Warenkorb
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Schwingstab Bioswing


Bestellnummer:  27269

Preis:  164,00 €

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 2-3 Tagen

Produktinformation

Die beiliegende Anleitung (im Posterformat) veranschaulicht die Übungsabläufe, zeigt schematisch, welche Muskelgruppen jeweils beansprucht werden (siehe Zeichnungen), und erläutert den Einsatz der Frequenzregler.
Schwingstab (Ø 5 mm) aus Ventilfederstahl (Chrom-Vanadium-Stahl); Griff Kunststoff; Gewichte Aluminium; Frequenzregler Federstahl, PU-Schaumstoff. Länge 1,5 m. Gewicht 690 g.

Allgemeine Informationen

Haltung bewahren: der Schwingstab.

Während Prediger und Jünger von Wellness, Fitness und Lifestyle eher um die äußere Körperform besorgt und bemüht sind, unterstützt der Schwingstab jene zu Unrecht ruhmlose segmentale Muskulatur, die unser Knochengerüst umschließt; denn sie sorgt dafür, daß wir gerade stehen, aufrecht sitzen und die Balance wahren können, und ebendiese neigt bei intensiver Schreibtisch-Hockerei zu fortschreitender Erschlaffung. Setzt man den Schwingstab – patentiert und hergestellt in der Oberpfalz – durch kontrolliertes Rütteln in Bewegung, stiftet dessen Eigendynamik auf freudvolle Weise zum Weiterrütteln an und provoziert die haltungsverantwortlichen Muskelgruppen zu blitzschnellen Gegenreaktionen. Solcherart trägt dieses auch in der Physiotherapie eingesetzte Gerät gleichermaßen zur Unter- und Körperhaltung bei.

Dynamik durch Eigendynamik: Animierende Trainingsgeräte.

Sie nötigen dem Trainingswilligen körperliche Betägigung ab, indem sie eine in Rotation oder Schwingung sich manifestierende Eigendynamik entwickeln, die es aufrechtzuerhalten und gleichzeitig zu zügeln gilt. Das ist nicht nur deutlich animierender als z.B. einer Hantel durch das Aufwenden von kinetischer Energie zu potentieller Energie zu verhelfen, sondern es fördert – vor allem bei Schwingstab und Rotationsexpander – die Tiefenwirkung des Trainings (nämlich auf die stützende Muskulatur) und damit den prophylaktischen Wert des Trainings wider die epidemisch um sich greifenden haltungsbedingten Malaisen des Computerzeitalters.

Die Bewertung unserer Kunden – (1)

  • M 02.12.2014 anonym

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

    Durchgebrochen

    Es macht zwar viel Spaß, damit zu trainieren, der Stab ist aber leider nach nur einem Jahr am Griff durchgebrochen - während des Trainings. Bei dem Preis hätte ich erwartet, dass er länger hält.

    War diese Bewertung für Sie hilfreich?

    Kommentare zu dieser Bewertung lesen (1)

    • 04.12.2014 von Manufactum

      In der beiliegenden Bedienungsanleitung wird darauf hingewiesen, daß die maximale Schwingweite nicht überschritten werden sollte, da sonst die Lebensdauer des Geräts sinkt. Wir empfehlen, den Stab zwecks Überprüfung an uns zu retournieren. Der Hersteller wird dann eine Materialprüfung vornehmen und den Grund ermitteln, der zur Reklamation geführt hat.

Andere Produkte aus dieser Kategorie