Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Werktisch Kernbuchenholz

Nussbaumer


Bestellnummer:  27819

Preis:  2.680,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 11-12 Tagen (Lieferung per Spedition)
zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Produktinformation

Tischplatte Kernbuchenholz geölt, 38 mm stark. Gestell Stahl, brüniert, Kantenlänge 5 cm.
Der Tisch wird teilmontiert geliefert. Zum Lieferumfang gehört das Werkbuch der Werkstatt Nussbaumer: 20 Jahre Berufserfahrung, Gestaltungs- und handwerklicher Anspruch, in ein illustriertes, informatives Notizbuch gefaßt.

Tischhöhe 75 cm, Länge 210 cm, Breite 90 cm. Gewicht 100 kg. Auf Anfrage sind auch Sondermaße möglich.

Allgemeine Informationen

Arbeitsgerät. Und Mittelpunkt.

Sein Name ist Programm: der aus Wien stammende „Werktisch“ ist ein Arbeitsgerät für jede erdenkliche Aufgabe, von der Vorbereitung der Weltrevolution bis hin zur anstehenden Steuererklärung, als familiärer Treffpunkt oder Kommunikationszentrum. Er ist durchaus wuchtig und nimmt sich den Raum, den er braucht: Auf dem Untergestell aus brünierten Stahlkantrohren ruht eine Buchenholzplatte, die aus besonders breiten Planken verleimt ist. Drei an Spanten aus dem Bootsbau erinnernde Querträger halten nach Art traditioneller Gratleisten die Platte in Form und gleichzeitig auf Abstand zum Gestell – was die schwere Platte nicht nur optisch über dem Gestell schweben läßt, sondern gleichzeitig für großzügige Beinfreiheit sorgt.
Die Tischplatte zeigt die besonderen, urtümlichen Wuchsmerkmale der sogenannten Kernbuche, bei der sich der Kern des Stammes dunkler absetzt. Die Oberfläche ist weitgehend naturbelassen, nur leicht vorgeölt. Sie können sie, etwa mittels Rapsöl, zusätzlich schützen, müssen es aber nicht – dann hinterlassen Arbeit und Familientreffen eben zusätzliche Spuren. Und das kann ja auch, ganz unmetaphorisch, durchaus gewünscht sein. Der Tisch kommt aus Wien, von den gelernten Tischlern Werner und Katja Nussbaumer. In ihrer Werkstatt entstehen Möbel, bei denen Einfallsreichtum und traditionsbewußtes handwerkliches Können Hand in Hand gehen. Beide sind sie ebenso Hand- wie Kopfarbeiter, durchdringen ihre Entwürfe, suchen den Kern ihrer Dinge. Und wenn es bei den Nussbaumers um einen Tisch geht, machen sie (r)einen Tisch. Keinen Eßtisch, keinen Küchentisch, keinen Schreibtisch, sondern eben einen Tisch.