Sinn Uhren

Sinn-Uhren
Helmut Sinn, Pilot und Fluglehrer, hat sich zu Beginn der sechziger Jahre der Aufgabe verschrieben, „Spezialuhren“ zum Fliegen, also Uhren für Piloten (und Fluglehrer) zu bauen: „Sinn Spezialuhren zu Frankfurt am Main“. Die Sinn Uhren wurden direkt und ohne Zwischenhandel an den Mann gebracht, nur im Vertrauen auf ihre außerordentliche Qualität und Tauglichkeit.

Wie ein Lauffeuer sprach sich das herum, die neuen Fliegerchronographen wurden gekauft und getragen (und unter Fachleuten mit höchstem Lob bedacht). Geändert hat sich seit damals, daß heute bei bei Sinn nicht nur Flieger-, sondern auch andere „Spezialuhren“ gefertigt werden. Nicht geändert haben sich die Merkmale, durch die sich Sinn Uhren auszeichnen: Ihre Robustheit, die klare, mit einem Blick erfaßbare Gestaltung des Zifferblatts sowie die unbedingte Zuverlässigkeit ihres feinmechanischen Innenlebens.
Trenner

Geht durchs Feuer: der Sinn EZ M 7.

Die Einsatzzeitmesser von Sinn sind ganz auf ihre genau umrissenen Aufgaben abgestimmt und haben geradezu Werkzeugcharakter. Der EZM 7, der Einsatzzeitmesser für die Feuerwehr, wurde gemeinsam mit einem erfahrenen Brandoberinspektor konstruiert – und hilft nun denen, die buchstäblich durchs Feuer gehen.

Sinn EZM 7

Koordinierung und Kontrolle.
Feuerwehreinsätze müssen hochgradig koordiniert und kontrolliert ablaufen, gerade in der ersten Einsatzstunde, die im Fachjargon als „Chaosphase“ bezeichnet wird. Die Feuerwehr-Dienstvorschriften (FwDV) geben dabei bis ins Detail vor, welche Einsatzart wie lange dauern darf. Zu den wichtigsten Vorschriften zählen die FwDV 7 und die FwDV 500, die Einsatzzeiten unter Beatmung und Schutz-
bedingungen sowie Einsatzzeiten im ABC-Einsatz und bei der Dekontamination regeln.

Diese Zeiten zeigt das Zifferblatt des EZM 7 an: für den Einsatz unter Preßluftatmer (PA, gelb, max. Einsatzdauer 30 Minuten), Langzeitpreßluftatmer (LPA, rot, 60 Minuten) und im Chemikalien-
schutzanzug (CSA, grün/gelb, 20 Minuten). Der unverlierbare, selbst handschuhbewehrt bedienbare Drehring ist in gleicher Weise kodiert.

Der grüne Viertelkreis auf Zifferblatt und Ring gibt die Zeit für den Aufbau der Standard-Dekontamination vor. Eine 24-Stunden-Anzeige verrät – etwa bei Einsätzen unter Tage – ob es Tag oder Nacht ist. Vier Pulsviertel erleichtern die Pulsmessung bei der Bergung Verletzter, die Krone liegt auf der 9, damit sie bei Wiederbelebungsversuchen nicht auf den Handrücken drücken kann.

Sinn EZM 7

(Fein-)Mechanik extrem.

Daß eine solche Uhr ungewöhnlich robust sein muß, versteht sich von selbst. Sinn hat daher alles an technischen Lösungen aufgeboten, was zur Unver-
wüstlichkeit und Funktionssicherheit beitragen kann. Das Edelstahlgehäuse bekommt durch die hauseigene Tegiment-Technologie einen extrem harten Schutzmantel, die ebenfalls bei Sinn entwickelte Ar-Trockenhaltetechnik bindet in die Uhr diffundierende Feuchtigkeit in einer Trockenkapsel.

Das Gehäuse ist gegen das Eindringen von Dämpfen und Stäuben gesichert, das Werk tut seine Arbeit bei Temperaturen von -45 °C bis +80 °C. Selbst Magnetfelder bis zu 80.000 A/m führen zu keiner Gangabweichung, wichtig für Rettungsarbeiten in technischen Anlagen.

Automatikwerk ETA 2893-2 (stoßgesichert und anti-
magnetisch, 21 Steine), Datumsanzeige auf der 4, zusätzliche 24-Stunden-Anzeige. Zifferblatt matt-
schwarz mit farblich abgesetzten Einsatzzeitskalen nach FwDV 7 und FwDV 500. Indexierung, Stunden- und Minutenzeiger mit lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt. Deckglas Saphirkristallglas, Gehäuse aus perlgestrahltem Edelstahl, Boden nickelfrei. Gehäusehöhe 12 mm, Ø 43 mm.

Druckfest bis 20 bar und unterdrucksicher bis etwa 12 km Flughöhe. Einsatzzeitring mit Minutenrastung aus tegimetiertem Edelstahl. Schonend gegerbtes schwarzes Rindlederarmband mit heller Kontrastnaht, Breite 22 mm; antiallergisches Futterleder; Leimungen auf Kautschukbasis. Dornschließe aus Edelstahl. Gewicht mit Armband 102 g.

Sinn EZM 7 1.830,00 Euro

Trenner

Aufgeräumt. Dreizeiger-Fliegeruhr.

Klar und strukturiert kommt diese klassische Dreizeigeruhr daher. Minutenund Sekundenskala sind fein partitioniert, wodurch sich die Uhrzeit mit einem Blick genau ablesen läßt – ebenso wie die Wochentags- und Datumsanzeige auf der Drei. Technisch ist die optisch zurückhaltende 104 jedoch mit einigen technischen Raffinessen aus dem Hause Sinn ausgestattet. So ist sie dank konstruktiver Maßnahmen bis zu einer Flughöhe von rund 12.000 m unterdrucksicher, wodurch das Saphirglas nicht aus dem Preßsitz springen kann.

Sinn Fliegeruhr 104

Der beidseitig drehbare Fliegerring mit Minuten-
rastung ist unverlierbar mit dem Gehäuse verbunden – mittels eines von Sinn konstruierten Sicherheits-
systems. Indizes, Zeiger und die Hauptmarkierung des Fliegerrings – das charakteristische Dreieck – sind, wie bei Sinn üblich, mit lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt.

Sinn Fliegeruhr 104.

Schweizer Automatikwerk SW 220-1 (stoßgesichert und antimagnetisch, 26 Steine, Spiralfeder Nivarox 1), Wochentags- und Datumsanzeige.

Zifferblatt mattschwarz, Indexierung und Zeiger mit lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt. Deckglas und Sichtboden aus Saphirglas (von innen ent-
spiegelt). Gehäuse Edelstahl poliert; Gehäusehöhe 11,5 mm, Ø 41 mm. Druckfest bis 20 bar und unterdrucksicher bis ca. 12 km Flughöhe.

Fliegerring aus schwarz eloxiertem Aluminium mit nachleuchtendem Dreieck. Dunkelbraunes Rindlederarmband mit Kontrastnaht, Breite 20 mm; antiallergisches Futterleder, alle Leimungen auf Kautschukbasis; Dornschließe aus Edelstahl. Gewicht mit Armband 89 g.

Sinn Fliegeruhr 104 950,00 Euro

Trenner

Nicht nur Flieger-, sondern auch andere „Spezialuhren".

Die Frankfurter Uhrenmarke Sinn verdankt ihren guten Namen dem Umstand, daß man sich seit der Gründung im Jahr 1961 auf Armbanduhren und Borduhren von höchster Funktionalität konzentriert und mit der Zeit zu einem Technik- und Gehäusespezialisten entwickelt hat, der seine ausschließlich auf den jeweiligen Einsatzzweck hin konzipierten Uhren stets mit den technologisch bestmöglichen Werkstoffen und Komponenten fertigt und ausstattet. Um dies zu gewährleisten, schaut man sich ständig in der Industrie und den Naturwissenschaften nach den besten Technologien und Materialien um. Die Qualität, die aus dieser Detailversessenheit resultiert, hat sich längst auch in professionellen Kreisen herumgesprochen: Sinn fertigt beispielsweise Einsatzzeitmesser für die Feuerwehr und die GSG9. Doch auch die anderen Armbanduhren von Sinn zeichnen sich durch Robustheit und unbedingte Zuverlässigkeit aus.

Trenner

Durchschnittsgeschwindigkeit schnell ablesen. Sinn Chronograph Tachymeter.

Die Armbanduhr mit Tachymeterskala gibt es schon lange. Sie war die klassische Gebrauchsuhr der frühen sportlichen Automobilisten – im Volksmund als Herrenfahrer bekannt –, die mit ihr die Durchschnitts-
geschwindigkeit ihrer Fahrzeuge bestimmten. Sinn hat speziell für uns diesen Chronographen entwickelt, bei dem sich eine dreifach gestaffelte Tachymeterskala in Spiralform direkt auf dem Zifferblatt befindet.

Sinn Chronograph Tachymeter

Sie ist auf maximal drei Umläufe des Chrono-
graphenzeigers ausgelegt, wodurch sich Geschwindigkeiten von 20 km/h (die man bereits auf dem Fahrrad schnell erreicht) bis 300 km/h (wozu es schon eines sehr schnellen Sportwagens oder eines Kleinflugzeugs bedarf) auf einen Blick ablesen lassen.


Die übrigen Anzeigen auf dem Zifferblatt, eine kleine Sekunde auf der 9 und eine Datumsanzeige auf der 3, sind bewußt zurückhaltend gestaltet, was das Ablesen der Tachymeterskala erleichtert und die Uhr insgesamt sehr aufgeräumt wirken läßt.

Als Chronograph kann die Uhr von Sinn natürlich ebenso als ganz normale Stoppuhr (mit einer Stoppzeit von 60 Sekunden) verwendet werden, wozu sie wie üblich mit zwei zusätzlichen Drückern zum Starten, Stoppen und Zurücksetzen des Chronographenzeigers ausgestattet ist.

Sinn Chronograph Tachymeter

Automatikwerk Valjoux 7750 (stoßgesichert und antimagnetisch, 25 Steine, Spiralfeder Nivarox 1A), Datumsanzeige. Zifferblatt mattschwarz, Indexierung und Zeiger mit lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt. Deckglas Acrylglas gewölbt.

Gehäuse und Boden aus Edelstahl; Gehäusehöhe 15,5 mm, Ø 40 mm. Druckfest bis 20 bar und unterdrucksicher für große Flughöhen. Drehring aus schwarz eloxiertem Aluminium mit Leuchtmarkierung auf der 12. Vegetabil gegerbtes braunes Rindlederarmband mit Lochung, Breite 20 mm; antiallergisches Futterleder, alle Leimungen auf Naturkautschukbasis; Dornschließe aus Edelstahl. Gewicht mit Armband 84 g.

Sinn Chronograph Tachymeter 1.390,00 Euro

Trenner
Sinn Fliegerchronograph 10

Sinn Fliegerchronograph 103.

Automatikwerk Valjoux 7750 (stoßgesichert und antimagnetisch, 25 Steine, Spiralfeder Nivarox 1A), Wochentags- und Datumsanzeige. Zifferblatt matt-
schwarz, Indexierung und Zeiger mit lang nachleuch-
tender Spezialfarbe belegt. Deckglas Acryl gewölbt, Saphirglasboden (von innen entspiegelt).

Gehäuse Edelstahl; Gehäusehöhe 15,5 mm, 41 mm Ø. Druckfest bis 20 bar und unterdrucksicher für große Flughöhen. Fliegerring aus schwarz eloxiertem Aluminium mit Leuchtpunkt hinter Saphirglas. Vege-
tabil (mit Birkenteer) gegerbtes, schwarzes Leder-
armband, Breite 20 mm; antiallergisches Futterleder, alle Leimungen auf Naturkautschukbasis; Dorn-
schließe aus Edelstahl. Gewicht mit Armband 84 g.

Sinn Fliegerchronograph 10 1.350,00 Euro

Trenner
Sinn Fliegerchronograph 356


Sinn Fliegerchronograph 356

Automatikwerk Sellita SW 500 (stoßgesichert und antimagnetisch, 25 Steine). Wochentags- und Datumsanzeige. Zifferblatt mattschwarz, Indexierung und Zeiger mit lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt. Deckglas Acryl gewölbt. Gehäuse Edelstahl satiniert; Gehäusehöhe 14 mm, 38,5 mm Ø. Druckfest bis 10 bar und unterdrucksicher für große Flughöhen. Schwarzes Lederarmband mit Edelstahl-Dornschließe. Gewicht mit Armband 90 g.

Sinn Flieger-Chronograph 356 1.250,00 Euro

 

Trenner

Aus U-Boot-Stahl. Die U1 von Sinn.

Das Gehäuse der U1 besteht aus dem seewasserfesten Stahl, den die deutschen U-Boot-Werften verwenden – herkömmlicher Edelstahl ist für dauerhaften Einsatz in Seewasser strenggenommen nicht geeignet. Der Drehring ist auf 1.500 Vickers tegimentiert (oberflächengehärtet) und damit fast siebenmal so hart wie normaler Edelstahl. Er hält härteste Stöße aus und ist unverlierbar mit dem Gehäuse verbunden; seine Minutenskala ist direkt in den Stahl gefräst. Die U1 ist druckfest bis 100 bar (was rund 1.000 m Tauchtiefe entspricht). Die Krone sitzt auf der 4, was dem Handgelenk mehr Bewegungsfreiheit verschafft.

Sinn Taucheruhr U1

Sinn Taucheruhr U1.

Automatikwerk SW 200-1. Werkhöhe 4,6 mm,
Ø 25,6 mm, 26 Steine, 28.800 Halbschwingungen. Datumsanzeige. Schwarzes Zifferblatt, Indexierung und Zeiger mit weißer, lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt.

Saphirglasabdeckung gehärtet auf 1.800 Vickers, flach und beidseitig entspiegelt. Gehäuse, verschraubter Boden und Taucherring aus perlgestrahltem UBoot- Stahl. Taucherring (unverlierbar) gehärtet auf 1.500 Vickers, dreifach kugelgelagert, Minutenrastung, Minutenskala gefräst. Gehäusehöhe 14,3 mm, Ø 44 mm, druckfest bis 100 bar. Silikonarmband mit Faltschließe und Taucher-
verlängerung, Breite 22 mm. Gewicht mit Armband 179 g.

Sinn Taucheruhr U1 1.505,00 Euro

Trenner

Damenuhr Titan. Leichtes Meisterwerk.

Zwei Dinge machen diese Damenuhr außergewöhnlich – das Material und das Werk. In unserer Ausführung ist das Gehäuse aus Titan Grade 5 gefertigt, also aus Titan, dem Aluminium und Vanadium zulegiert werden. Es zeichnet sich durch große Härte aus und läßt sich bei gleicher Stabilität in geringerer Materialstärke als reines Titan verarbeiten, was der nur 50 g leichten Uhr einen großen Tragekomfort verleiht. Es ist zudem resistent gegen die meisten Säuren und frei von allergisierenden Bestandteilen (auch Implantate für den menschlichen Körper werden daraus hergestellt).

In ihrem Inneren schlägt ein mechanisches ETA-Automatikwerk – eine echte Seltenheit bei einer Damenuhr. Und schließlich ist die Uhr druckfest bis 10 bar. Auch die Gestaltung ist bemerkenswert. So ist die Titanoberfläche nicht gebürstet, sondern aufwendig handpoliert. Der dabei entstehende glänzende Farbton ist optisch näher an Silber als an dem dunklen, satinierten Silbergrau, das man gewöhnlich mit Titan in Verbindung bringt. Das Zifferblatt knüpft an klassische Vorbilder an, die gut ablesbare, rhodinierte Indexierung ist in Detailarbeit von Hand aufgesetzt.

Sinn Damenuhr 243 Titan


Sinn Damenuhr 243 Titan.

Damenuhr Titan, ETA-Automatikwerk 2671 (25 Steine, 28.800 Halbschwingungen, Nivarox- Spiralfeder und Glucydur-Unruh). Datumsanzeige. Zifferblatt mit Sonnenschliff, galvanisch geschwärzt, Indexierung und Zeiger mit lang nachleuchtender Spezialfarbe belegt.

Deckglas beidseitig entspiegeltes, kratzfestes Saphirglas, Gehäuse aus poliertem Titan Grade 5; Gehäusehöhe 9 mm, Länge 29,4 mm, Breite 22,4 mm. Druckfest bis 10 bar und unterdrucksicher für große Flughöhen. Feingliederarmband aus poliertem Titan mit Doppelfaltschließe, Breite 14 mm. Gewicht mit Armband 50 g.

Sinn Damenuhr 243 Titan 1.720,00 Euro

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Manufactum Warenhäuser

Besuchen Sie uns in unseren Warenhäusern.

Manufactum Kataloge

Kataloge bestellen oder als PDF herunterladen

Die Manufactum iPad-App

Die guten Dinge.
Auch auf dem iPad.

Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.