manufactum
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Berliner Brot

Berliner Brot


Artikelnummer  15592

Preis  14,90  €

Grundpreis 32,39 €/1kg

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

So ein Leben in Berlin kann schon ein hartes Brot sein. Der Berliner sagt dazu: „Durchbeißen musste dir selba.“ Doch mit etwas Geduld zeigen sich Stadt und Bewohner auch von ihrer weichen Seite. Gleiches gilt für das Berliner Brot, wenn man ihm einige Tage Ruhe in einer Blechdose gönnt. Einmal auf den Geschmack gekommen, kommt man nur schwer wieder von dem köstlichen Haselnuss-Kakaogebäck mit Zimt und winterlichen Gewürzen los. Die Backmischung ergibt etwa 100 der schmalen Plätzchen. Neben den im Glas enthaltenen Zutaten benötigt man lediglich etwas Milch und Öl, das Zubereiten des Teiges ist kinderleicht. Das Weckglas kann gut weiterverwendet werden: sei es zum Einkochen, als Vorratsgefäß, als Vase oder als Nudelholz.
Keksbackmischung. 470-g-Weckglas.

Hersteller:  Backflasch

Allgemeine Informationen

Süßwaren kommunemäßig, aber fröhlich: Backflasch, SüßMery und got dessert?

Es mag Zufall sein, es mag aber auch irgendein geheimer Einfluss von Stadtteil und Architektur eine Rolle gespielt haben, dass sich in der Nähe der Weberwiese im Berliner Stadtteil Friedrichshain gleich drei Manufakturen in einer Küche und Backstube zusammengetan haben. Rundum, mit der Karl-Marx-Allee als Paradezeile, ist dort nämlich alles wie aus dem Bilderbuch der sozialistischen Architektur, solide, monumental, aber eben auch an alte Zeiten von Partei und Staatsrat erinnernd. Eine muntere Produktionskommune passt jedenfalls irgendwie in diese Gegend, nur dass nicht Parteiernst und Staatsraison, sondern ein fröhliches Miteinander die Oberhand haben. Die drei Manufakturen, die dort gemeinsam und doch auch wieder jede für sich arbeiten, sind jedenfalls ein Musterbeispiel an Kollegialität und perfektem Zusammenspiel auf engstem Raum, was schon für sich beeindruckt. Umso mehr die nicht alltäglichen Produkte, die dort hergestellt werden.

Jedem Platz sein Plätzchen, jedem Kiez seinen Kräcker: Backflasch.

Wie schmeckt Berlin? Wenn man diese Frage nicht gerade aus den unmittelbaren Sinneseindrücken der Straße, sondern mal vom historischen Standpunkt aus betrachten möchte, dann ist das wirklich eine spannende Sache. Das wurde auch Sylvie Assig klar, als sie vor einigen Jahren aus reiner Verlegenheit „Rosinenbomber“ als Geburtstagsgeschenk gebacken hatte. Die Ur-Idee für die späteren „Plätzchen der Luftbrücke“, mit Schokolade und Rosinen in Erinnerung an die Carepakete, die nach dem Krieg mit den Rosinenbombern Berlin erreichten. Und Berlin hat ja noch viel mehr Plätze mit historischen Bezügen. Die zündende Idee ließ sich weiterentwickeln, und so entstanden „Potsdamer Plätzchen“, „Boxhagener Plätzchen“ oder auch „Kreuzberger Kiezkräcker“. Verborgene Symbolik mit einem Augenzwinkern liegt der studierten und mit Begeisterung backenden Kulturwissenschaftlerin und Ur-Berlinerin Sylvie Assig ebenso im Blut wie pfiffige Wortspiele. Und so kam es zum ganzen Drum-Herum der Plätzchen: Zu den Backflaschen, die immer einen kleinen historischen oder anekdotischen Flashback zum Bezugsort aufblitzen lassen. Denn die einzelnen Zutaten der Geschichte kommen geschichtet daher und, um auch alles richtig aufs Blech zu bekommen, gibt es den „Beibackzettel“. Nur von Risiken und Nebenwirkungen ist nicht die Rede. Die sollten denn auch allenfalls kulinarischer Art sein; neben dem Aha-Effekt, was es zum Beispiel mit dem Potsdamer Platz und der ersten dort aufgestellten Ampel wirklich auf sich hat. Nach wie vor werden die Backflaschen in eigener Küche von Hand befüllt; ihre Ausstattung mit Etikett und Deckchen bekommen sie dann als letzten Schliff in einer Berliner Werkstatt für Behinderte.

Zutaten und Hinweise:

Weizenmehl, Haselnüsse, Zucker, Rohrzucker, Kakaopulver, Schokosplitter (mit Butterreinfett, Emulgator. Sojalecithin), Zimt, Nelken, Piment, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat, Salz

Enthält Weizen, Haselnüsse, Milch und Soja. Kann Spuren von Sesam und Mandeln enthalten.

Kühl und trocken lagern.

Ursprung / Herkunft:

Deutschland

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:

Backflasch
Gubener Str. 3A
10243 Berlin
Deutschland

Nährwertkennzeichnung:

Nährwertangaben je 100 g
Energie 1669 kJ
399 kcal
Fett 11,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 2,8 g
Kohlenhydrate 64,9 g
davon Zucker 33,1 g
Eiweiß 7,3 g
Salz 1,2 g

Andere Produkte aus dieser Kategorie

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

+49 2309 939 050

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Bankeinzug
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Deutschland - Hiberniastraße 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49 2309 939 050 - Fax +49 2309 939 800
Menü