Warenkorb

Temperaturmessung im klassischen Format. Außenthermometer

Wettermessung vertikal. Die Wettersäule.

Wettersäulen mit Meßinstrumenten für Luftdruck, Temperatur und Luftfeuchte gibt es im öffentlichen Raum seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zeugen des technischen Fortschritts waren sie seinerzeit und Treffpunkte für Freizeitwetterkundler. In den Wohnungen dominieren dagegen bis heute Wettermeß-
instrumente, die an der Wand hängen. Dabei läge es durchaus nahe, auch im häuslichen Umfeld Wettersäulen zu verwenden: Für sie muß kein Nagel in die Wand geschlagen werden, und sie können jederzeit an jedem gewünschten Ort aufgestellt werden.

Lufft Wettersäule

Eine solche Wettersäule für Wohnräume wiederaufleben zu lassen – denn es gab sie sehr wohl –, beschloß unlängst die Fischer Feingeräte GmbH im Erzgebirge. Das sächsische Unternehmen, das seit mehr als 60 Jahren mechanische Wettermeßgeräte und seit 2012 in Lizenz auch diejenigen des schwäbischen Traditionsherstellers Lufft fertigt, griff dazu auf historische Lufft-Kataloge aus den 1950er Jahren zurück.
Die hier angebotene Wettersäule ist die Reproduktion eines historischen Lufft-Meßinstrumentes, das Fischer buchstäblich rekonstruiert hat (die Originalpläne existieren nicht mehr) und seit 2014 – von Lufft autorisiert – herstellt.

Lufft Wettersäule

Einzelfertigung aus Messing, Holz und Glas. Lufft Wettersäule.

Auf kleiner Stellfläche vereint die Wettersäule gleich vier Instrumente: ein Aneroidbarometer zum Messen des atmosphärischen Luftdrucks, ein Bimetall- Thermometer zum Messen der Lufttemperatur, ein Hygrometer zum Messen der relativen Luftfeuchte und einen Kompaß zum Bestimmen der Windrichtung.

Basis der Säule ist ein Holzsockel, auf dessen Unterseite einige Wetterregeln aufgelistet sind. Auf dem Sockel sitzen die feinmechanischen Meß-
instrumente, angefangen mit dem Barometer mit drehbarem Nachstellzeiger im polierten Messinggehäuse. In der darüber liegenden Glasröhre sind das Hygrometer und das Thermometer untergebracht, der Kompaß ist in den Messingdeckel eingelassen.

Die Herstellung der Wettersäule erfolgt in Einzelfertigung nach Auftragseingang. Sie wird von Hand montiert, justiert, geprüft und mit einer Seriennummer versehen. In Deutschland bekommen Sie die Wettersäule nur bei Manufactum.

Mit Barometer (Meßbereich 740 bis 780 Torr), Hygrometer (Meßbereich 0 bis 100%), Thermometer (Temperaturbereich -18 bis +58 °C) und Kompaß. Messing, poliert und klarlackiert, Buchenholz, schwarz gebeizt und klarlackiert, Glas. Ø 13 cm, Höhe 19 cm. Gewicht 900 g.

Lufft Wettersäule 675,00 €

Trenner
Aussenwetterstation Edelstahl

Drei auf einen Streich.
Außenwetterstation Edelstahl.

Die 1945 vom Flugbau-Ingenieur Kurt Fischer im erzgebirgischen Drebach gegründete – und zwischenzeitlich unter VEB Feingerätebau Drebach firmierende – Fischer Feingerätebau GmbH fertigt seit mehr als 60 Jahren präzise und solide Meß-
instrumente für Meteorologie und Klimabeobachtung, die sich durch beste Verarbeitung auszeichnen. Die zuverlässigen Geräte werden zudem genauestens justiert und geprüft.

Diese Außenwetterwarte ist mit Thermometer, Barometer, Hygrometer ausgestattet. Der Rahmen besteht aus Edelstahl (Materialstärke 0,9 mm), die Meßgeräte sind mit 13,5 cm Ø so groß ausgelegt, daß man die gemessenen Werte auch noch aus einiger Entfernung gut im Blick hat.

Abdeckungen der Instrumente aus Mineralglas. Thermometer -35 °C bis +55 °C. Barometer mit Feststellzeiger. Höhe 49 cm, Breite 21,5 cm, Tiefe 6,5 cm. Gewicht 1,5 kg. Befestigungsmaterial liegt bei.


Aussenwetterstation Edelstahl 143,00 €

Trenner
Minimum-Maximum-Thermometer Aluminium



Wetterbeobachtung. Extrem.
Minimum- Maximum-Thermometer Aluminium.

Die Glaskapillare dieses von TFA Dostmann in Wertheim entwickelten und produzierten Thermometers ist anstelle von Quecksilber mit einer farblosen Alkoholmischung und eingefärbter Kontrastflüssigkeit gefüllt.

Es zeigt neben der momentanen Temperatur auch den höchsten und niedrigsten Wert einer Beobachtungsperiode mittels zweier Metallstifte an – für den Gärtner vor allem in Zeiten der ersten und letzten Fröste eine wichtige Information. Dank eines integrierten Magneten können die Werte, wann immer gewünscht, auf Knopfdruck „gelöscht“ werden.

Auch für den Außenbereich geeignet. Gehäuse und Skala Aluminium, Glaskapillare. Höhe 22 cm, Breite 5 cm, Tiefe 2,5 cm. Gewicht 100 g.


Minimum-Maximum-Thermometer Aluminium 26,00 €

Trenner
Aussenthermometer Zinkdruckguss



Außenthermometer aus Zinkdruckguß.


Temperaturmessung im klassischen Format.

Schlicht und gänzlich ohne überflüssigen Zierrat, auf das Wesentliche reduziert kommt dieses für den Innen- und Außeneinsatz geeignete Thermometer daher. Es ist nicht nur gut ablesbar, sondern geradezu ein Archetyp seiner Gattung.

In unserer Ausführung besteht der Korpus aus rohem Zinkdruckguß, was nicht selbstverständlich ist, wurde gerade dieser Thermometertyp in der jüngeren Vergangenheit fast nur noch aus Thermoplasten gefertigt. Der Zinkdruckguß bleicht im Gegensatz zu jenen weder aus noch wird er brüchig, stattdessen bekommt die materialsichtige Oberfläche im Laufe der Zeit eine schöne Patina.

Wirklich ungewöhnlich ist die Herkunft des Thermometers: Es wird von einem in Baden-Württemberg ansässigen Hersteller gefertigt, der diesen Typus in ähnlicher Form seit Jahrzehnten produziert.

Den Korpus bezieht er aus einem metallverarbeitenden Betrieb in Wuppertal, der Glaskörper mit der Kapillare wird im thüringischen Ilmenau gefertigt, einer Stadt, deren traditionelle Glasindustrie seit Mitte des 19. Jahrhunderts auf Meßgeräte und Glasinstrumente spezialisiert ist. Das Außenthermometer wird also nicht nur in Deutschland montiert, auch die einzelnen Komponenten entstehen sämtlich im Lande – was kurze Wege und den Erhalt industrieller Technologien an traditionellen Standorten fördert.

Gut ablesbares für den Innen- und Außeneinsatz geeignetes Thermometer. Zinkdruckguß, Glas. Temperaturbereich von -30 °C bis +50 °C. Höhe 42,5 cm, Breite 10 cm, Tiefe 1,5 cm. Gewicht 260 g. Lieferung mit Befestigungsmaterial.


Außenthermometer Zinkdruckguß 28,00 €

Trenner
Fensterthermometer rund

Fensterthermometer.


Draußen messen, drinnen ablesen.

Fensterthermometer gibt es viele, solche aus deutscher Produktion sind jedoch eher selten. Hier kommt eines: ein sachlich gestaltetes Modell mit Edelstahlgehäuse und klarer, gut ablesbarer Skala.

Es ist etwas größer dimensioniert als viele seiner Artgenossen und wird von einem mittelständischen baden-württembergischen Familienbetrieb gefertigt, dessen Schwerpunkt auf der Produktion von Thermometern für den professionellen Bedarf in Gewerbe und Industrie liegt.

Fensterthermometer sind zur Verwendung im überdachten und geschützten Außenbereich konzipiert und sollten nie in direkter Sonnen-
einstrahlung hängen. Gehäuse und Wandarm Edelstahl, Abdeckung Glas.

Gehäuse Ø 8 cm, Wandarm Länge 13 cm. Gewicht 90 g.

Fensterthermometer rund 34,00 €

Trenner
Manufactum Emaillethermometer

Format in der Vertikalen.
Das große Manufactum Emaille-Thermometer.

Fast ein halber Meter Skalenlänge auf einem 1 mm starken, in mehreren Arbeitsschritten emaillierten Grundkörper und ein Glassteigrohr (dieser Begriff ist bei den Ausmaßen der „Kapillare“ hier mehr als gerechtfertigt) mit einem unteren Durchmesser von 12 mm: Das ist das Format unseres in die Vertikale strebenden Außenthermometers.

Sie können es einfach ans Gartenhäuschen hängen; wir bieten Ihnen aber auch einen massiven, feuerverzinkten Bodenspieß aus Stahl an, der, wenn er fachgerecht im Erdreich verankert ist, immer noch fast eineinhalb Meter aus dem Boden ragt.
(Natürlich steht es Ihnen frei, das große Manufactum Emaille-Thermometer auch „regelwidrig“ innerhalb des Hauses anzubringen.)

Mit Celsius- und Fahrenheit-Skala. Emaillierter Stahl, Materialstärke 1 mm. Höhe 86 cm, Breite 14 cm. Gewicht 1,2 kg. Lieferung ohne Befestigungsmaterial und Bodenspieß.


Manufactum Emaillethermometer 89,00 €

Trenner
Schulthermometer Buchenholz

Ein Thermometer, drei Skalen. Schulthermometer Buchenholz.

Ein Schulthermometer für Innenräume, wie es seit Anfang des 20. Jahrhunderts im Handel ist: Es erlaubt auf einen Blick das Ablesen der Temperatur in Grad Celsius sowie den Vergleich mit den Temperaturskalen nach Fahrenheit und Réaumur.

Vorlage für unser Modell war ein Schulthermometer der Zeit um 1915 aus dem Fundus der Freunde alter Wetterinstrumente. Wir lassen es wieder machen, von einem in Baden-Württemberg ansässigen Hersteller.

Glaskapillare. Temperaturbereich -10 bis +110 °C. Höhe 25,5 cm, Breite 5,5 cm, Tiefe 1,5 cm. Gewicht 100 g. Ohne Befestigungsmaterial.
Ein Thermometer, drei Skalen.

Schulthermometer Buchenholz 13,00 €