Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Waschtisch-Modul
Die Küche für Hof und Garten

Menge


Bestellnummer: 81131

Preis: 625,00 Euro

Verfügbarkeit
Lieferung Mitte Mai, jetzt bestellbar

Produktinformation – Waschtisch-Modul
Die Küche für Hof und Garten

Betonbecken, Hahn aus verzinktem Stahl, 4 Holme, 2 Rahmen aus verzinktem Stahl. Edelstahlschrauben. Gesamthöhe 1,2 m, Breite 50 cm, Gesamttiefe 54,5 cm. Mit 2 unterschiedlichen Auflagen lieferbar: Holzauflage, Gesamtgewicht ca. 86 kg. Betonauflage, Gesamtgewicht ca. 95 kg.

Modular und winterhart.

Die Konstruktion dieser – in der Tradition der früher drinnen wie draußen genutzten „Grobküche“ – von einem ostwestfälischen Architekten entworfenen Gartenküche basiert auf Holmen und Rahmen aus feuerverzinkten L-Stählen, die mit Edelstahlschrauben verbunden werden und die (je nach Modul) ein Waschbecken mit Wasserhahn oder drei witterungsresistente Ablagen aus Lärchenholz oder Beton aufnehmen. Das System kann mit (fast) allem aufwarten, was auch die Küche im Haus hergibt: Kochstelle, Spültisch, Arbeitsfläche und Stauraum. Entsprechend komponiert dient es zudem als Waschtisch – an dem z.B. frisches Erntegut direkt nach dem Pflücken oder Ausgraben geputzt und gewaschen werden kann – oder beliebig erweiterbarer Arbeitsplatz im Garten mit Waschbecken und ausreichend Ablagefläche.

Das Waschtisch-Modul.

Das gegossene, rund 70 kg schwere und 35 l fassende Betonbecken des Waschtisches – das nicht nur in seiner Opulenz, sondern mit seinen senkrechten Wänden und dem ebenen Boden auch formal an in alten Bauernhäusern noch anzutreffende Steinwaschbecken erinnert – verfügt über einen mittig plazierten, mit einem Stöpsel verschließbaren Abfluß, der in ein Edelstahlrohr mit einem 1¼-Zoll-Außengewinde mündet, an das – sofern am Aufstellplatz ein Abfluß vorhanden ist – auch ein Siphon montiert werden kann (ist das nicht der Fall, übernimmt ein auf der darunterliegenden Ablage abzustellender Eimer die Aufnahme des Abwassers). Die Frischwasserversorgung erfolgt über den Gartenschlauch: Der Wasserhahn aus einem verzinkten Stahlrohr schließt am unteren Ende mit einem Messinganschlußstecker ab, auf den eine handelsübliche Schlauchkupplung für einen ½-Zoll-Gartenschlauch paßt.

Die Herstellung.

Alle Einzelteile werden in Ostwestfalen hergestellt. Das Waschbecken und die Auflagen aus Beton werden einzeln gegossen und (um die Materialdichte zu erhöhen) gerüttelt, dann mitsamt der Verschalung bei ca. 20 °C für 24 Stunden gelagert, ausgeschalt und eine Woche gewässert, um abschließend drei Wochen lang zu trocknen (erst nach ca. vier Wochen erhält Beton seine „Prüffestigkeit“).

Hinweis:

Die Lieferung der Module erfolgt in Teilen (Holme, Rahmen, Auflagen, Becken mit vormontierten Armaturen). Lieferung frei Bordsteinkante, gesonderte Frachtkosten. Edelstahlwinkel mit Langloch für den Höhenausgleich bekommen Sie über unsere Sonderbestellabteilung.

Die Bewertung unserer Kunden – Waschtisch-Modul
Die Küche für Hof und Garten
(1)

  • MMM 27.07.2010 anonym

    31 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Nacharbeiten erforderlich

    Ich habe das Waschtisch- und das Regal-Modul gekauft. Das Betonwaschbecken ist sehr sauber gearbeitet, hat eine schöne glatte Oberfläche und ist perfekt für den OutdoorBereich geeignet. Die Holzauflagen bestehen aus dünnen Leisten, die auf zwei noch dünneren und schmaleren Leistchen aufgetackert sind. Die Ablagen, die schon leicht verzogen geliefert werden, liegen etwas ungenau im verzinkten Trägerrahmen. Der verzinkte Rahmen ist zu beweglich und gibt den Holzauflagen nicht den notwendigen Halt. Die Holzauflagen liegen nur ca. zwei/drei Millimeter auf dem verzinkten Rahmen auf und verschieben sich entsprechend bei Belastung der Ablage. Für das Gewicht des Betonwaschbeckens sind die Winkelprofile nach meiner persönlichen Einschätzung auch etwas zu "schmal" bemessen. Die komplette montierte Konstruktion steht etwas „schwingend“ da aufgrund des hohen Schwerpunktes mit 86 kg. Die zusammengebauten Module sind auf unebenen Böden auch nicht so einfach auszugleichen, wie es in der photokopierten und nicht besonders verständlichen Montageanleitung beschrieben ist. Tipps: Die Holzauflagen vor dem Einsetzen mit entsprechender Wetterschutzlasur behandeln oder besser gleich vom Tischler des Vertrauens etwas Vernünftiges zusammen schrauben lassen. Die senkrechten Winkeleisen durch stärkere Ständer ersetzen. Fazit: Wer diese Waschbecken wie es geliefert wird "im Freien" aufbaut, wird nicht lange Freude damit haben. Eine Nachbearbeitung der Komponenten ist erforderlich. Ich würde das Waschtisch-Modul wieder kaufen, weil das Betonbecken perfekt für den Garten ist.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.