Warenkorb

Wir sind auch reformiert. Neue Rechtschreibung

Reformiert. HK 29

„Mir (…) war die konsequente Rechtschreibung immer ziemlich gleichgültig. Wie dieses oder jenes Wort geschrieben wird, darauf kommt es doch eigentlich nicht an; sondern darauf, daß die Leser verstehen, was man damit sagen wollte!“ Starker Tobak für Sprachhüter sind diese Worte aus dem Munde von Goethe höchstpersönlich. So weit gehen wir nicht, denn eine einheitliche und verbindliche Rechtschreibung sehen wir immer noch als sinnvoll an. So haben wir beschlossen – gut Ding braucht eben manchmal wirklich Weile –, ab sofort die reformierte Rechtschreibung zu verwenden. Denn zum einen ist Sprache ein lebendiges Gut und zum anderen wurden längst viele strittige Punkte des Regelwerks überarbeitet und dabei manche Absurdität zwischen den sinnvollen Änderungen beseitigt. Anders als in unseren gedruckten Medien wird es dabei auf unserer Internetseite eine Übergangsphase geben, in der Sie Texte in reformierter neben solchen in alter Rechtschreibung finden. Die Umstellung geschieht dort peu-à-peu – so, wie es sich in unsere Abläufe integrieren lässt.