Bremmer Calmont Riesling 67°

Bremmer Calmont Riesling 67°
Bremmer Calmont Riesling 67°
13,90 €Grundpreis: 18,53 €/1lalle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 2-3 Werktagen
Expresslieferung möglich

Allgemeine Informationen

Die Lage.

Der Bremmer Calmont ist nicht nur aufgrund seiner Hangneigung – mit 67° ist er der steilste Weinberg Europas – eine Lage der Superlative. Schon in der Preußischen Lagenkarte von 1897 wurde er in die höchste Klasse eingestuft, in die nur drei Prozent aller Lagen an der Mosel fielen. Und noch heute ist der Calmont eine waschechte Grand-Cru-Lage. Aufgrund der enormen Steigung ist dort der Weinbau nur auf kleinen Terrassen möglich und die dafür notwendigen Trockensteinmauern wurden bereits vor Jahrhunderten errichtet. Sie geben aber nicht nur Halt, sondern speichern auch zusätzlich die Sonnenwärme. Die ist ohnehin schon beträchtlich, denn an vielen Stellen besteht die oberste Bodenschicht nur aus Grauschiefer- und Grauwackengestein. Und aufgrund der süd-südwestlichen Ausrichtung scheint die Sonne in den ganz heißen Tagesstunden direkt in den Berg.

Der Wein.

Die Trauben mit 100 °Oechsle wurden am 11. Oktober 2019 in selektiver Handlese geerntet. Nach achtstündiger Maischestandzeit erfolgte die spontane Vergärung. Der langsame Ausbau auf der Vollhefe erfolgte anteilig im Edelstahltank und im 500-l-Akazienholzfass. Dieser Wein ist das Flaggschiff von Matthias Probst aus einer der Paradelagen der Terrassenmosel. Er eignet sich hervorragend als großer Wein in geselliger Runde oder als Begleiter zu kräftigen Speisen.

Die Sensorik.

Ausgesprochen erwachsene Aromen von Mango, Litschi und Honig, die dank der Mineralik, einem schmelzenden Mundgefühl und einem harmonischen Süße-Säure-Spiel einen langen Eindruck am Gaumen hinterlassen.

Sensorikkategorien: Aroma und Struktur
Kurzbeschrieb: vollmundiges, aromatisches Kraftpaket
Restzucker: 9,3 g/l, Säure: 6,8 g/l

Klein, aber oho: Winzige Winzer.

Bei den Winzigen Winzern geht es um Erzeuger, die nur sehr kleine Rebflächen bewirtschaften und deren Weine nur ab Hof oder anderswo nur schwer erhältlich sind. Es sind Enthusiasten, die teils mit fachlicher Ausbildung, teils auch autodidaktisch zum Wein gelangt sind. In ihren Betrieben liegt handwerklich alles in einer Hand. Das gilt insbesondere für unsere Startwinzer von der Mosel, die Rieslinge in extremen Steillagen anbauen, die für größeren Weinbau nicht mehr attraktiv sind. Sie sind damit zugleich Kulturlandschaftspfleger. Die erzeugten Mengen sind marginal, daher schnell ausverkauft und so nicht immer verfügbar. Es sind solitäre Weine, jahrgangsgeprägt und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Was sie auszeichnet, ist die Eigenständigkeit in der Aromatik. Daher hat die Sensorikerin Christine Brugger für uns eine spezielle sensorische Beschreibung entwickelt, mit der sich die drei Aspekte des Geschmackserlebens gut verstehen lassen.

Aroma.

Gesamtheit der Aromen, die mit der Nase entweder direkt (durch Riechen) oder indirekt (durch Kauen über den Gaumen) wahrgenommen werden.

Struktur.

Gesamtheit des Eindrucks aus Säure, Süße, Adstringenz und Alkohol, die mit der Zunge und der Oberfläche von Mund und Gaumen wahrgenommen werden.

Mundgefühl.

Bezeichnet die Wechselwirkung eines Weins im Mund. Ausdruck ist das Fließverhalten (etwa dünn, cremig, ölig), trigeminale Effekte (wie das Prickeln bei Kohlensäure) sowie das weiche, auskleidende Mundgefühl, das durch Umami hervorgerufen wird.

Matthias Probst.

Das Weingut von Matthias Probst liegt in Ediger-Eller an der Terrassenmosel. Der kleine Familienbetrieb pflegt circa 15.000 Reben und greift nur bei der Lese auf die geübten Hände längjähriger Lesehelfer*innen zurück. Alle anderen Arbeiten – wie der Rebschnitt im Winter, die Laubarbeiten im Sommer und die Vinifizierung im Herbst – werden von der Familie selbst ausgeführt. Dank dieser Kontrolle über den kompletten Arbeitsablauf lässt sich bei jedem Detail an der Qualitätsschraube drehen. Da Probst die einzigartige Kulturlandschaft, in der er und seine Familie leben, besonders am Herzen liegt, ist es für ihn bei seiner Arbeit selbstverständlich, mit der Natur verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll umzugehen.

Zutaten und Hinweise:

Verkehrsbezeichnung:

Bremmer Calmont Riesling trocken

Hinweis Allergene:

Enthält Sulfite

Ursprung / Herkunft:

Deutschland

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:

Weingut Probst
Brunnenstr. 9
56814 Ediger-Eller
Deutschland

Produktinformation

Artikelnummer 204602

Trocken. Alkoholgehalt 13 Vol.-%. 0,75-l-Flasche
Hersteller:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 (0)2309 939 050 oder jederzeit unter info@manufactum.de

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unseren Warengutscheinen verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie den Warengutschein mit Karte oder den PDF-Warengutschein zum sofortigen Einsatz. Jeweils verschiedene Motive verfügbar.

Gutscheine kaufen
Menü