Warenkorb

Schottisches Bier

Bier brauen, wo andere Whisky brennen. Die Islay Ales Company.

An einem Ort, der für herausragenden Whisky berühmt ist, Bier zu brauen ist eigentlich naheliegend, denn die dafür benötigten Zutaten sind im wesentlichen die gleichen. Dennoch gab es auf der schottischen Insel Islay keine Brauerei, bis sich im Jahr 2003 drei Enthusiasten – darunter Professor Walter Schobert, der seit etlichen Jahren die Manufactum Single Malt Edition betreut – zusammenfanden und die Islay Ales Company gründeten. 2004 wurde erstmals gebraut, und seither entstehen auf der Hebrideninsel nicht mehr nur einige der berühmtesten Single Malt Whiskys der Welt, sondern auch bemerkenswert charaktervolle Biere.

Schottisches Bier

Auf die Mischung kommt es an: Hopfen und Malz.

Der Charakter dieser Biere wird maßgeblich durch zwei Zutaten beeinflußt. Erstens der Hopfen: Er sorgt mit den Tanninen, Harzen und ätherischen Ölen, die er in seinen Zapfen produziert, nicht nur für Bitterkeit, sondern gibt den Bieren zugleich auch eine Fülle von Geschmacksnoten. Da jede Hopfensorte eine eigene Prägung hat, will die Auswahl wohldurchdacht sein. Die Brauer auf Islay verwenden englische (‘Bramling Cross’, ‘Fuggle’ und ‘Golding’), amerikanische (‘Amarillo’ und ‘Mount Hood’) sowie slowenischen (‘Styrian Golding’) Hopfen in unterschiedlichen Kombinationen.

Islay Finlaggan Malt Ale Islay Dun Hogs Head Ale Islay Black Rock Ale Islay Single Malt Ale

Zweitens das Malz, das beim Bier die gleiche Funktion erfüllt wie die Trauben beim Wein – es ist der Ausgangsstoff für gärfähigen Zucker. Der Typ der verwendeten Gerste und die Art, auf welche Weise und wie stark diese gemälzt wurde, prägen Farbe und Geschmack der Biere, wobei je nach Biertyp eines oder mehrere Malze sowie – traditionell bei trockenen Stouts – auch ungemälzte Röstgerste verwendet wird.

Trenner
Islay Single Malt Ale

Für den Sommer. Leichtes Ale.

Das Finlaggan Ale wird mit Pale-Aleund Kristallmalz gebraut, was dem Bier seine kupferne Farbe und ein malzbetontes Aroma gibt. Englischer Golding- Hopfen gibt dem Bier eine elegante, abgerundete Bitterkeit, die slowenischer Styrian-Golding-Hopfen noch unterstreicht und zugleich Duftnoten von Pinie und Zitrone liefert, während amerikanischer Mount-Hood-Hopfen für kräuterige Noten sorgt.

Das recht stark perlende Finlaggan Ale zeichnet sich damit durch einen frischen, fruchtigen und hopfigen Geschmack aus. Da es zudem einen eher geringen Alkoholgehalt besitzt, ist es damit ein ideales Sommerbier, das selbst an heißen Tagen mundet.

Alkoholgehalt 3,7 Vol.-%.

5,80 

zzgl.: 0,25 € Pfand
Grundpreis: 11,60 €/1l

Trenner
Islay Single Malt Ale

Fruchtig. Schottisches Festbier.

Für das lokale „Festival of Music and Malt“ wurde 2005 das Single Malt Ale erstmals gebraut, mit nur leicht gedarrtem Pale-Ale-Malz, das dem Bier seine hell bernsteingelbe Farbe und einen dezent süßen Akzent verleiht. Als Hopfen kommen ‘Amarillo’ und ‘Bramling Cross’ zum Einsatz, die dem stark gehopften Ale ein lang anhaltendes, bitteres Finish geben.

Der amerikanische Amarillo-Hopfen sorgt dabei für einen ausgewogenen, fruchtigen Geschmack mit blumigen und Zitrusnoten, während der englische Bramling-Cross-Hopfen vor allem eine starke Würze beisteuert.

Das Single Malt Ale, dessen Duft ein wenig an Witbiere belgischen Typs erinnert, ist ein guter Essensbegleiter.

Islay Single Malt Ale. Alkoholgehalt 5 Vol.-%. 0,5-l-Flasche.

5,80 

zzgl.: 0,25 € Pfand
Grundpreis: 11,60 €/1l

Trenner

Kleine Mengen, großer Geschmack. Weder gefiltert noch pasteurisiert.

Die erzeugten Mengen der Kleinbrauerei von der Insel sind überschaubar. Gebraut wird zweimal wöchentlich, dienstags und freitags, wobei pro Braudurchgang maximal 640 Liter Bier erzeugt werden. Nach fünf bis sechs Tagen Lagerung ist es genußreif und kommt im Faß oder in Flaschen abgefüllt – was montags und donnerstags geschieht – in den Handel. In beiden Fällen ist das Bier weder gefiltert noch pasteurisiert. Es fermentiert daher (auch in der Flasche) weiter und reift im Laufe der Zeit nach. Wir haben vier von den Islay-Bieren ausgesucht, die wir Ihnen hier anbieten. Hersteller: Islay Ales Company Limited, Islay House Square, PA44 7NZ Isle of Islay, GB.

Trenner
Islay Dun Hogs Head Ale

Röstmalz in Bestform. Stout.

Ein dunkles, trockenes Stout ist das Dun Hogs Head Ale, bei dem eine breite Malzpalette für den Charakter sorgt: Pale-Ale-Malz, Kristallmalz, das für ein Stout unabdingbare Schokoladenmalz, Weizenmalz und dazu ungemälzte Röstgerste. Englischer Golding- und Bramling-Cross-Hopfen geben dem Bier Würze, zugleich ergänzen sie die trockene Bitterkeit der teils stark gerösteten Malze durch eine fruchtige Note. Eine später erfolgte Zugabe von weiterem Bramling-Cross-Hopfen in den Sud ergänzt die Aromen des Biers.

Das fast schwarze Stout zeigt Kaffee- und ausgeprägte Röstaromen – es paßt bestens zu kräftigen, geräucherten Speisen wie etwa Schulterspeck.

Alkoholgehalt 4,4 Vol.-%. 0,5-l-Flasche.

5,80 

zzgl.: 0,25 € Pfand
Grundpreis: 11,60 €/1l

Trenner
Islay Black Rock Ale

Mit robustem Körper. Black Rock Ale.

Dem Black Rock Ale gibt die Kombination von Pale-Ale- und Kristallmalzen sowie ungemälzter Röstgerste eine dunkle, rötlichbraune Färbung und weiche, nussige Aromen im ansonsten robusten Körper. Englischer Golding- Hopfen sorgt für die bei diesem Bier allerdings nicht ganz so stark ausgeprägte Bitterkeit, später zugegebener englischer Fuggle-Hopfen gibt dem Black Rock Ale grüne, grasige und florale Aromen, während amerikanischer Mount-Hood-Hopfen für kräuterige Noten sorgt.

Im Duft ist das Black Rock Ale, das sich sehr gut als Aperitifbier eignet, einem Chimay nicht unähnlich, auch im Geschmack ist es entsprechend malzig.

Alkoholgehalt 4,2 Vol.-%. 0,5-l-Flasche.

5,80 

zzgl.: 0,25 € Pfand
Grundpreis: 11,60 €/1l

Passende Produkte