Warenkorb

Wein aus Bethlehem. Das Salesianerkloster Cremisan

Ungewöhnlich gleich in mehrfacher Hinsicht sind Kloster und Weingut, die wir Ihnen hier vorstellen möchten. Cremisan, das ist ein kleines Salesianerkloster in der Nähe von Bethlehem. Seit 1885 ist der Orden der Salesianer Don Boscos dort ansässig. Die Ordensgründung des hl. Don Bosco ist in den 160 Jahren ihrer Geschichte zu einem der größten Männerorden der katholischen Kirche herangewachsen und hat auch heute noch eine ziemlich stabile Mitgliederzahl.

Wein aus Bethlehem

Die Gründung in Bethlehem zählt zu den ältesten des Ordens und ist noch zu Lebzeiten des Gründers entstanden. Die Ordensmänner gehen dort ihrer Hauptaufgabe nach, nämlich der Erziehungs-
arbeit in Schulen und Heimen.

Derzeit sind es eine Berufsschule, ein theologisches Seminar und eine Schule für interreligiöse und interkonfessionelle Arbeit. Die Salesianer zählen nicht zu den kontemplativen Orden, die in den meisten Fällen auch hand-
werkliche Produkte herstellen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

Doch in Cremisan war es von Anfang an anders. Dort hat man die lange Weinbautradition und die ideale Lage in der terrassen-
förmigen Landschaft genutzt, um mit dem Weinbau die notwendigen Mittel zur Finanzierung der Schulen zu erarbeiten.

Und so ist es bis heute geblieben. Die Salesianer haben sich damit nahtlos eingefügt in eine der ältesten Weinbautraditionen überhaupt; in der Bibel werden die Weingärten bei den Teichen Salomos an verschiedenen Stellen erwähnt: es sind Bewässerungsanlagen aus alttestamentarischer Zeit. Heute ist Cremisan das einzige christliche Weingut in der Region. In den letzten Jahren ist nicht nur die Kellertechnik verbessert worden, sondern es hat eine Rückbesinnung stattgefunden auf die einheimischen, autochthonen Rebsorten. Insgesamt bewirtschaftet das Kloster eine Rebfläche von 2 Hektar, zu dem nochmals die doppelte Fläche hinzukommt, über die das Kloster Beit Gemal, auch den Salesianern gehörig, verfügt.

Wein aus Bethlehem

Baladi und Cabernet Sauvignon sind die hauptsächlich angebauten Rebsorten, aber auch Zukäufe von benachbarten Winzern werden getätigt. Die Bestockungsdichte liegt bei etwa 1,5 Pflanzen je Quadratmeter.

Die Weißweine werden in Edelstahl, die Roten für etwa 14 Monate in Holzfässern ausgebaut. Die Kellerei hat mittlerweile rund zwanzig Mitarbeiter, die sich nach Kräften bemühen, Weinerzeugung und -handel in dem nicht immer einfachen äußeren Umfeld aufrechtzuerhalten.
Die Weine werden unter der Marke „Star of Betlehem“ in den Handel gebracht.

Trenner
Baladi Rot

Unbekannte Rebsorten des Nahen Ostens.

Geradezu unbekannt sind die Rebsorten, die in der Gegend um Bethlehem als authochthon bekannt und nach wie vor gezogen werden. Es ist charakteristisch, daß nicht ein erreichbares einschlägiges Werk über sie Auskunft gibt. Dabei lohnt es sich durchaus, diese Weine in Betracht zu ziehen und mit ihnen die Weinerfahrung zu erweitern.

Sie haben einen lebhaften, ursprünglichen Charakter, und es ist zu empfehlen, dem roten wie dem weißen genügend Luft und Zeit zu geben, denn das lohnen sie mit einer überraschenden Aromenentwicklung.


Baladi Rot 2010.

Dieser lokale bethlehemitische Wein zeigt ein schönes Rubingranat im Glas, in der Nase feine fruchtige Aromen. Am Gaumen ist er lebhaft, mit vollen Aromen von dunklen Beeren, vollmundig und mit gut eingebundenem Holz.

Vergleichen ließe sich dieser bodenständige Rote mit Anklängen an Sankt Laurent und Spätburgunder. Er empfiehlt sich zu kräftigen Käsesorten wie Greyerzer oder Pecorino, aber auch besonders zu gegrilltem Fleisch.

Trocken, 13,5 Vol.-% Alk. 0,75-l-Flasche.

Dabouki Weiss


Dabouki Weiss 2011.

In etwa 800 m Meereshöhe reift dieser lokale weiße Wein ca. 15 km südöstlich von Betlehem. Im Glas ist er strohgelb, mit einem schönen Bukett von tropischen Früchten. In der Säurestruktur durchaus dem Riesling vergleichbar, zeigt er am Gaumen Fruchtanklänge an Südfrüchte und erinnert insofern auch an einen Cabernet Sauvignon.

Der Dabouki dankt das Dekantieren mit einer frischen Aromenentwicklung; er eignet sich besonders als Begleiter zu gebratenem Fisch oder Meeresfrüchten.

Trocken, 13,5 Vol.-% Alk. 0,75-l-Flasche.

 

 

Passende Produkte