Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Teppichmuster

Menge


Bestellnummer: 40192

Preis: 32,00 Euro

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen
zur Zeit nur in geringer Menge vorrätig

Produktinformation – Teppichmuster

Gegen eine Schutzgebühr können Sie Muster anfordern. Diese Gebühr wird Ihnen bei Retournierung gutgeschrieben. (Die robusten Teppichmuster lassen sich aber auch hervorragend als Sitzunterlagen verwenden.)

Variante 1:
Ein Muster des Gotlandschafteppichs, ca. 40 x 40 cm.

Variante 2:
Ein Muster des Webteppichs in Rubinrot, ca. 40 x 40 cm.

Variante 3:
Je ein Muster des Moorschnucken- und Fuchsschafteppichs, ca. 40 x 40 cm.

Vom Gotlandschaf.

Das Gotlandschaf (das hornlose schwedische Pelzschaf) gehört zur Gruppe der sogenannten mischwolligen nordeuropäischen Kurzschwanzschafe. Ursprünglich war es in Schweden beheimatet, mittlerweile gibt es einige kleine Zuchtbestände auch in Deutschland. Gotlandschafe beeindrucken mit einem langwachsenden, recht dichten, feingelockten Wollvlies, das in der Farbe von Silber- und Blaugrau bis hin zu fast Schwarz variiert – die Lämmer kommen mit schwarzem Fell zur Welt, erst nachwachsende weiße Fasern bringen mit der Zeit die Grautöne zum Vorschein. So temperamentvoll, genügsam und robust wie die Tiere sind, ist auch ihre Wolle sehr strapazierbar und fest. Für unsere Webteppiche lassen wir die Wolle in ungefärbten Naturtönen verarbeiten.
Im Schuß 60% Schurwolle vom Gotlandschaf, 10% Schurwolle von der Heidschnucke und 30% Leinen (unsichtbar im Kern). Kette 100% Leinen. Ungefärbt, grau mit melierten Einwürfen.

In den Schweizer Bergen zu Hause. Das Walliser Schwarznasenschaf.

Im Oberwallis ist das Schwarznasenschaf zu Hause, kleinere Bestände der heute seltenen Rasse leben mittlerweile auch in Deutschland und Österreich. Mit seiner dichten, leicht gelockten, langen Wolle und den charakteristischen schwarzen Partien im Gesicht, an Vorderknien und Fußgelenken ist dieses Schaf schon im 15. Jahrhundert beschrieben worden; an die Haltung im Hochgebirge ist es bestens angepaßt und für die Qualität seiner Wolle sehr gerühmt; diese ist kräuselig, dabei stabil und widerstandsfähig, sie bringt einen schönen natürlichen Glanz mit. Als einziges gehörntes Schaf in der Schweiz trägt das Schwarznasenschaf gewundene Hörner.
Die Wolle des Schwarznasenschafs lassen wir rot färben.
Im Schuß 70% Schurwolle vom Walliser Schwarznasenschaf und 30% Leinen (unsichtbar im Kern). In der Kette 100% Leinen.

Moorschnuckenwolle.

Bremen lebt und wirkt zum Zwecke des Landschaftsschutzes eine der letzten großen Moorschnuckenherden in Deutschland. Die Wolle der urtümlichen Rasse mit ihrer groben Über- und einer sehr feinen Unterwolle ist ein perfekter Rohstoff vor allem für strapazierbare, langlebige Wollprodukte – wie etwa Teppiche – und frei von Behandlungsmitteln und Mitteln zur Ungezieferbekämpfung.
Schuß 70% Schurwolle von der Moorschnucke, 30% Leinen (unsichtbar im Kern). Kette 100% Leinen. Ungefärbt, wollweiß mit leicht melierten Einwürfen.

Wolle vom Coburger Fuchsschaf.

Das Coburger Fuchsschaf eignet sich besonders gut für rauhe Mittelgebirgslagen, weil es widerstandsfähig und genügsam ist; seine Wolle ist von erster Güte, höchst charaktervoll und prädestiniert als Rohstoff für strapazierbare, langlebige Teppiche.
Schuß 70% Schurwolle vom Coburger Fuchsschaf, 30% Leinen (unsichtbar im Kern). Kette 100% Leinen. Ungefärbt, hellbraun mit leicht melierten Einwürfen.

Sonderanfertigungen.

Ab einer Länge von 30 cm und einer Breite von 30 bis 300 cm sind Sonderanfertigungen möglich. Bitte wenden Sie sich an unsere Sonderbestellabteilung. Sonderanfertigungen sind allerdings vom Umtausch ausgeschlossen. Die Lieferzeit für Sondermaße beträgt ca. 6 Wochen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.