Leder mit Seltenheitswert. Rentierleder

Brandt Renvelours-JackettBrandt Renvelours-JackettBrandt Renvelours-JackettBrandt Renvelours-Jackett
Brand Renvelours-Jacke Herren

Handschuhweich.

Rentiere, auch Nordhirsche genannt, sind in Finnland reine Nutztiere. Auf dem europäischen Festland gibt es nur noch in Norwegen eine kleine Population des Wildrens. Die großen Herden in Lappland und Nordostrußland bestehen nur aus domestizierten Tieren – ausschließlich wegen des Leders muß keines der Tiere sein Leben lassen.

Charakteristisch für Rentierleder ist seine Reißfestigkeit, und obwohl strapazierbar, ist es geschmeidig, leicht – und handschuhweich. Zum Massenartikel können solche – komplett in Finnland hergestellten – Renvelours-Jacken alleine wegen der natürlichen Limitierung des exklusiven Rohmaterials niemals werden, von der hochwertigen Verarbeitung ganz zu schweigen.

Ganze 150 Menschen sind in Finnland mit der Herstellung von lederner Rohware beschäftigt; der Renvelours für unsere Jacke kommt vom ältesten finnischen Lederhersteller, der 1920 gegründeten Gerberei Ahlskog, 500 km nördlich von Helsinki gelegen.

Dort besann man sich auf die traditionelle vegetabile Gerbung zurück und wurde dann einer der weltweit ersten Betriebe dieser Art, die sich als umweltfreundlich gerbend zertifizieren ließen. Die Renfelle bezieht Ahlskog aus dem Norden Finnlands. Konfektioniert werden die Jacken vom renommierten Familienunternehmen Brandt in Kokkola, das seit 1850 hochwertige Ren- und Elchlederbekleidung herstellt.

Brandt Renvelours-Jacke

Brandt Renvelours-Jacke Herren. Gut gefüttert. Trotzdem leicht.

Die geräumige Jacke überrascht mit ihrem geringen Gewicht. Sie hat einen windschützenden Stehkragen, die breite Blende mit Paspelknopflöchern deckt den RiRi-Zweiwege-Reißverschluß aus Metall ab und hilft, Luftzug zu vermeiden.

Die zwei bequem einzugreifenden Einschubtaschen sind als Leistentaschen gearbeitet; bei den unten aufgesetzten Taschen (mit zu knöpfenden Patten) ist ein zusätzlicher seitlicher Eingriff durch gedoppelte Taschenbeutel möglich. Wattiert ist die Jacke mit einem Baumwollvlies, im Rumpf ist sie mit einem hochwertigen Merino-Schurwollgewebe von Barberis Canonico in Norditalien wärmend gefüttert.

 

Zum leichteren Anziehen sind die Ärmel mit einem Viskose-Serge versehen. Die lederpaspelierten Innentaschen – zwei große im Brustbereich und eine kleinere Mobilfunktasche – sind alle mit Reißver- schlüssen zu schließen. Die Steppungen an Kragen, Kanten und Teilungsnähten sind mit Sattlergarn ausgeführt.

Rentiervelours, vegetabil gegerbt. Innenfutter 100% Schurwolle. Ärmelfutter 100% Viskose-Serge. Rückenlänge bei Größe 50 = 89 cm. Größen 46-60.

Brandt Renvelours-Jacke 1.598,00 Euro

Trenner
Brandt Renvelours-Jackett



Brandt Renvelours-Jackett Herren.

Das vielseitige Jackett hat eine mäßige Taillierung und ausgefeilt gute Paßform, es bietet im Rückenteil zwei Seitenschlitze.  Es ist einreihig auf drei Echthornköpfe an vorderer Kante zu schließen
und bietet vorn eine Brustleistentasche und zwei aufgesetzte Taschen. Die Steppungen an Kragen, Kanten und Teilungsnähten sind mit Sattlergarn ausgeführt.

Rentiervelours, vegetabil gegerbt. Komplett in Finnland gefertigt. Innenfutter 100% Viskose-Serge. Eine Innentasche, mit Reißverschluß zu schließen. Echthornknöpfe. Rückenlänge bei Größe 50 = 78 cm. Größen 46-60.

Brandt Renvelours-Jackett 1.258,00 Euro

Brandt Renvelours-JackettBrandt Renvelours-JackettBrandt Renvelours-Jackett
Trenner

Brandt Renvelours-Jacke Damen. Leicht tailliert. Gut wattiert.

Die geräumige Damen-Jacke hat einen windschützenden Stehkragen, die breite Blende mit Paspelknopflöchern deckt den RiRi-Zweiwege-Reißverschluß aus Metall ab und hilft, Luftzug zu vermeiden. 

Brand-Renvelours-Jacke Damen

Die beiden bequem einzugreifenden Einschubtaschen sind als Leistentaschen
gearbeitet; bei den unten aufgesetzten Taschen ist ein zusätzlicher seitlicher Eingriff. Wattiert wird die leicht taillierte Jacke mit einem Baumwollvlies, im Rumpf ist sie mit einem hochwertigen Merino-Schurwollgewebe von Barberis wärmend gefüttert.

Zum Erleichtern des Anziehens sind die Ärmel
mit einem Viskose-Serge versehen.
Die lederpaspelierten Innentaschen – zwei große
im Brustbereich und eine kleinere Mobilfunktasche – sind alle mit Reißverschlüssen zu schließen. Die Steppungen an Kragen, Kanten und Teilungsnähten sind mit Sattlergarn ausgeführt.

Rentiervelours, vegetabil gegerbt. Komplett in Finnland gefertigt. Vorder- und Rückenteilfutter
100% Schurwolle. Ärmelfutter 100% Viskose.
4 Außentaschen. 3 Innentaschen, alle mit Reißverschluß zu schließen. Echthornknöpfe.
Größen 34-46.

Brandt Renvelours-Jacke 1.398,00 Euro

Trenner
Brandt Damenjackett Renvelours

Brandt Damenjackett Renvelours.

Vielseitig zu kombinierendes Damenjackett mit ausgefeilt guter Paßform, relativ kurz gehalten.

Auf zwei Knöpfe zu schließen. Teilungsnähte mit figurfreundlicher Linienführung formen die taillierte Silhouette. Streng körpernah sitzt das Jackett dabei nicht, das schmiegsame Leder gewährleistet Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit. Zwei paspelierte Pattentaschen vorn, beide Innentaschen sind mit Paspeln aus Leder gearbeitet. Die Steppungen an Kragen, Kanten und Teilungsnähten sind mit Sattlergarn ausgeführt.

Renveloursleder, vegetabil gegerbt. Innenfutter 100% Viskose-Serge. Knöpfe aus Echthorn. Rückenlänge bei Größe 36 = 63 cm. Größen 36-46.

Brandt Damenjackett Renvelours 968,00 Euro

Leder mit Seltenheitswert.

Die Verwendung von Rentierleder hat eine lange Tradition, in der Arktis wurde es seit jeher als geeignetes und wertvolles Material für Kleidung und andere Gebrauchsutensilien geschätzt. Seltenheitswert haben allerdings Bekleidungsstücke in solcher Kalbveloursqualität, wie wir Sie Ihnen in diesem Katalog als Jacke und als Jackett anbieten. Jacke wie Jackett gibt es so nur bei uns, sie werden für uns – und das in jedem Fertigungsschritt – in Finnland hergestellt. Die Häute für die Leder kommen aus der Region des Polarkreises.

Samtartig, robust und angenehm.

Vegetabil gegerbtes Renleder ist dünn, äußerst robust und reißfest, sehr leicht und sehr weich, ja geradezu samtartig, und läßt sich angenehm tragen. Berechnet wird Rentierleder – auch dies ein Hinweis auf seinen Wert wie auf sein natürlich beschränktes Vorkommen, die Gesamtpopulation der finnischen Rentiere liegt bei etwa 180.000 Tieren – übrigens nicht nach halben oder ganzen Häuten oder Quadratmetern, sondern in Quadratfuß (Foot). Ein Quadratmeter Rentierleder würde demnach aus zehn bis elf solch quadratischer Stücken von je etwa 30 cm Seitenlänge bestehen. Rentiere gehören zur Familie der Hirsche und werden schon seit Tausenden Jahren im hohen Norden (Nordnorwegen, Lappland, Finnland, Alaska, Nordamerika und Spitzbergen) in großen Herden gehalten. Ihr Leder zählt zu den Wildledern.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Ihr Merk-/ Wunschzettel

enthält kein Produkt.

Direkt bestellen
Papierkorb
Manufactum Warenhäuser

Besuchen Sie uns in unseren Warenhäusern.

Manufactum Kataloge

Kataloge bestellen oder als PDF herunterladen

Die Manufactum iPad-App

Die guten Dinge.
Auch auf dem iPad.

Passende Produkte
Volltextsuche
Ihr Manufactum

Kundendaten / Bestellübersicht /
Wunschzettel etc.