Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Strauchpaket Beerenobst


Bestellnummer:  81161

Preis:  59,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
Lieferung in 3 Wochen (während der Pflanzsaison), jetzt bestellbar

Produktinformation

Enthält je eine Rote Johannisbeere ’Roter See‘, Schwarze Johannisbeere ’Hedda‘, Stachelbeere ’Früheste Gelbe‘, Brombeere´Chester Thornless`und 5 Ruten der Himbeere ’Korbfüller‘.

Allgemeine Informationen

Rote Johannisbeere 'Roter See'

Eine amerikanische Sorte von 1933, die wegen ihrer großen, aromatischen Früchte und des hohen Ertrags in den 1950er Jahren auch in Europa weit verbreitet war; inzwischen wird sie leider kaum mehr angeboten. Frucht: Große, rote Einzelfrüchte an locker besetzten, langen Trauben. Außerordentlich wohlschmeckend mit mildem, leicht säuerlichem, sehr aromatischem Geschmack. Zum Frischverzehr, zur Gelee-, Marmeladen- und Saftbereitung. Gleichmäßige Reife ab Ende Juni, hoher bis sehr hoher Ertrag. Pflanze: Mittlerer bis starker, buschiger Wuchs mit eher dünnen Trieben, die bei starkem Behang gestützt werden sollten. Gut geeignet zur Heckenerziehung. Große, frostharte Blüte. Kaum anfällig für Mehltau und Blasenlaus. Ansprüche an Standort und Klima: Gering, am besten sind tiefgründige, ausreichend feuchte, humose, nährstoffreiche Böden. Auch noch für mittlere Höhenlagen geeignet. Besondere Hinweise: Unkomplizierte, sehr schmackhafte, ertragreiche Sorte für den Hausgarten. Rote Johannisbeeren tragen am zwei- und dreijährigen Holz, älteres Holz sollte regelmäßig bodennah entfernt werden. Kräftiger, verpflanzter, zweijähriger Busch, mind. 3 Triebe. Höhe bei Lieferung ca. 40 cm.

Schwarze Johannisbeere 'Hedda'

Gesunde und robuste, wohlschmeckende Sorte aus Norwegen, sehr gut für den Hausgarten geeignet. Frucht: Große, glänzende Beeren an mittellangen Trauben, ausgesprochen wohlschmeckend: mildsauer, fast süß und aromatisch. Sehr gut als Dessertfrucht, zum Frischverzehr und zur Saftbereitung geeignet. Reife ab Ende Juni, mittlerer Ertrag. Pflanze: Mittelstarker, dichter, breit ausladender Wuchs mit guter Regenerationsfähigkeit. Sehr gesund, kaum anfällig für Mehltau und Säulenrost. (Die Sorte ist daher auch für den Bioanbau empfohlen.) Ansprüche an Standort und Klima: Gering, am besten sind tiefgründige, ausreichend feuchte, humose, nährstoffreiche Böden. Auch noch für mittlere Höhenlagen geeignet. Besondere Hinweise: Die schönsten Früchte entwickeln sich am einjährigen Holz; ältere Triebe sollten regelmäßig entfernt werden. Kräftiger, verpflanzter, zweijähriger Busch, mind. 3 Triebe. Höhe bei Lieferung ca. 40 cm.

Stachelbeere Früheste Gelbe

Englische Sorte von vor 1825, auch als ’Gelbe Honigbeere‘ oder ’Yellow Lion‘ bekannt. Aufgrund des außerordentlichen Geschmacks bis etwa 1960 in weiten Teilen Europas eine Hauptsorte im Hausgarten und Erwerbsanbau; wegen der geringen Transportfähigkeit heute nur noch vereinzelt vorkommend. Frucht: Sehr saftig, hocharomatischer, süßer, leicht aprikosenähnlicher Geschmack. Rundliche, goldgelbe, weichbehaarte Früchte, sehr dünne Schale. Vollreif sehr weich. Hervorragendes Tafelobst für den Direktverzehr, für Kompotte, Saft und Wein. Sehr lang am Strauch haltbar, platzfest.

Brombeere Chester Thornless

Eine der ertragreichsten Brombeersorten, die zudem stachellos und besonders frostverträglich ist. Frucht: Groß, fest, aromareich und süß. Ernte von Mitte August–Oktober. Pflanze: Kräftige, dornenlose, 4 m lange Ranken; sehr widerstandsfähig gegen Frost und Rutenkrankheiten. Ansprüche an Standort und Klima: Gering, sehr frosthart, robust und gesund. Wichtig ist allein volle Sonne. Besondere Hinweise: Wegen der fehlenden Dornen ist die Sorte eine gute Naschfrucht für Kinder. Kräftiger, verpflanzter, zweijähriger Strauch im 2-l-Topf. Höhe bei Lieferung 60–80 cm.

Himbeere Korbfüller

Sehr gute, altbewährte, herbsttragende Sorte für den Hausgarten. Frucht: Große, kegelförmige, dunkelrote Früchte, leicht vom Zapfen lösend. Sehr guter Geschmack, sehr aromatisch bei mittlerer Süße. Späte Reifezeit von Mitte August bis zum Frost an den diesjährigen Ruten. Pflanze: Mittelstarke bis starke, aufrechte, etwa 2 m hohe Ruten, kaum bewehrt. Mittlere Erträge. Geringe Anfälligkeit gegen Wurzel- und Fruchtfäule. Ansprüche an Standort und Klima: Lichter Schatten, ständige Bodenbedeckung mit einer Mulchschicht, gut wasserversorgte, leicht saure, durchlässige und möglichst lehmhaltige Böden. Besondere Hinweise: Die Sorte kann zweimal im Jahr tragen: im Sommer an den Vorjahrsruten, im Herbst an den Jahresruten. Die Herbsthimbeeren haben in der Regel keine Würmer, da die Triebe erst blühen, wenn die Eiablage des Himbeerkäfers schon vorüber ist. Kräftige, einjährige Ruten.

Alte Obstsorten und Wildobst.

Wir wissen: Nicht jede moderne Obstsorte ist schlechter als eine alte, und nicht jede alte Sorte ist per se gut. Wenn jedoch heute im Handelseinerlei die Qualität einer Sorte an Transport- und Lagerfähigkeit oder auch Einförmigkeit der Früchte gemessen wird, möchten wir lieber Kriterien wie Geschmack, Vielfalt und Eignung zur Selbstversorgung anwenden. Bei uns finden Sie ein Sortiment alter, wohlschmeckender und bewährter Obstsorten, teils echte Raritäten, aber auch früher weitverbreitete und Kennern durchaus bekannte Sorten.
Ebenfalls bieten wir eine Auswahl heimischer Wildobstarten an. Diese robusten, in der Regel recht anspruchslosen Bäume und Sträucher liefern vielfältig nutzbare Früchte für zum Teil ungewöhnliche Geschmackserlebnisse. Darüber hinaus sind sie Bienenweide und Vogelnährgehölz und – wegen der meist überreichen Blütenfülle im Frühjahr – von hohem Zierwert.

Von Sträuchern und Heistern – die Terminologie der Baumschule.

Verpflanzte Sträucher.
Dabei handelt es sich um mehrtriebige Pflanzen (die Größe wird jeweils angegeben), die durch mehrmaliges Verpflanzen in der Baumschule gekräftigt und abgehärtet werden.

Heister.
Dies sind Laubbäume mit meist einem durchgehenden Leittrieb, die noch keine Krone besitzen.

Pflanzabstand Heister und Sträucher:
Walnuß, Mispel 5 m;
Felsenbirne, Edel-Eberesche 4–5 m;
Kornelkirsche, Zibarte, Bauernjasmin 3–4 m;
Sanddorn 2–3 m;
Brombeere, Hortensien, Flieder, Weinrebe 2 m;
Sibirische Blaubeere, Johannisbeere, Stachelbeere, Apfelbeere 1,5 m;
Nordische Zitrone, Fuchsie 1 m;
Himbeere 4–5 Ruten/m.

Lieferung:

Die Gehölze werden ohne Erde (Containerpflanzen mit Erde) in Kartons verpackt und die Wurzeln mit feuchtem Stroh vor dem Austrocknen geschützt. Die Bäume können nach der Lieferung bei kühlem Wetter noch einige Tage in der geöffneten Verpackung bleiben; besser ist es, sie in Erde einzuschlagen. Bitte beachten Sie, daß das empfindliche Feinwurzelwerk auf keinen Fall austrocknen darf. Die Hochstämme kommen in einer Umverpackung aus Pappe und Folie; die Wurzeln sind in feuchtes Stroh eingeschlagen.
Jeder Lieferung liegt eine ausführliche Pflanzanleitung bei. Falls die Mengen, die wir von unserer Baumschule erhalten, nicht ausreichen, werden wir Sie über den zu erwartenden Lieferzeitpunkt informieren.

Das Manufactum Gartenjahr.

Das Manufactum-Gartenjahr - einjahreszeitlicher Arbeitskalender

Das „Manufactum Gartenjahr“ ist ein an der Praxis und am Jahreslauf orientiertes digitales Nachschlagewerk. Gärtnerisch Tätige finden darin Antworten auf alle Fragen der Gartenarbeit, ganz unabhängig davon, ob sie seit Jahren einen großen Gemüsegarten bewirtschaften oder in diesem Frühjahr zum ersten Mal auf dem eigenen Balkon Tomaten anbauen. Nach Gartentyp – Gemüsegarten, Obstgarten, Ziergarten, Balkon- und Zimmergarten – gegliedert werden Monat für Monat alle wichtigen Tätigkeiten als ein eigenes Thema in leicht verständlichen Anleitungen Schritt für Schritt beschrieben. Und im Laufe der Zeit wird die Sammlung von uns kontinuierlich erweitert und so zu einem umfassenden Kompendium ausgebaut. Das Manufactum Gartenjahr