das beim Spalten von Holzscheiten die Aufgaben der Axt ergänzt. Idee und Konstruktion kommen aus Schweden, die gußeisernen Teile aus Dänemark.

Scheit für Scheit wird das zu spaltende Holz auf den Stufen der Treppe abgelegt, teilen läßt es sich sodann mühelos mit Hilfe der Klinge mit einer Handkraft von bis zu 100 kg und einer über den Hebel resultierenden Spaltkraft von bis zu 2,4 t. Verletzungsgefahr besteht kaum, da der Spaltvorgang zu jeder Zeit unter Kontrolle ist (anders als beim Gebrauch einer Axt).

Teilt Scheite bis 40 cm Länge. Klingenstahl nachschleifbar. Gußeisen. Zur Sicherung der Klinge im Ruhezustand mit einem Sperr-Ring aus Stahl ausgestattet, der zur Benutzung einfach hochgeschoben wird. Höhe 58 cm, Breite 8 cm, Tiefe 13,5 cm. Gewicht 4,6 kg. Befestigungsmaterial zur Montage an der Wand liegt bei.

169,00 

Eine Tragetasche fürs Brennholz. Aus reinem Leinen.

Ganz aus schwerem Leinengewebe, trägt diese robuste Tasche große Lasten – z.B. das fertiggespaltene Brennholz von seinem Lagerplatz im Freien nach drinnen zum Ofen. Wir lassen sie im Erzgebirge schneidern, der Stoff stammt aus einer Weberei in Frankreich.

Tasche 100% Leinen (670 g/qm), ohne weitere Ausrüstung in Panamabindung gewebt. Gurtbänder und Henkel 100% Leinen;
die Henkel sind durch eingenähte Rundkordeln verstärkt.
Länge 105 cm, Breite 52 cm. Gewicht 490 g. Ohne Holz.

69,00 

Ein Brennholzkorb. Aus Weidenruten.

Handgeflochtener großvolumiger Transport- und Lagerkorb aus der Korbweide Salix viminalis. Er ist so dimensioniert, daß er auch vollbeladen noch gut vom Holzstapel hinter dem Haus zum Ofen im Wohnzimmer getragen werden kann, und so schön, daß
er als Lagerkorb dort auch verbleiben kann. Sein Boden ist in einer besonderen französischen Flechttechnik gearbeitet: mit
dem sogenannten Käseboden, der so heißt, weil früher der reifende Camembert auf solchen Flechtböden gelagert wurde.

Mit zwei Tragegriffen. Volumen 115 l.
Randhöhe 48,5 cm, L 55 x B 55 cm. Gewicht 3,8 kg. Ohne Holz.

75,00 

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800