Warenkorb

Wärmespender. Decken, Öfen, Zugluftstopper

Waermespender Kaminholzlager Stahl Zugluftrolle Streichgarnloden Keumalit Grundofen Geharzte Holzwolle in Rollen Unterbett Lammflor

Kaminzubehör

Holzbefeuerte Öfen und Herde brauchen neben Eigenaktivität einen sachgerechten Umgang mit Brennholz. Nur wenn dieses richtig gelagert wird, ist eine optimale und effiziente Verbrennung möglich. Für einen behaglichen Kaminabend ist es ratsam, das kurzfristig benötigte Holz in Ofennähe zu lagern. Für diesen Zweck bieten wir Ihnen Kaminmobiliar aus Stahlblech an, daß Sie nur bei uns bekommen können: Kaminholzlager, Hocker, Holzlege, einen Funkenschutz aus Glas und Stahl sowie weiteres zweckdienliches Zubehör. Kaminzubehör

Decken. Wärmen, ohne zu heizen

Zu keiner anderen Zeit des Jahres erfreut eine „Kuscheldecke“ mehr als dann, wenn es draußen kalt und dunkel ist. Die Decken unseres Sortiments bestehen ausschließlich aus Naturmaterialien, sie wärmen und sorgen gleichzeitig für ein ausgeglichenes Mikroklima. Neben den „klassischen“ Wolldecken aus Schur - oder Merinowolle finden Sie solche aus leichtem Alpaka, feinem Mohair und edlem Kaschmir sowie besonders wärmende aus Yak- oder Kamelhaar. Und auch einige Fundstücke wie die portugiesische Cobertor oder eine Lammfelldecke sind darunter, und andere bringen obendrein ein wenig Farbe in die grauen Monate. Decken

Bettwaren für kalte Winternächte. Exquisit gefüllt

60593 Duo Winterdecke Kamelflaumhaar

Wärmende Bettbezüge und Bettauflagen bieten wir genauso an wie Oberbetten, die in kalten Winternächten ein sehr angenehmes Schlafklima bereiten. Aus feiner Baumwolle und faserdicht ist jeweils die Einschütte – bei den Füllungen haben Sie die Wahl zwischen exquisiten Materialien: zum Beispiel mongolischen Kamelhaarflaum, das, weil er recht stark gekräuselt ist, sehr viel wärmende Luft speichern kann. Zum anderen Daunen und Federn bayerischer Freilandgänse, diese Füllung liefert viel Wärme, ohne zu beschweren. Und, am oberen Ende, mongolischer Kaschmir, der für unsere Decken naturbelassen verarbeitet wird, viel Feuchtigkeit aufnimmt und dabei leicht und sehr wärmend ist. Bettwaren für den Winter

Vorhänge und Gardinen. Blickfang am Fenster

Vorhang Nuée

Vorhänge aus reinem Leinen findet man heute nur noch selten, wir bieten Gardinen und Vorhänge in unterschiedlich schweren reinleinenen Qualitäten an – von luftig-leicht bis hin zu blickdicht, leinwandbindig oder jacquardgewebt. Daneben bieten wir farbige Vorhänge aus Halbleinen oder Baumwolle an, mit denen Sie rasch die Optik im Raum verändern können. Aus kräftigem Schurwoll-Tuchloden verschiedener Farben fertigt die Tuchfabrik der Gebrüder Mehler Vorhänge. Alle Vorhänge und Gardinen sind fertig konfektioniert, passende Vorhanggarnituren finden Sie ebenfalls bei uns. Vorhänge und Gardinen

Für Ofen und Kamin. Brennholz machen

In neuen wie in alten Wohnhäusern nimmt die Zahl der Öfen, Kachelöfen und Holzzentralheizungen zu. Heizen mit Holz ist keine aussterbende, sondern eine zukunftsträchtige „Kunst“ – nicht zuletzt ist dies einem zunehmenden Bewußtsein für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu verdanken. Der Umgang mit dem ältesten Brennstoff der Menschheit war vor weniger als 100 Jahren noch selbstverständliches Wissen in jedem Haushalt, heute ist es keine Schande, sich dafür wieder schlau zu machen. Hierfür bieten wir nicht nur das passende Nachschlagewerk, sondern auch die entsprechenden Utensilien an. Brennholzbearbeitung

 

Heizen mit Holz. Richtig anfeuern

Die beste Anordnung der Holzscheite für die einzelnen Öfen wird vom jeweiligen Ofenbauer angegeben. Neben der Beschickung ist jedoch das richtige Anfeuern eine Grundvoraussetzung für eine möglichst schadstoffarme Verbrennung.
Dafür hat die Arbeitsgruppe FairFeuern der Ostschweizer Kantone und des Fürstentums Liechtenstein nach gründlicher Forschung eine einfache, aber wirkungsvolle Methode entwickelt (eigentlich wiederbelebt), die je nach Bedingungen den Schadstoffausstoß um über 50% senken kann. Sie eignet sich für alle Holzfeuerungen mit oberem Abgasausgang im Feuerraum, also auch für die Herde und Öfen aus unserem Sortiment.
Heizen mit Holz. Richtig anfeuern

Heißes Wasser mit Holz oder Kohle. Badeofen aus Westfalen

Kaldewei, 1918 im westfälischen Ahlen, dem bis heute einzigen Produktionsstandort des Unternehmens gegründet, hat sich über die Jahrzehnte mit Badewannen, Duschwannen und emaillierten Duschflächen Weltruf erworben. Daneben produziert man seit über 75 Jahren auch den Badeofen Robusta. Er sorgt überall dort für warmes Wasser zum Baden oder Duschen, wo eine normale Warmwasserversorgung nicht gegeben ist, etwa in Wochenendhäusern oder in touristisch oder landwirtschaftlich genutzten Gebäuden in entlegenen Regionen. Badeofen

Irdene Grundöfen

Irdener Ofen rund

In der Nähe von Wien produziert Sylvester Lohninger seit 30 Jahren irdene Öfen, bei denen das Feuer auf einem Bett aus Sand brennt. Jeder Ofen ist ein Unikat, das die Handschrift seines Erbauers trägt. Je nach Farbwahl wird anschließend eine 1–2 mm dicke Tonschicht aufgetragen. Die 2–2,8 cm starken Außenwände absorbieren und speichern die beim Abbrennen des Holzes entstehende Verbrennungswärme und geben sie als Strahlungswärme an den Raum ab. Während das Holz brennt, kann bei Bedarf ein separat erhältliches Funkenschutzgitter vor die Öffnung der Brennkammer gestellt werden. Sind die Holzscheite niedergebrannt, wird die Öffnung mittels des Tonschildes bzw. der Ofenklappe geschlossen, worauf der Grund des Glutstockes, ähnlich wie der Steinspeicher im Kachelofen, die in ihm enthaltene Wärme über einen längeren Zeitraum abgibt.
Irdene Öfen

Der Bremer Grundofen. Leistungsstark und transportabel

Bremer Grundofen

Ein Grundofen sammelt die dem Holz entnommene Heizenergie in inneren und äußeren Steinspeichern und strahlt sie als sonnengleiche Wärme langsam und gleichmäßig wieder ab. Diesem Prinzip steht der Kaminofen gegenüber, der einen möglichst freien Blick auf das brennende Holz gewährt. Der Bremer Ofenbauer Holger Ludwig hat die Vorzüge beider Techniken in einem von ihm entwickelten Kamin-Speicherofen zusammengeführt, der noch dazu nicht – wie der klassische Grundofen – für alle Zeiten an Ort und Stelle aufgemauert werden muß, sondern bei einem Umzug einfach mitgenommen werden kann. Die kompakten Maße erleichtern den Transport und erlauben eine Installation ohne allzu großen Platzbedarf.


Bremer Grundöfen

Niermann. Grundöfen mit System

Niermann Steinofen Typ II

Ein Grundofen aus Stein. Die besondere Tat des niedersächsischen – eigentlich auf schwere gemauerte oder aus Lehm aufgebaute Grundöfen spezialisierten – Ofenbauers, mit dem wir hier zusammenarbeiten, ist eine technische und gestalterische. Er hat das Prinzip des Grundofens in eine Form gebracht, die bei vergleichsweise geringem Platzbedarf mit jeder Umgebung harmoniert und unter wenigen Voraussetzungen installiert werden kann.

Und er hat eine Konstruktion entwickelt, die den Aufbau des anspruchsvollen Ofens in zwei Tagen ermöglicht. Es gibt ihn in sechs Varianten, eine davon mit Ofenbank (für erhöhten Wärmebedarf). Die Türen können rechts oder links angeschlagen werden. Die Niermann Steinöfen sind serienmäßig mit einem Anschluß für externe Zuluft ausgestattet.
Niermann Grundöfen

Feuer im Rohr. Das Firetube Ofensystem

44989 Firetube Typ M Konvektion

Die Faszination für die runde Brennkammer seiner Öfen brachte der 1967 geborene und in Schwaben ansässige Axel Schmitz – gelernter Schlosser, Kaufmann und geprüfter Ofensetzermeister – aus Alaska mit. Seitdem war es sein Ziel, diese für die Holzfeuerung optimale Form für einen extrem soliden, langlebigen Ofen mit sauberer Verbrennung, hohem Wirkungsgrad und einfacher Reparierbarkeit zu verwenden. Dazu konstruierte er eine zylindrische Kammer aus 5 mm starkem Stahl. Diese kleidete er mit gegossenen Speicherelementen aus Pyrobeton aus, einem Material aus dem Hochofenbau, das größter Hitze standhält – der Ofen läßt sich auch im Dauerbetrieb nicht überhitzen.

Diese runde Brennkammer, das Grundmodul aller Firetube-Öfen, kombiniert Schmitz mit unterschiedlichen Nachheiz- Modulen. Für uns hat er eine eigene Serie der Öfen aufgelegt, den Typ M. Sie können bei jedem Modell zwischen zwei technischen Ausführungen und zwei Oberflächenbearbeitungen wählen: Die Front der Öfen ist in einer Ausführung mit sichtbaren Scharnieren und Schrauben und in einer glatten Ausführung erhältlich.

Firetube Öfen