Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Weiße winterharte Schmucklilie
(Agapanthus-Headbourne-Hybriden) (1 Stück)


Bestellnummer:  26200

Preis:  14,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
lieferbar in 3 Wochen, jetzt bestellbar

Produktinformation

In diesem Herbst konnten wir uns einen kleineren Bestand einer weißblühenden Schmucklilien-Varietät sichern. Diese Pflanze wird etwa 90 cm hoch.

Allgemeine Informationen

Prächtige Schmucklilien. Winterhart.

Schmucklilien sind stattliche Zwiebelpflanzen für Beet und Kübel, die aber nicht alle zuverlässig winterhart sind. Wir bieten deshalb schon seit einigen Jahren eine winterharte Auslese an (mit den klassischen blauen Blüten), die dauerhaft im Garten bleiben und dort mit den Jahren große Kolonien bilden kann – und nicht jährlich für die Überwinterung ausgegraben werden muß. In diesem Jahr kommt eine zweite, seltene Variante hinzu: mit reinweißen Blüten. Schmucklilien benötigen einen sonnigen Standort in nährstoffreichem, durchlässigem Boden; sie blühen meist erst ab dem 2. Standjahr. Die Blütezeit ist sehr lang: Von Juni bis September werden immer wieder neue Blütenstiele gebildet. Danach sind die trockenen Blütenstände eine attraktive Dekoration im Herbst und Frühwinter. Wir bieten kräftige Freilandware in der Sortierung Größe I.

Farbenpracht das ganze Jahr. Mit Blumenzwiebeln.

Wer an Blumenzwiebeln denkt, hat zumeist das farbenprächtige Feuerwerk von Tulpen, Hyazinthen und Narzissen im April und Mai vor Augen. Doch bringen Zwiebelgewächse nicht nur in diesem kurzen Zeitraum, sondern bereits von Ende Februar bis in den Sommer Farbe in den Garten. Wir bieten Ihnen eine breitgefächerte Auswahl an, von niedrigem wie hohem Wuchs, in vielerlei Farben und Formen, für große Flächen und kleine Nischen und teils auch zum Gewinnen von Schnittblumen. Eine Vielheit von Pflanzen also, die über das weithin Verbreitete hinaus dafür sorgt, daß sich der Wunsch erfüllt, den „Staudenpapst“ Karl Foerster seinem Blumenzwiebelbuch zur Einleitung mitgab – daß Gartenfreunde endlich einmal neugierig durch Gartenzäune blicken können, ohne daß lediglich das alte Gefühl eintrete: „Ach, das hab ich ja auch in meinem Garten – blüht bei mir etwas später, steht hier an warmer Hauswand.“

Hinweis zur Lieferung:

Alle Zwiebeln sind ab Anfang September lieferbar, die Schmucklilien ab Ende September. Sie können gepflanzt werden, solange der Boden noch offen ist; etwa Mitte Dezember beenden wir den Versand. Wir bieten Ihnen die jeweils besten verfügbaren Qualitäten an. Alle notwendigen Angaben zu Pflanzung und Pflege finden Sie auf der Verpackung oder hier im Text.

Das Manufactum Gartenjahr.

Das Manufactum-Gartenjahr - einjahreszeitlicher Arbeitskalender

Das „Manufactum Gartenjahr“ ist ein an der Praxis und am Jahreslauf orientiertes digitales Nachschlagewerk. Gärtnerisch Tätige finden darin Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit, ganz unabhängig davon, ob sie seit Jahren einen großen Gemüsegarten bewirtschaften oder in diesem Frühjahr zum ersten Mal auf dem eigenen Balkon Tomaten anbauen. Nach Gartentyp – Gemüsegarten, Obstgarten, Ziergarten, Balkon- und Zimmergarten – gegliedert werden Monat für Monat alle wichtigen Tätigkeiten als ein eigenes Thema in leicht verständlichen Anleitungen Schritt für Schritt beschrieben. Und im Laufe der Zeit wird die Sammlung von uns kontinuierlich erweitert und so zu einem umfassenden Kompendium ausgebaut. Das Manufactum Gartenjahr

Die Bewertung unserer Kunden – (1)

  • M 12.08.2011 anonym

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Winterhart?

    Ich habe letztes Jahr eine weisse und eine blaue Schmucklilie gekauft, aber den Winter haben sie bei mir leider nicht überlebt. Ich habe einige winterharte Pflanzen im Kübel, die ich draußen an einem geschützten Ort überwintere. Für wirklich winterharte Pflanzen funktioniert das auch gut. Diese Schmucklilien waren eher enttäuschend.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    Kommentare zu dieser Bewertung lesen (2)

    • 13.09.2011 von Manufactum

      In Gefäßen gehaltene Pflanzen (auch die winterharten) sind immer anfälliger für Frostschäden als solche, die im Freiland stehen, da ihnen nur ein begrenztes Substratvolumen zur Verfügung steht, das bei Minusgraden schnell durchfrieren und zu Schäden an den Wurzeln führen kann. In harten Wintern können daher auch Pflanzen, die im Freiland absolut winterhart sind, im Topf oder Kübel erfrieren. So zum Beispiel die von uns angebotenen Schmucklilien. Werden sie in Gefäße gepflanzt, müssen diese – wie üblich – mit einer Ummantelung aus Sackleinen, Vlies oder Kokosmatten geschützt werden. In Beetbepflanzungen – in denen sich die Schmucklilien mit den Jahren zu prächtigen, großen Stauden entwickeln – ist ein solcher Schutz aufgrund ihrer Winterhärte nicht notwendig. Wir gehen deshalb in unserem Produkttext auch nur auf diese Art der Verwendung ein und empfehlen bewußt nicht die Pflanzung in Töpfe oder Kübel.

    • 24.09.2011 von Jürgen Jäckel

      Winterhart?

      Jeder Staudenzüchter empfiehlt Frühjahrspflanzung. Und mit Winterschutz könnte es auch über Winter gutgehen. Und kostet nur bis max. 5 € im einschlägigen Handel....

Passende Produkte