Warenkorb

Strümpfe und Socken

Socke Jacquard

Die Geschichte des Strumpfes reicht bis in die graue Vorzeit. Erste Hinweise auf Strümpfe gab es bereits in der Bronzezeit in Form von Beinbinden. Strumpfartige Strümpfe entwickelten um ca. 500 v. Chr. die Perser. Die Römer führten sockenartige Schlupfschuhe ein, die später von den Germanen übernommen wurden.

Die ersten vom Fuß bis zum Oberschenkel reichenden Beinlinge werden zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert erwähnt, doch erst in der Mitte des 16. Jahrhundert wurde der Strumpf als eigenständiges Kleidungsstück akzeptiert.

Ursprünglich war es den Männern vorbehalten, Strümpfe als modisches Accessoire zu tragen. Bei den Damen der Gesellschaft hingegen diente der Strumpf noch lange Zeit einzig dem Schutz vor der Kälte. Dies änderte sich erst, als um 1700 die ersten Strümpfe aus Baumwolle, Wolle oder Seide maschinell hergestellt wurden und mit Farben und Mustern die bis dahin schlichten weißen Kleidungsstücke attraktiver für adelige Damen wurden.

Damenkniestrumpf Jacquard

Meisterlich gestrickt. Jacquardstrümpfe.

Die Kniestrümpfe werden auf speziellen Jacquardstrickmaschinen aus dreifädigem Schurwollzwirn der Garnfeinheit Nm 28/2 x 3 gefertigt.

Das 31 cm lange, fein gestreifte Bündchen ist in 1/1-Rippe mit zusätzlichem elastischem Gummifaden gestrickt, es sitzt auf ganzer Länge, läßt sich aber auch umschlagen (wie in der Abb.).

Aus 100% Schurwolle. In 6er-Teilung gestrickt. Fuß und Schaft glatt rechts gestrickt. Schaftlänge 53 cm. Doppelgrößen 36/37–42/43.

16,50 

Trenner
Socke Jacquard lang

Wollsocken. Mit Patentstricksohle.

Auch die zopfartigen Muster dieser Schurwollsocken entstehen auf eigens dafür eingerichteten Jacquardstrickmaschinen, auf denen ein Schurwollzwirn der Feinheit Nm 28/2 dreifädig dicht verstrickt wird. Die Fußsohle ist in einer Rippenstrickart ausgeführt, die der Paßform zugute kommt. Die Socke paßt auch in festes Winterschuhwerk.

100% Schurwolle, in 6er-Teilung gestrickt. Fuß und Schaft glatt rechts gestrickt. Bündchen in 1/1-Rippe. Schaftlänge 24 cm.

17,00 

Trenner

Die schwerste Wintersocke. Ein "Halbpfünder".

Schwerer und wärmer kann man eine Wollsocke maschinell nicht stricken – nur mit Stricknadeln ginge es, dann aber nicht annähernd so dicht. Ein Garn mit der metrischen Stärke Nm 11 wird siebenfach verstrickt (Garnfeinheit Nm 11 x 7), und das ergibt eine Socke, die immerhin fast ein halbes Pfund wiegt.

Wintersocke Lammwolle

Sie ist aus ungefärbter, naturbelassener Lammwolle, mit verstärkter Spitze und Ferse und handgekettelt. Bodenfrost in allen Stärkegraden bleibt unerheblich, aber enge Schuhe werden naturgemäß zu eng: ideal also für Stiefel oder Holzschuh. Pflegehinweis: Kalt im Wollwaschgang oder auf der Hand mit Wollwaschmittel waschen.

Mit verstärkter Spitze und Ferse, handgekettelt. 100% Schurwolle. In 3er-Teilung gestrickt. Schaft in 2/2-Rippe. Fuß und Sohle glatt rechts gestrickt. Schaftlänge 38 cm. Vorgewaschen. Gewicht pro Paar 230 g.

19,00 

Trenner
Manufactum Socke Kamelhaarzwirn

Weich, wärmend und dämpfend.

Vom Zehenbereich über Sohle und Ferse bis zum Bündchen innen mit Vollplüsch aus Kamelhaar aufgepolstert, sorgen der weiche Strumpf und die Socke für hervorragende Wärmeisolierung und Dämpfung. Der Stabilisierung wegen in Kombination mit Baumwolle (Anteil 20%) verstrickt.

80% Kamelhaar, 20% Baumwolle (kbA). Kamelhaarzwirn Nm 13/2, Baumwollzwirn Nm 28/2. In 6er-Teilung gestrickt. Oberfuß, Schaft in 3/1-Rippe. Plüschsohle. Bündchen 5 cm. Schaftlänge 28 cm.

19,00 

Trenner
Manufactum Kniestrumpf Kamelhaarzwirn

Weich, wärmend und dämpfend. Manufactum Kniestrumpf Kamelhaarzwirn.

Vom Zehenbereich über Sohle und Ferse bis zum Bündchen innen mit Vollplüsch aus Kamelhaar aufgepolstert, sorgen der weiche Strumpf und die Socke für hervorragende Wärmeisolierung und Dämpfung. Der Stabilisierung wegen in Kombination mit Baumwolle (Anteil 20%) verstrickt.

80% Kamelhaar, 20% Baumwolle (kbA). Kamelhaarzwirn Nm 13/2, Baumwollzwirn Nm 28/2. In 6er-Teilung glatt rechts, Oberfuß in 1/1-Rippe gestrickt. Bündchen 14 cm. Schaftlänge 47 cm.

24,00 

Trenner

Die Wandersocke. Der Veithsche Bergstrumpf.

Dieser Strumpf – vollständig im Allgäu gefertigt, und zwar in der Wirkerei Veith Allgäuer Bergstrumpf GmbH – ist ein auch bei Jägern, Militär und Bergsteigern geschätzter Wanderspezialist: Alles stimmt: 90% Merinoschurwolle (Nm 30), Rist und Schaft ganz glatt verstrickt (in feiner 12er Maschinenteilung): So entstehen keine Druck- und Scheuerstellen. Der Schaft ist gerippt gestrickt, engt daher nicht ein – rutscht aber auch nicht. Der Fußteil ist mit einer dichten, isolierenden und dämpfenden Plüschsohle ausgestattet, die nur nach außen liegt. Die Veithschen Bergstrümpfe sind für ihre ausgezeichnete Haltbarkeit berühmt.


Sockenrand nicht einschneidend. Für Damen und Herren. 90% Merinowolle, 10% Polyamid (für die Formstabilität). In 12er-Teilung. Rist glatt, Schaft 2/2-Rippe.

22,00 

Trenner
Wollsocke mit Walkfilzsohle

Für den festen Winterschuh. Socken aus Wolle und Walkfilz.

Hier wird ein zweifach verstrickter kräftiger Zwirn aus Schurwollkammgarn (Garnfeinheit Nm 28/2 x 2) zur Strukturverstärkung und Verbesserung des Feuchtigkeitstransports mit einem Baumwollgarn (Nm 34) so verstrickt, daß die weiche Baumwolle auf der Innenseite liegt. Die stark beanspruchten Bereiche sind zusätzlich mit einem Zwirn aus verfilzbarer Merinowolle verstärkt. Diese Walkfilzsohle leitet Feuchtigkeit ab und isoliert gegen Kälte. Die Socken sind handgekettelt.

85% Schurwolle, 15% Baumwolle. Fuß und Schaft in 5/2-Rippe. Sohle aus Walkfilz.

13,50 

Trenner
Haussocke Wolle und Seide

Für zu Hause. Haus- oder Bettsocken aus dem Münsterland.

Eine sehr weiche und wärmende Socke aus Wolle und Seide. Wolle sorgt für gute Feuchtigkeitsaufnahme, Seide ist hautfreundlich, reißfest und leicht. Die Socke ist knöchellang und innen vollständig durch einen weichen und voluminösen Vollplüsch gepolstert. Das sich dadurch bildende Luftpolster wirkt isolierend.

70% Wolle, 30% Seide (Garnfeinheit Nm 40/2). Knöchellang. Glatt rechts gestrickt. Innen Vollplüsch. Pflege: kalt im Wollwaschgang oder auf der Hand mit Wollwaschmittel.

10,50