Warenkorb

Sportgeräte aus Holz

Ruder Ergometer Holz

Der WaterRower. Mit Wasserkraft trainieren.

Dass John Duke aus dem Profi-Rudersport kommt – er war Ruderer an der renommierten Brown University und Mitglied der US-amerikanischen Nationalmannschaft –, merkt man dem Gerät, insbesondere seinem Herzstück, sofort an: In dem großen Wassertank wird der Ruderwiderstand über ein Wasserflugrad und das Wasser selbst erzeugt. Die beiden Paddel sind konkav geformt und können dadurch sehr viel Wassermasse mitziehen, dadurch wird der erzeugte Widerstand weicher und kontinuierlicher als bei mechanisch oder magnetisch induziertem. Und wie auf dem Wasser wird auch hier die Intensität über Schlagzahl und Zugstärke reguliert.

Ruderergometer Holz mit Monitor

Das Rudern ist äußerst leise, fühlt sich ruhig und beinahe so „echt“ an, dass man meint, das Boot wirklich zum Laufen zu bringen. Material und Ausstattung tun ihr Übriges: Bereits der Prototyp des Ruder-Ergometers war aus Holz, das, von kleinen technischen Verbesserungen abgesehen, bis heute unverändert gebaut wird.

Das verdankt der WaterRower nicht nur seiner genialen, unverwüstlichen Mechanik, sondern auch seinem puristischen Design – er steht als einziges Sportgerät im Londoner Design Museum. Die Geräte werden im US-amerikanischen Warren, Rhode Island, hergestellt, verwendet werden ausschließlich Harthölzer aus Wäldern in den Appalachen mit Wiederaufforstung.

Rahmen und gepolsterter, auf vier Leichtlauf-Rollen gelagerter Rollsitz aus geöltem Hartholz (das Eschenholz wird zusätzlich mit Eichenhonig behandelt). Wassertank aus bruchfestem Polycarbonat. Die mechanisch beanspruchten Teile (kugelgelagerte Rollen, Laufflächen, Zugbänder) sind sämtlich verschleißfest und wartungsfrei, sie versehen ihren Dienst reibungsarm und nahezu geräuschlos (zu hören ist lediglich das moderate Rauschen des Wassers, mit dem jeder Zug quittiert wird). Um die Trainingsleistung anzeigen und auswerten zu können, ist das Ergometer mit einem batteriebetriebenen, PC-kompatiblen Leistungsmonitor ausgerüstet.

Länge 2,1 m, Breite 57 cm, Höhe 50 cm. Gewicht (ohne Wasser) 32 kg. Belastungsgewicht max. 185 kg. Eine ausführliche Bedienungs- und Trainingsanleitung liegt bei.

ab 1.299,00 

Eichenholz (Abb. oben).
Kirschbaumholz.
Eschenholz.

 

Nußbaumholz.

 

Die Idee perfektionieren. Sportgeräte aus Holz.

Dominik Kuprecht, der selbst aus dem Profi-Rudersport kommt, vertreibt den WaterRower seit 1994 in Deutschland. Schnell keimte die Idee, weitere nahezu verschleißfreie Sportgeräte aus natürlichen, nachwachsenden Materialien zu bauen, und wurde zur Berufung.

In seiner Sportgeräte-Manufaktur NOHrD entwickelt und fertigt er mittlerweile Sportgeräte, die uns „aus der Seele“ sprechen: langlebig, durchdacht, multifunktional, mit wenig Zubehör sinnvoll erweiterbar – ohne Schnickschnack. Zudem sind sie so konstruiert, dass sie zu Hause wenig Platz beanspruchen und auch noch eine gute Figur machen. Aber nicht nur die Geräte, auch die Produktion hat Vorzeigecharakter (die Türen stehen Besuchern immer offen):

Die Hölzer kommen aus Deutschland, gefertigt wird vor Ort, mit Strom, der über die eigenen Photovoltaikanlagen auf dem Dach erzeugt wird, Materialreste verwertet die Manufaktur vollständig im Produktionskreislauf.

Ruder Ergometer Holz
Ruder Ergometer Holz
Hinweis: Gegen einen Aufpreis von € 85,00 mit Schienen für Menschen über 2 m Körpergröße lieferbar. Wenden Sie sich dazu bitte an unsere Sonderbestellabteilung (Telefon: +49-2309-93 90 57).
Trenner
Stangenmodul Sprossenwand




Multifunktionaler Minimalist. Sprossenwand Eschenholz.

Trainingsgeräte für zu Hause sollen zum einen platzsparend und praktisch, andererseits natürlich auch ansehnlich sein, allerdings erfüllen die klassischen Heimtrainer wie Fahrrad-Ergometer, Laufband oder Trainingsbank diese Kriterien oft nur partiell.

Bei unserer Suche nach einem Gerät, das tatsächlich allem Genüge tut, sind wir schließlich auf die gute alte Sprossenwand zurückgekommen, allerdings auf eine, die ein paar mehr als sinnvolle Modifikationen erfahren hat. So läßt sich der Ausleger, an dem Sie auch Klimmzüge trainieren oder mit Gummizugbändern arbeiten können, nach dem Training einfach hochklappen.

Mit dem Stangenmodul und der Schrägbank wird die Sprossenwand zu einer veritablen, multifunktionalen Trainingsstation. Im Gegensatz zu den handelsüblichen wird sie zudem aus hartem, belastbarem Eschenholz gefertigt und ist dadurch fast schon ein Möbelstück.

Rahmen aus unbehandeltem Eschenholz, Sprossen lackiertes Eschenholz. Kunststoffseil. Höhe 231,5 cm (eingeklappter Ausleger), Breite 80 cm, Ausladung: mit eingeklapptem Ausleger 19,5 cm, mit ausgeklapptem Ausleger 49,5 cm.

Wandabstand 6 cm. Mit 14 Sprossen, Ø 3,8 cm. Gewicht 20 kg. Belastungsgewicht max. 120 kg. Lieferung ohne Stangenmodul und ohne Schrägbank.

325,00 

Sprossenwand mit Stangenmodul

Sprossenwand mit Schrägbank

Trenner
Stangenmodul Sprossenwand

Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht. Das Stangenmodul.

Das Modul kann auf zwei Arten eingehängt werden. Mit den beiden kurzen Holmen können Sie dann die Arme, z.B. mit sogenannten Trizeps-Dips, trainieren, die Querstange ist auch für das Training der Beinmuskulatur geeignet.

Holme unbehandeltes Eschenholz. Halterung Stahl pulverbeschichtet. Höhe 39 cm, Breite 70 cm, Ausladung 60 cm. Holme Ø 3,5 cm. Gewicht 5,2 kg. Ohne Sprossenwand.

185,00 

Trenner
Schrägbank Sprossenwand

Die Schrägbank.

Die Schrägbank erinnert an die Deckel der klassischen Turnkästen und ist wie diese mit einem kräftigen Vachettenleder bezogen. Sie läßt sich auf jeder Sprossenhöhe, also in verschiedenen Winkeln, einhängen und kann so als Bank oder als Rückenstütze dienen.

Rahmen Sperrholz. Bezug Vachettenleder (Rindleder). Polsterung Schaumstoff. L 135,5 x B 33,5 x H 6 cm. Gewicht

295,00 

Trenner
Trenner

Phantasie fördern. Spielzeuge aus Holz

Holzspielzeug hat sich bis heute erfolgreich gegen oft von allerlei elektr(on)ischem Schnickschnack befeuerte Kunststoffepigonen behauptet. Aus guten Gründen: Zunächst einmal – und ganz unmittelbar begreifbar – faßt sich das natürliche Material Holz angenehm an. Sodann, und das zeigt sich im täglichen Gebrauch, ist es robust und haltbar, selbst wenn es beim Spielen turbulent zugeht. Darüber hinaus erweisen sich viele Holzspielzeuge als so langlebig, daß sie über Generationen weitergegeben werden können. Und schließlich regt Holzspielzeug gerade aufgrund seiner formal oft einfachen Gestaltung die Phantasie des Kindes besonders an. Holzspielzeug