Warenkorb

Wiedergänger? Zeitgenossen! Von wegen „Nostalgie“!

Die meisten der Dinge, die uns täglich umgeben, haben sich über die Zeitläufte evolutionär entwickelt, und wie in der biologischen, so führte auch in der technischen Evolution der eine Weg in die Sackgasse und der andere zu echtem Fortschritt. Stets gab es dabei auch zwar funktional verwandte, in ihrer praktischen Handhabung jedoch recht unterschiedliche Lösungen, und oft mündeten diese in einer dauerhaften Koexistenz des Alten mit dem Neuen. Weit entfernt von Retrotrend und „Shabby Chic“ zieht dann das „Alte“ weiter seine Kreise, weil es die Berechtigung seiner fortdauernden Existenz durch Funktionalität und handfesten Mehrwert unter Beweis stellt. Einige Beispiele dafür sehen Sie auf dieser Seite.

Trenner
Fernsprechapparat W 48

Bakelit®. Das W 48.

Was einen klassischen „Fernsprecher“ ausmacht, dazu erfahren Sie mehr im Editiorial. Das W 48 ist zwar strenggenommen eine Neuauflage, aber eben eine, die näher am Original nicht sein könnte.

Das Bakelit® entsteht in Originalpreßformen, beim Wählen rasselt der Siemens-38-Nummernschalter, und es klingelt mit Hilfe zweier richtiger Schellen. Einige Details finden Sie nur bei unserer Ausführung des Geräts: So wird der Ziffernring der Wählscheibe in der ursprünglichen, abriebfest emaillierten Metall-
ausführung geliefert; das Hörerkabel ist wie damals mit dem echten Baumwoll-„Eisengarn“ umwickelt. Bakelit® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Momentive Specialty Chemicals GmbH.

Fernsprechapparat W 48
  • W 48 Schwarz. Bakelit®, schwarz. Ziffernscheibe emailliert, Handapparateschnur mit Eisengarn umflochten. Zwei-Schalen-Wecker. BZT-zugelassen. Kunststoffkabel (Länge 3 m) mit Standard-TAE-Stecker. Impulswählverfahren. Höhe 16 cm, Breite 15,5 cm, Tiefe 18,5 cm. Gewicht 2 kg.
  • Duroplast, elfenbeinfarben, mit grünen Ziffern. Die Ausstattung und die Maße entsprechen dem schwarzen Modell.


249,00 

Trenner
Faltbriefe wendbar

Faltbriefe wendbar.

Der Faltbrief ist die ursprüngliche Art des Versand-
briefes. Papier war einst kostbar, und so war es folgerichtig, den beschriebenen Bogen zu falten, zu adressieren und (zumeist) zu versiegeln. Erst mit dem Aufkommen von Massendrucksachen im Zuge der Industrialisierung setzten sich die Briefum-
schläge durch: Das Einstecken der Schreiben ging schneller und sparte so Betriebskosten.

Im Privaten, frei von derlei schnöden Erwägungen, hat sich der Faltbrief erhalten – was nicht zuletzt auch mit Blick auf die Schonung natürlicher Ressourcen zu begrüßen ist.

10 Briefbögen. 150 g/qm. 30 x 30 cm. Im A6-Format vorgefaltet, aber unbeschrieben. Mit Faltanweisung.

8,00 

 

Trenner
Staubwedel Straußenfeder

Ernsthaftes Werkzeug: nicht für die Klamotte!

Das Gerät sieht auf den ersten Blick aus, als sei seine Existenzberechtigung mit dem 19. Jahrhundert, spätestens aber mit der Erfindung des Microvlies-Staubtuchs untergegangen. Keineswegs: Straußenfedern binden Staub elektrostatisch.

Empfindliche Gegenstände und Möbeloberflächen können damit ganz ohne mechanischen Druck gründlich gereinigt werden.

Buchenholzgriff; der Besatz ist mittels einer Ledermanschette befestigt.


Lang.
Gesamtlänge 1,2 m,
Grifflänge 75 cm. Gewicht 200 g.
39,80 

Kurz.
Gesamtlänge 61 cm,
Grifflänge 33 cm. Gewicht 120 g.
14,00 

Trenner
Kaldewei Badeofen Robusta Stahl emailliert

Selbermachen: Warmwasser überall. Kaldewei Badeofen Robusta Stahl emailliert.

Das Urmodell des Badeofens Robusta von Kaldewei in Ahlen kam vor 75 Jahren auf den Markt. Daß es ihn trotz allfälliger Öl- und Gas-
heizungen oder der Fernwärmeversorgung noch immer gibt, hat einen schlichten Grund: An Orten, die der Leitungsarm der Energieversorger nicht erreicht oder an denen sich Ölfässer und Gastanks verbieten, gewährt er eine bequeme Warmwasserversorgung – insbesondere in Wochenendhäusern und Hütten.

Stahl und Emaille.
Robust ist er wirklich. Das liegt nicht zuletzt an der Materialkombination von Stahl und Emaille, die auch in der Wannenproduktion den Weltruf Kaldeweis begründete. Gerade bei der Emaillierung ist man in Ahlen mit einer ungewöhnlich harten Emaille vielen Mitbewerbern weit voraus. Holz und Kohle. Befeuert wird mit festen Brennstoffen wie trockenem, naturbelassenem Scheitholz oder Braunkohlebriketts.

Die Flammen im Unterofen erhitzen die rund 90 Liter Wasser im emaillierten Boiler – was etwa 30 Minuten dauert. Zur Wasserentnahme wird der Warmwasserhahn der Armatur geöffnet. Dabei verdrängt das in den Boiler einströmende Kaltwasser das zuvor erwärmte Wasser. Über die Ventile „Warm“ und „Kalt“ läßt sich durch Beimischen von kaltem Wasser die gewünschte Temperatur einstellen.

Bestehend aus Boiler, Unterofen und Armatur. Stahl emailliert, Gußeisen, Schamotte. Armaturen Messing verchromt. Handdusche Kunststoff. Schlauchlänge 1,2 m. Lieferung mit Montage- und Bedienungsanleitung.

 

Volumen 90 l. H 172,5 cm, Ø 36 cm, Breite 57 cm. Gewicht 41,8 kg.




Hinweis:
Aufstellung und Anschluß unter Beachten der rechtlichen Vorschriften durch den Installateur. Auf brennbarem bzw. temperaturempfindlichem Untergrund muß der Badeofen auf eine nichtbrennbare Unterlage gestellt werden, die den Ofen vorn um 50 cm und seitlich um 30 cm überragt. Zwischen dem Ofen und angrenzenden Wänden aus brennbarem oder temperaturempfindlichem Material ist ein Mindestabstand von 20 cm einzuhalten.

Trenner

Ein Hobel fürs Rasierhandwerk.

Technisch durchdacht, dabei einfacher (und sicherer) zu betreiben als Rasiermesser und außerdem schärfer ( unter Einrechnung der Klingenkosten auch billiger) als die Schwingkopfrasierer: ein klassischer „Rasierhobel“, der von Merkur seit 1931 unverändert gefertigt wird. Durch eine leichte Verwindung der Klingenauflage erhält die Klinge eine besonders hohe Spannung: günstig bei starkem Bartwuchs oder für die besonders gründliche Rasur.

Messing und Zinkdruckguß glanzverchromt. Mit einer Klinge. Länge 8 cm. Gewicht 90 g.

59,00 

Trenner
Einkaufsnetz Eisengarn

Einkaufen im Netz.

Ökologisch von Vorteil, ökonomisch auch (Einmaltüten erhält man heute meist nur gegen Geld). Und schließlich ungemein praktisch: Ungenutzt läßt es sich auf Handtellergröße zusammenknüllen und paßt sogar in die Hosentasche; wird es aber gebraucht, dehnt es sich nur so weit aus, wie der Inhalt es erfordert. Das Einkaufsnetz ist ein klassisches Beispiel für Dinge, die vermeintlich aus der Produktevolution ausgeschieden sind. Am Ende wird es seine Einmalvarianten aber wohl doch überleben. Es wird aus Eisengarn geknüpft, einem paraffinierten, mehrfach gezwirnten Baumwollfaden, der am Dessauer Bauhaus entwickelt wurde und unverwüstlich ist. Die Farben, auch die der Griffe, variieren.

Eisengarn, Ledergriffe. Länge 50 cm, Breite 37 cm. Gewicht 60 g. Traglast bis 5 kg.

13,50 

Trenner
Zassenhaus Kaffeemühle

Zassenhaus Kaffeemühle mit regulierbarem Präzisionsmahlwerk.

Beim Kaffee kann man sehen, wie technische Lösungen, die einst Inbegriff „modernen“ Umgangs mit dem Getränk waren (der elektrische Kaffeeautomat, die vorgemahlene Vakuumpackung) in Verruf geraten können. Er wird heute oft geradezu symbolisch genossen, und manchmal ähnelt der Vorgang vom Brühen bis zum Servieren einer großen Inszenierung. Eines aber ist kaum zu bestreiten: Es macht durchaus einen Unterschied, wenn die Bohnen frisch gemahlen sind. Dazu bedarf es jedoch keines chromglänzenden Boliden mit Mahl- und Brühwerk. Es reicht die unaufgeregte, dazu stromunabhängige Handmühle von Zassenhaus.

Der Einsatz der Zassenhaus Kaffeemühle zur Aufnahme der Kaffeebohnen ist aus emailliertem Stahl, die Beschläge sind
aus Edelstahl, Korpus und Griff sind aus Buchenholz.
Höhe 20 x Breite 8 x Tiefe 13 cm. Gewicht 830 g.

108,00 

 

Trenner

Handbohrmaschine: Bohren mit Feingefühl.

Mit Schlagbohrmaschinen will diese nicht konkurrieren. Sie stammt von einer „anderen Baustelle“ und hat dort nach wie vor ihren Platz. Etwa bei Schmuckherstellern, die sie elektrischen Varianten oft vorziehen, weil die rotierende Bohrspitze ihre Kraft ganz auf die arbeitende Hand mitüberträgt, was ein enormes Feingefühl ermöglicht – und weil sie darüber hinaus stromunabhängig und nahezu lautlos ist.

Handbohrmaschine

Handbohrmaschine mit stabilem Metallrahmen, zwei Handgriffen aus lackiertem Holz.

Handkurbelgriff aus Kunststoff. Übersetzung 1:4. Dreibackenfutter für Einsätze bis 8 mm Ø. Länge 29 cm, Breite 11,5 cm. Gewicht 510 g.

40,00 

Trenner
Anker Grundkasten No. 4

Das Original: der Anker-Baukasten.

Kein Kunststoff, keine Noppen – statt dessen schöne, einfache Bausteine, mit denen sich zauberhafte Gebäude errichten lassen. Die Anker-Steine, seit 1880 auf dem Markt, bestehen aus einem Gemisch von Sand, Kreide und Leinölfirnis. Vergleicht man sie mit ihren petrochemischen Nachfahren, ist man geneigt, jenen Architekten zu glauben, die behaupten, das Baumaterial präge per se auch den ästhetischen Stil der Architektur. Und schließlich leisten die Anker-Steine einen kleinen Beitrag zur Entplastifizierung des Kinderzimmers.

92,00 
154,00